Zum Inhalt springen

Smoke on the water

10. März 2011

Wer kennt ihn nicht, den alten Rocksong von Deep Purple: „Smoke on the water“. Weil das Lied mit seinem markanten Riff so bekannt ist, gehört es auch zu den am meist kopierten Stücken der Rockgeschichte.

Und welches Lied hat sich unser kopierfreudiger Ex-Verteidigungsminister heute als Abschiedsmelodie bei seiner Verabschiedung mit dem Großen Zapfenstreich ausgesucht?

Richtig! Passt genau!

^.^

6 Kommentare leave one →
  1. 10. März 2011 20:14

    Guttenberg suchte sich für seinen Abschied sogar drei Stücke aus: Den Rock-Klassiker «Smoke On The Water» von Deep Purple sowie die Märsche «Großer Kurfürst» und «König Ludwig II».
    Große Stücke mit großen Namen 😉
    Hab ich jetzt auch mal kopiert:

    http://de.news.yahoo.com/26/20110310/tde-guttenberg-wird-mit-zapfenstreich-ve-e7455f6.html

    *gg*

    Gefällt mir

    • 10. März 2011 21:46

      Danke für den Link.
      Ja die beiden anderen Stücke passen zum Zapfenstreich, jedenfalls so wie man sich das eigentlich vorstellt, althergebracht … und so.
      Aber typisch Guttenberg hat er gewissermaßen auch hier ein Zeichen gesetzt. Ich finde das auch gut so. Doch das „smoke on the water“ ausgewiesenermaßen und nachlesbar eines der meist kopierten Stücke der Rockgeschichte ist, gibt im Fall Guttenberg dem ganzen eine geiwsse pikante Note.

      Gefällt mir

  2. 11. März 2011 19:04

    die ganze „Aktion“ soll ja humorvoll von statten gegangen sein 😉

    Gefällt mir

  3. hildes gedankensalat permalink
    12. März 2011 11:21

    Als wir gesehen haben, dass der Typ Smoke von einer „Blaskapelle“ spielen läßt,
    hat es uns fast vom Sofa gedreht. ;((((
    Jetzt ist er Geschichte und sein Foto wird in der Reihe ehem. Verteidungsminister
    hängen. Es fehlt noch eine nach ihm benannte Straße.
    Ich hoffe, dass es keine Prachtstraße ist.

    Grüßle

    Gefällt mir

    • 13. März 2011 11:02

      Vielleicht wird es eine Sackgasse, die seinen Namen bekommt…aber bei den Politikern, die wir gerade wieder einmal da oben haben, ist noch ganz anderes möglich. Der Kleine bekommt ein langes Verfahren, weil er sein Parkticket nicht bezahlt hat, der Milliardär, der seine Steuern im Ausland sparte, bekommt dagegen einen roten Teppeich ins deutsche Finanzamt. Warum soll ein Minister mit solcher Tugend nicht sogar eine Gesetzesänderung beanspruchen können 😉

      Gefällt mir

      • 13. März 2011 12:23

        … und wenn jemand einen Vergleich mit Berlusconi angestellt hat, wurde er gleich von der Masse der Guttenberg-Jünger verteufelt.
        Vielleicht ist es „Äpfel mit Birnen zu vergleichen“, jedoch beides ist Obst ….

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: