Skip to content

Die 3 ??? Fragezeichen

6. April 2012

Der heutige Karfreitag heißt hinten „-Freitag“, weil der Kar-Tag eben auf einen Freitag fällt – und nicht auf einen Samstag. Aber gedanklich bin ich heute den ganzen Tag bei Samstag gewesen, wollte Einkaufen, Fußball gucken und zum Osterfeuer gehen. Nein, alles morgen! Aber das ist keines der 3 ???, welches ich meine, das sind die:

? Warum wurde diese Sonnenuhr am Strand bei Haffkrug nicht auf Sommerzeit umgestellt? Das irritiert mich!

? Warum dürfen hier am Ortseingang von Scharbeutz nur Frauen mit Kindern lang gehen? Wo soll ich hin? Das irritiert mich auch!

? Warum, und das ist eine wirklich existenzielle Frage (für mich), warum ist scheinbar der Speiseeispreis an den Benzinpreis gekoppelt? Also die Koppelung vom Gas- an den Heizölpreis versucht man uns ja schon lange zu erklären, aber warum erhöht sich der Eispreis wie der beim Benzin?

Vor fast genau 3 Jahren, ich hatte die Eispreise aus 2008 noch im Kopf: Fehmarn (Eiscafe Orth) 70 Cent, Scharbeutz (Marco) 80 Cent, Timmendorf (Tonegutti) 90 Cent: ich hatte noch 1,80 Euro Kleingeld in der Tasche und bestelle in Tdf. bei Tonegutti 2 Kugeln. „Due Euro mio signore“ – Hä? „Due? Isch habe aber aber nur uno Euro achtzig mio amico!“ – „Kostet jetzt ein Euro die Kugel, nimms mit, aber nächste Mal zwei Euro!“ Seitdem schaue ich zu Saisonbeginn immer erst einmal auf die Preistafel: in diesem Jahr hat er auf 1,10 Euro erhöht. In Scharbeutz bei Marco kostet die Kugel nach 90 Cent im letzten Jahr nun auch 1 € und 100 m weiter, bei Mario, hat die Kugel vor einigen Tagen noch 90 Cent gekostet, aber nun nimmt er auch einen Euro (Foto). Was Marco kann, kann Mario auch. Auf Fehmarn habe ich im letzten Jahr erstmalig 90 Cent bezahlt, bin mal gespannt …. Beim Eis hat sich der Preis innerhalb von vier Jahren inflationär um bis zu 25 % erhöht, beim Benzin auch …! Nur mein Gehalt nicht …!

Manch einer rechnet selbst heute noch alles in DM um, ich mittlerweile in Preisen für Benzin und Eiskugeln: Einmal nach Lübeck zu Sohnemann oder in die Innenstadt: 6 – 8 €, Fehmarn und zurück 25 €, Einkaufen 50 Cent (ohne Eis), Spaziergang 1 – 2 Euro (ohne Benzin) ^^  Dagegen sind 25 Cent für eine Zigarette Peanuts und die Erhöhung der Tabaksteuer kommt einem Schnäppchen gleich. Also seitdem ich weniger rauche, gebe ich mehr Geld aus. Lacht nicht, das ist wahr!

Es gäbe sicherlich noch ein paar ganz allgemeine Fragezeichen zu setzen. Aber nein, heute ist, richtig, Karfreitag, einer dieser „stillen Feiertage“, selbst wenn die Piraten (Partei) das Tanzverbot für diese Tage aufheben lassen wollen, aber damit aktuell höchstrichterlich gescheitert sind. Also bin ich auch (mal) still und besinnlich ….

Na ja, vllt. nicht ganz, weil es zu dem christlichen Sinn von Ostern passt, aber meinerseits mehr mit einem Ausrufe- als mit einem Fragezeichen versehen: Günter Grass! „Was gesagt werden muss“. Sein pünktlich zu Ostern veröffentlichtes Gedicht, was für viel Aufregung sorgt. Wer möchte, sollte sich das Gedicht mit folgenden zwei Aussagen im Hinterkopf durchlesen -> KLICK:

  • Kanzlerin Merkel, 2008 in Jerusalem: „Die Sicherheit Israels gehöre zur deutschen Staatsräson“. Und damit es keine Missverständnisse gebe, fügte sie hinzu: „Wenn das so ist, dann dürfen das in der Stunde der Bewährung keine leeren Worte bleiben.“
  • Helmut Schmidt hat dazu gesagt, für Israels Sicherheit mitverantwortlich zu sein, sei eine „gefühlsmäßig verständliche, aber törichte Auffassung, die sehr ernsthafte Konsequenzen haben könnte.“ Wenn es zum Krieg zwischen Israel und Iran käme, „dann hätten nach dieser Auffassung die deutschen Soldaten mitzukämpfen“. Die Israelis halten Deutschland seitdem neben den USA für das einzige Land, auf das sie sich verlassen können.

„Was gesagt werden muss“ – muss? – auf alle Fälle, meine Meinung, durfte/darf es gesagt werden! – selbst wenn für mich einiges Unfug ist, was er schreibt, aber das ist vllt. auch eine Frage des Stils – jedem der seine!

So, dass Wetter hat sich hier am Nachmittag regnerisch entwickelt, es soll morgen so bleiben. Dann werde ich mich mal wieder durch eure Blogs lesen und wegen der Nachfragen auch die Zeit finden, einen Artikel über die „3 Affen“ zu schreiben. Bis dahin wünsche ich euch die (Oster)-Sonne, die sich hier verpieselt hat ^^

^.^

Advertisements
8 Kommentare leave one →
  1. 6. April 2012 23:03

    Genau mein Reden mit dem Geld aber in Kiel kostet eine Kugel Eis schon bestimmt zehn Jahre € 1,-! Das mit den Schildern wird noch verheerende Ausmaße annehmen. Gerade habe sie sie doch verändert, weil sich zahlreiche Alice Schwarzer Anhängerinnen diskriminiert fühlten, wenn die Männerwelt jetzt auch noch anfängt, dann wird das auf dauer ja ein herrliches durcheinander! 😉

    LG Sue

    Gefällt mir

    • 7. April 2012 00:16

      Moin Sue,
      ja, irgendetwas war da mit den Schildern, aber das kriege ich nicht mehr so genau auf den Schirm – und als “Rentner” außerhalb meiner “ehemaligen Behörde” so wie so nicht mehr – und mir ist das “so was von latte” ^^ Offensichtlich im Gegensatz zu den sog. “Schluchtenscheißern”, als so den Ösis und den Eidgenossen, wo es m. W. alles “im öffentlich Verkehr auf geschlechtsneutral” umgestellt werden soll. Na denn ….
      Tja 1 € für ne Kugel Eis, ich finde das deftig. Aber egal, ich muss es ja nicht ausgeben. Theoretisch – praktisch gebe ich es natürlich doch aus 😉

      LG vom Sven

      Gefällt mir

      • 7. April 2012 00:21

        Naja auf dauer werden wir ja gezwungen! Was schade ist! Hier in Hamburg haben wir ja auch Haägen Dasz und da kostet die Kugel um die € 2,-! Da schlucke ich dann mittlerweile wirklich oder heule, weil ich das Eis so mag, gibt es aber nicht! So weit kann ich mich dann noch beherrschen.

        Gefällt mir

  2. 7. April 2012 00:38

    @ Sue – 2 € – das ist wahrlich heftig, wenn denn wenigstens die Menge stimmt, aber das jeden Tag, oh oh, das würde meinem Zigarettenkonsum entsprechen – also weniger rauchen? Nee, das geht auch nicht, dann nasche ich noch mehr – wie gesagt, rauche ich weniger, gebe ich mehr Geld aus!

    Gefällt mir

  3. 7. April 2012 12:04

    Also zu dem Vorhaben der Piraten-Partei kann ich nur sagen: Damit haben Sie sich für mich schon mal als ernstzunehmende Partei disqualifiziert. Karfreitag ist ein stiller und vor allem religiöser Feiertag, Auch wenn Religion in unserer Gesellschaft keine große Bedeutung mehr spielt, soltte man dessen Bedeutung ehren und den strengen Christen zeigen, dass er auch den „Normalos“ heilig ist. Tut man das nicht, dann kann man auch gleich den ganzen Feiertag abschaffen und dafür etwas fürs Bruttosozialprodukt tun. Ich denke einen Tag im Jahr Freitags nicht in die Disco gehen zu können ist auch für einen pubertierenden Teenager verschmerzbar…

    Gefällt mir

  4. 7. April 2012 17:35

    Lieber Sven,ja ist schon alles sehr eigenartig,was da so mit den Preisen geschieht.Ich wünsche Dir aber trotzdem ein fröhliches Osterfest.Liebe Grüße Erika

    Gefällt mir

Trackbacks

  1. Lübeck ist traurig … (Teil I) | Ich sag' mal ...
  2. Dann fahr‘ doch nach Bayern! | Ich sag' mal ...

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: