Zum Inhalt springen

Verabschiedung

4. Januar 2012

Heute bin ich den ersten Tag wieder in Peine-Eixe. Für 3 Wochen. Gestern habe ich mich für diese Zeit von diesem Ausblick verabschiedet,

bis Ende Januar muss mir weiter dieser Morgen-Anblick genügen:

Dann heißt es umziehen, Verabschiedung von diesem Bild, von 52 Jahren und knapp 8 Monaten „alter Heimat“, von ein paar lieb gewonnenen Menschen. Gestern, als ich von „oben“ zurück fuhr, ist mir erst so richtig bewusst geworden, dass es wohl für längere Zeit meine letzte Tour von „oben“ nach „unten“ war. Aber ich

freue mich auf meine neue Wahlheimat – und so neu ist sie ja auch nicht. Nach all den Jahren hin und her kenne ich ja Land und auch ein paar Leute ^^ Und vielleicht schaffe ich es bei der guten Seeluft dann auch das Rauchen zumindest einzuschränken.

Weihnachten bei Freunden … ist auch ganz schön, aber das nächste Fest in der eigenen Wohnung zu feiern, ist doch schöner. Besuche ja, aber abends auf dem eigenen Sofa zu kuscheln, ist eben etwas anderes ^^

Verabschieden sollte sich m. E. auch unsere Bundespräsident Wulff aus dem Schloss Bellevue. So sehr ich ihm neben seinem Amt auch ein Privatleben zugestehe, aber mit seinen Anrufen bei der Springer-Presse, um den für ihn unliebsamen Artikel zu verhindern, hat er eine Grenze überschritten. Die Pressefreiheit ist ein so hohes Grundrecht, dass daran nicht gedeutelt werden darf. Erst recht nicht vom Bundespräsidenten. Die Montage dazu stammt  aus der Titanic:

Ich wünsche euch einen schönen Januar, lasst euch weder vom Wetter noch von der medialen Berichterstattung die Laune vermiesen – ich melde mich wohl erst nach dem Umzug wieder, dann aus Scharbeutz von der Ostseeküste.

Bis denne, habt euch alle wohl!

^.^

14 Kommentare leave one →
  1. fudelchen permalink
    4. Januar 2012 22:24

    Ähhm, du wohnst in Eixe?? Das liegt doch bei mir um die Ecke und ich war früher sehr viel in Eixe, jetzt nur noch zum Eixer See und zur Mühle…die Welt ist klein und am 13.1. fahren wir nach Scharbeutz…ist das jetzt Zufall??

    GLG Marianne 😉

    Liken

    • 4. Januar 2012 22:35

      Hallo Marianne, ja, seit knapp 2 Jahren Eixer, nachdem ich mein Haus in Ilsede vermietet hatte. Eigentlich hatte ich vor schon im letzten Jahr „hoch“ zu ziehen, aber es sollte auch die „richtige“ Wohnung sein – nun habe ich sie ^^
      Macht ihr Winterurlaub an der See? – ich hoffe dann mal für euch auf etwas besseres Wetter, zumindest trockener, als die letzten 2 Wochen ….
      Liebe Grüße retour

      Liken

  2. fudelchen permalink
    4. Januar 2012 22:43

    Na ja, Ilsede ist mir ja auch bekannt, der ganze Peiner Raum.Komme ursprünglich aus Vöhrum, wohne aber jetzt in Peine und Urlaub erst am 13.1., dann aber nur das Wochenende, wir sind gerne an der See.
    Schaunmermal wie das Wetter wird 😉

    Liken

    • 4. Januar 2012 22:47

      … und wenn es stürmt und regnet, dann ab ins Cafe Wichtig, zu Gosch, oder sonst wo hin – nach der Fertigstellung der neuen „Dünenmeile“ im Juli 11 kann man es dort gut aushalten, auch bei Shit-Wetter ^^

      Liken

  3. 5. Januar 2012 04:51

    Moin moin Sven ,hoffe du bist gut ins neue Jahr gekommen und hattest eine gute Zeit .
    So ein Umzug bringt ja auch immer viel Stress mit sich ,besonders wenn man auf die Telecom wartet :-))
    Also dann ,lass es dir gut gehen .
    es grüßt der Klaus

    Liken

    • 5. Januar 2012 09:35

      Moin Klaus, danke, ins neue Jahr bin ich gut gekommen, die Tage davor war ich aber ständig in der Uniklinik (HL), wenn auch nur als täglicher Besucher. Aber nun ist wieder alles gut.
      Wie lange ist dein Umzug jetzt her, ist doch auch noch nicht so lange? Ja, ich bin froh, wenn alles erledigt ist und ich in der neuen Wohnung bin. In den nächsten 3 Wochen gibt es noch viel zu tun ….
      Wir lesen uns – und wenn es dich mal an den Strand der Lübecker Bucht treibt, melde dich,
      herzliche Grüße vom Sven

      Liken

  4. 5. Januar 2012 09:38

    Wünsche dir auch erst einmal ein gutes und erfolgreiches neues Jahr. Umzüge sind doch was tolles 😉 Man schafft sich immer eine neue Basis, um den nächsten (Umzug) über längere Zeit vorzubereiten.
    Das mit dem Bundespräsidenten ist schon eine „nette“ Sache. Als unser Alleroberster, sprich „Vorbild“, sich solche Dinge und vor allem dann solche öffentlich gemachte Einstellung zu leisten. Na ja, er hat eben seinen Statusbonus…ich erinnere mich an sein Fußvolk, welches bereits für ein paar Pfandmarken, ein Mettbrötchen usw. aus dem Job geflogen wurde. Als ich dann aber las, wer als potentielle Nachfolger gehandelt werden…ahäm…also da weiß ich dann auch nicht mehr, obs nicht doch noch schlimmer wird. Wobei ich mir Günter Jauch noch gut vorstellen kann…gabs da nicht auch so eine Sendung mit dem Titel „Wer rettet die Million“? Würde gut passen.
    Aber jetzt sollten wir uns erst einmal um das Losrollen des Jahres kümmern, sonst verpassen wir das nächste Weihnachten 😀
    Viele Grüße vom Bodensee
    Jürgen

    Liken

    • 5. Januar 2012 09:58

      Danke Jürgen, auch dir wünsche ich ein gutes Jahr 2012 – verbunden mit herzlichen Grüßen vom Norden in den Süden, von „der“ See an „den“ See ^^
      Ja, nachdem ich mein Haus vermietet hatte, wird das der 2. Umzug innerhalb von 2 Jahren, diesmal nun „richtig“ weg. Und du wirst lachen, hier stehen noch ein paar Umzugskartons vom letzten Umzug, die ich nie ausgepackt habe, weil ich die Sachen nie brauchte. Aber zum Wegwerfen sind sie zu wertvoll, also werden sie den kommenden Umzug auch mitmachen und vllt. vererbe ich die Sachen dann Tochter – wenn sie und ihr Mann dann irgendwann aus ihrer Studentenbude ausziehen und eine größer Wohnung, mehr Platz haben werden.
      Wulff, als Niedersachse habe ich all die Jahre bestimmt mehr in der heimischen Presse über ihn gelesen, mitgekriegt, als außerhalb des Bundeslandes. Als er von Merkel ins Bundespräsidenten-Rennen geschickt wurde, habe ich mir nur gedacht, dass das nicht wahr sein darf. Ich weiß schon, warum ich lieber Gauck in dem Amt gesehen hätte. Nein, Wulff hat für mich das Amt durch sein Verhalten beschädigt, er soll sich nun nicht zum Opfer der Medien machen, er selbst hat die Leichen im Keller und wir haben, zum Glück, die verbriefte Pressefreiheit. Sicherlich ist eine bessere Alternative als z. B. Lothar Matthäus ^^, dennoch: er sollte zurücktreten! Wie du schon sagst: Vorbild ist er auch für mich in keinster Form mehr ….
      Herzliche Grüße an den Bodensee, demnächst mal mehr von der Ostsee ^^
      Sven

      Liken

  5. 5. Januar 2012 10:43

    Ein Kommentar zu Wulff auf „tagesschau.de“, der mir aus der Seele spricht:
    http://www.tagesschau.de/ausland/kommentarwulff100.html

    Liken

  6. 5. Januar 2012 14:51

    Gerade auf FOCUS-Online gefunden, Satire kann ja so ätzend sein 😉

    Liken

  7. 5. Januar 2012 18:09

    Schön für dich, ich freue mich für dich, daß es nun los geht. Wie ich dich kenne, wirst du schon noch ab und zu zurück in deine „alte Heimat“ kommen.
    Zu Wulff, na ja, ich habe das schon bei Facebook kommentiert. Aus Lokalpatriotismus müßte ich zu ihm halten, aber er war für mich schon immer eine Fehlbesetzung und deshalb: „Herr Wulff, ziehen Sie sich in Ihr Einfamilienhaus zurück!“
    Liebe Grüße von der Doris, wir telefonieren !?!

    Liken

    • 5. Januar 2012 18:23

      Na ja Doris, kennst mich doch, ab und zu werde ich „hier unten“ dann schon mal besuchsmäßig vorbei schauen – so aus alter Verbundenheit ^^
      Ganz neu: Umzugstermin ist jetzt schon der 18., die Firma, die auch im Sommer A. Umzug gemacht hat, hat an dem Tag eine Tour von irgendwo „hier unten“ nach „oben“ und können auf dem Weg meine Sachen mitnehmen. Dadurch spare ich mir 500 € – kann die Sachen aber erstmal dort nur rein stellen und werde mich dann noch eine Woche in HL ^^ einmieten, weil die Handwerker dann noch nicht fertig sein werden – und die Küche kommt auch erst am 27.
      Liebe Grüße retour, jau, ich rufe an ^^

      Liken

  8. 5. Januar 2012 20:29

    Hallo! Sven! Ja, hier! Du musst weiter runterscrollen – wie bei meinem vorherigen Blog – nur das hier schon so viel steht *gg*
    Du sprichst so frei Deine Einladungen aus – hmmm – wehe ich muss mich mit dem Wolkenschieber um ein Quatier bei Dir zanken *lachen* SCHERZ!!!!! 🙂
    Ich freue mich jedenfalls für Dich. Es wird ein neuer Anfang in alten Gefilden. Pro und Contra abgewogen und für gut befunden. Also bleibt nur zu wünschen: Viel Spaß beim Packen 😉
    LG Katja 🙂

    Liken

    • 5. Januar 2012 21:13

      Hallo Katja,
      du weißt doch, Besuch ist bei mir immer willkommen – und um ein „Quartier“ brauchst du dir keine Gedanken machen 😉
      Jau, ich denke schon, auch wenn ich nun eine Woche weniger Zeit habe, dass ich das alles noch gut geregelt kriege,
      bis denne – LG vom Sven

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: