Zum Inhalt springen

Ich hab’s doch gewusst …

11. Oktober 2012

Sicherlich kennt ihr diesen Spruch: „ICH HAB’S DOCH GEWUSST!“.

Beim Anblick der dunklen Wolken habe ich vor einigen Tagen „genau gewusst“, dass es gleich regnen wird. Gehofft allerdings, dass nicht. Das hatte so etwas wie sehenden Auges gegen eine Wand zu laufen und zu hoffen, dass es nicht weh tut. Der Regen hat auch nicht weh getan. Aber nass bin ich geworden. Tja, wäre ich nur rechtzeitig nach Hause gegangen ^^

Der Rest wird nun lang, wenn ihr ein paar Minuten Zeit und Lust zum Weiterlesen habt …:

Letzte Woche, 3. Oktober, Deutsche Einheit. 1990 war ich „offiziell“ in Brandenburg, in der Lausitz. Wie das Städtchen heißt, in dem wir die Wiedervereinigung Mitternacht mit Feuerwerk und (viel) Alkohol gefeiert haben, weiß ich grad nicht. Aber ich kann mich daran erinnern, dass die „Altvorderen“ damals meinten, es würde „eine Generation dauern, bis die Einigung wirklich vollzogen ist“. Ich, damals noch jung – o. k., 22 Jahre jünger als heute ^^ – habe den Alten nur leise widersprochen. Mein Bauch …. Letzte Woche höre ich in der Berichterstattung zu diesem Feiertag (mal wieder), dass die „Wiedervereinigung in vielen Köpfen noch lange nicht vollzogen ist“. Da denk‘ ich mir: „ICH HAB’S DOCH GEWUSST!“. Was damals mein Bauch war, ist heute einer wissenschaftlichen Erkenntnis gewichen. Es ist mittlerweile bewiesen, dass sich Ereignisse „in unsere Gene einbrennen können“. Besonders schlimme Ereignisse. Und in die „Gene einbrennen“ bedeutet, dass es damit auch auf die nachfolgenden Generationen vererbt werden kann. Stichwort dazu: „Erbtrauma“. Das gilt für Menschen wie auch für Tiere. Sehr interessant in dem Zusammenhang eine Untersuchung im heute zusammenhängenden Nationalpark Bayerischer Wald (Deutschland) und Böhmerwald (Tschechien). Während des „Kalten Krieges“ verlief der „Eiserne Vorhang“ durch den heutigen Nationalpark. Eine Grenze, die auch für die Tierwelt unüberwindbar war. Heute ist die ehemalige Grenzanlage dem „Grünen Band“ (ein Naturschutzprojekt, auf dem fast 1400 km langen Geländestreifen entlang der ehemaligen Grenze einen Grüngürtel zu schaffen) gewichen.

 Und wie verhalten sich die Tiere? Heute sind beiderseits der Grenze einzelgängerische Elche anzutreffen, die vom Lipno-Stausee in Tschechien herüberkommen und vorher wohl keinen „Grenzkontakt“ hatten. Im September 2010 wurde sogar ein von sonst wo herkommendes Wolfsrudel im Nationalpark festgestellt. Auch die hatten augenscheinlich vorher keinen „Grenzkontakt“. Und die schon sich seit je her dort in Rudeln herumlaufenden und als sozial geltenden Rothirsche? Die haben irgendwann nach 1945 gemerkt, dass das Überwindenwollen der Grenze lebensgefährlich ist. Das hat sich „in die Gene eingebrannt“. Und wurde weitervererbt. Die „Oberhirsche“ von damals sind nun sicherlich nicht mehr die Rudelführer von heute. Aber dennoch bleiben die tschechischen Hirschrudel im Böhmerwald und die deutschen Hirschrudel im Bayerischen Wald. Die gehen einfach nicht über das „Grüne Band“. Die probieren es noch nicht einmal. Und warum? Weil sie meinen zu wissen, dass es „aua“ macht. Soviel auch mal zum Thema „verfestigte Meinung“. Und Vorurteile. Und Klischees. Tja, „ICH HAB’S DOCH GEWUSST!“.

„ICH HAB’S DOCH GEWUSST!“: Armstrong. Nein, nicht der kürzlich verstorbene Astronaut Neil. Ich glaube schon, dass der 1969 als erster Mensch den Mond betrat. Den Verschwörungstheorien, dass alles nur ein inszeniertes Spektakel war, kann ich nichts abgewinnen. Ich meine Lance. Den Radsportler. Den Doping-Profi: *)

„Das ausgeklügeltste Dopingprogramm, das der Sport jemals gesehen hat. Die US-Anti-Doping-Agentur Usada erhebt deutliche Anschuldigungen gegen Ex-Radprofi Lance Armstrong und sein Team. Die Beweisführung enthält auch beeidete Zeugenaussagen von mehreren Ex-Teamkollegen.“ Solche Zeilen wie diese sind zurzeit in den Medien nachzulesen. Ich weiß schon, warum ich mir seit vielen Jahren, seit Ben Johnson und Florence Griffith-Joyner, usw. usw., sportliche Großveranstaltungen nicht mehr antue. Wann waren die letzten Olympischen Spiele? O. k., ich weiß es, aber gesehen haben ich seit gefühlten mehreren Dezehnien nichts mehr davon. Ganz einfach deswegen, weil ich nicht weiß, ob nun der beste Sportler oder der beste Doper gewonnen hat. Nix, null Bock, kein Interesse!

Allerdings eines weiß ich nicht: wer wäre wohl des beste Fahren bei den ganzen Tour-Siegen von Armstrong gewesen? Also mal angenommen, alle seien ungedopt gewesen. Rein theoretisch. Jan Ullrich vielleicht?

„ICH HAB’S DOCH GEWUSST!“: Ach, ich könnte jetzt noch weiter schreiben. ESM z. B.. Wie geht es weiter in Spanien? Was sagt die Troika zu Griechenland? Kommt die vielfach kolportierte Inflation? Merkel / Steinbrück – Große Koalition oder doch knappe Mehrheit für Rot/Grün? Gibt es Leihstimmen von der CDU, damit die FDP über die 5%-Hürde hüpft? Oder eine Ampel-Koalition, wie mein „SH-Freund“ Kubicki angedeutet hat? Ich sag‘ mal heute nur soviel dazu: „Später mehr, ich werde es gewusst habe“ ^^ *)

„ICH HAB’S DOCH GEWUSST!“ werde ich auch morgen sagen: nämlich „ICH HAB’S DOCH GEWUSST, dass die Bodenbildung der Flasche Wein heute Abend noch erreicht wird.“

„ICH HAB’S DOCH GEWUSST!“ sage ich mir auch mit Blick auf meine Blog-Statistik. Wenn ich nicht schreibe, habe ich auch kaum Leser. Gut, ein paar Treue und Google sei Dank. Allerdings blogge ich nun schon so lange, seit „damals“, als man noch „der“ statt heute „das Blog“ sagte, habe viele kommen und gesehen und irgendwann hat man nichts mehr „gehört“. So ist halt das reale Leben und mein Mitgefühl ist bei denen, die heute nicht mehr / kaum etwas anderes haben als die „social networks“ allen voran „facebook“. Aber dazu vielleicht demnächst auch mal (wieder) mehr ….

Bis denne, demnächst bin ich wieder hier ^^

*) und Danke Götz Wiedenroth für die beiden Karikaturen, mehr davon hier -> KLICK

^.^

Advertisements
5 Kommentare leave one →
  1. 12. Oktober 2012 00:25

    Facebook nutze ich nicht und Google+ finde ich auch nicht sonderlich toll.
    Außerdem ist das alles zusätzliche Arbeit,nutze schon mein Skype nicht mehr, weil ich da laufend schreiben müßte und irgendwann ist auch gut.
    Täglich blogge ich etwas, mache auch Blogrunden, aber ich schaffe das alles nicht.
    Jetzt beantworte ich noch Kommentare, falls ich das schaffen sollte, sonst müssen die auch mal unbeantworet bleiben, sind auch keine Fragen gestellt, die beantworte ich aber immer.
    Nimms leicht, hab einen schönen Tag und ein schönes Wochenende, die Sonne haben wir im Herzen.
    LG Mathilda 🙂

    Gefällt mir

    • 13. Oktober 2012 21:10

      Hi,
      beim Gesichtsbuch war ich mal, aber nee: ich kann nicht gegen eine Datenvorratsspeicherung durch unsere Regierung sein, möchte mich nicht unter Generalverdacht stellen lassen, aber anderseits sammeln Zuckerberg & Co. Daten von den Usern, wie es keine Regierung der westlichen Welt dürfte. Na ja …
      Tja, und mit dem bloggen: mal habe ich Zeit und Lust, mal hätte ich Lust, immer dann, wenn mir „1000 Dinge“ dazu einfallen oder Fotos bereit liegen, aber dann habe ich keine Zeit, sprich „was besseres“ vor, oder ich hätte zwar Zeit, habe aber keine Lust. Das wechselt. Seit vielen Jahren. Und seit all den Jahren sind es nur ganz wenige Blogger, die heute noch dabei sind. Einige sind nach Facebook abgewandert, andere haben sich zurück gezogen. Aber das ist doch auch in Ordnung.
      Ich finde es nur schade, wenn Leute sich soviel in den social networks herumtreiben, teils davon abhängig werden, und dabei die sozialen Kontakte im realen Leben verloren gehen.
      Oder so ähnlich ^^
      Bis später, #Ostseegrüße

      Gefällt mir

  2. 12. Oktober 2012 14:46

    Eigentlich fehlt ein Tagesthema bei dir…die Rente. 😉 Aber ansonsten bist du wieder nett durch alle möglichen Sparten gehopst. Willkommen zurück und…hab auch gerade wenig Zeit und Muße zum Bloggen. Trotz gerade Dauerregen. Wird wohl auch ein wenig an den nicht vorhandenen Themen liegen.

    Gefällt mir

Trackbacks

  1. Friedensnobelpreisträger, Steinbrück und die Rente … « Ich sag' mal …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: