Zum Inhalt springen

DEUTSCHLAND überwindet seine KRISEN

4. Juni 2010

Was waren das für Tage.

Wetter ist ja das, was uns auf den Kopf fällt, wenn wir nach draußen gehen. Und es ist einiges gefallen. Jedenfalls dort wo ich war. Seit gestern ist zur Abwechselung nichts gefallen. Das ist ja auch was. Ich hoffe, das bleibt auch so.

 

Und sonst? Es waren gute Tage. Wir sind mal wieder wer, diesmal Lena. Toll. Der Koch kocht sein Süpplein zukünftig in der Wirtschaft – ist auch besser so. Und dann Montag der Hammer: Der Bundes-Köhler, der eigentlich Gildo Horn heißt (oder habe ich was verwechselt?), ist wegen Majestätsbeleidigung dahin getreten, wohin ihn viele gewünscht haben, nämlich zurück. Erst sagt er nix und dann was falsches. Dumm gelaufen. Oder er konnte es einfach nicht besser. Egal, shit happens! Als wenn das nicht schon genug gute Nachrichten in geballter Form gewesen wären, ermittelt die Staatsanwaltschaft nun (endlich) auch gegen einen gewissen Kirchenoberst Zöllibatschisch, oder wie der heißt. Gut so. Auch die Kirche muss wissen, dass die weltlichen Gesetze für alle gelten! Auch für die Kirche!

 

Nachtrag:

Wo so viel Licht ist, ist natürlich auch Schatten. Ich verrate euch mal, von wem es eigentlich keine vernünftige Karikatur im Netz gibt: von Herrn Beliebt aus Beliebigkeit. Das spricht für sich. Also musste ich mal wieder selbst basteln.

Dieser unscharfe Traum vieler Schwiegermütter (macht euch keine Hoffnung, er ist wieder verheiratet), soll nun nach dem Willen unserer Mutter der Nation der nächste Bundes-Präsens werden. Getreu dem Motto: wenn ich schon keinen Rückenwind habe, will ich wenigstens keinen Gegenwind spüren. Klingt logisch. Ich aber sage euch: gegen den Wind kann ein geübter Segler kreuzen, kein Wind bedeutet Stillstand. Also: Stillgestanden und Hände falten zum Gebet! Amen!

Im dem Sinne wünsche ich euch einen schönen Sommeranfang, bin dann mal wieder wech …, habe null Bock auf Stillstehen ^^ 

^.^

2 Kommentare leave one →
  1. sven permalink
    7. Juni 2010 20:57

    Nun bekommt mein Nds.-MP Wulff als Bundespräsens-Kandidat selbst Gegenwind aus den eigenen Reihen. Ich glaube, das wird am 30.6. noch spannend in der Bundesversammlung. Merkel hatte bei den wichtigen Abstimmungen im Bundestag in der letzten Zeit schon nicht alle Stimmen der großen Koalition hinter sich, mal fehlten 9, dann 10 Ja-Stimmen …. Und Wulff soll bereits gesagt haben, dass er von seiner Kandidatur nicht zurücktritt. Muss wohl einen Grund gehabt haben, das zu sagen ….

    Gefällt mir

  2. Dreamer permalink
    10. Juni 2010 17:49

    Ha ha, Wulff. Sind wir froh, daß er dann aus Niedersachsen weg ist? Aber erst einmal muß er es werden. Urban Priol dazu: "Wir haben einen großen Wurf erwartet, jetzt kriegen wir einen kleinen Wulff." Doch erstmal hat die Bundesversammlung das Wort. Ein Selbstläufer ist die Wahl von Wulff für mich nicht. Ich weiß auch nicht, ob mir nicht doch Wulff statt sein designierter Nachfolger Mc Allister lieber ist als Ministerpräsident.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: