Skip to content

Friedensnobelpreis, Steinbrück und die Rente

13. Oktober 2012

Vorab ein paar Fotos der letzten Tage und von heute, immer entlang der Küste an der Lübecker Bucht, Scharbeutz, und mal links, mal rechts davon:

Gestern. Erst höre ich zwischendurch im Radio, dass mir der Friedensnobelpreis verliehen wurde. Dir natürlich auch. Wenn du einer von den rund 500 Mio. EU-Bürgern bist. Ja, doch, ich nehme den Preis an. Ich werde mir neue Visitenkarten drucken:

VK-Nobel-300x180

Apropos Preis: ich wollte danach schon schreiben, man möge mir mein anteiliges Preisgeld auf mein Konto 744 … überweisen, aber halt! Bei Beträgen unter einem Cent geht das nicht. Macht ja auch keinen Sinn. Obwohl, einige haben das getwittert. War sicherlich nur als Gag gemeint. Dennoch gilt: vor Betätigung der Tastatur darf man das Gehirn einschalten.

Das Gehirn hätten besser auch einige Politiker eingeschaltet, bevor sie den designierten SPD-Kanzlerkandidaten Peer Steinbrück wegen seiner Nebenverdienste angeklagt haben.

… und mal ganz ehrlich: sind die Nörgler nicht nur neidisch? Neidisch darauf, dass ein Steinbrück 50.000 € oder was weiß ich wie viel für einen Vortrag erhält? Und man ihnen lieber Schweigegeld zahlen würde? Dafür, dass sie nichts sagen, den Mund halten, aber sie dennoch jedem Mikrofon hinterher laufen und for nothing irgendwelche geistigen Ausdünstungen seibern, die keinen Menschen wirklich interessieren? Es mag schon etwas masochistisches haben, wenn Wirtschaftsbosse viel Geld für einen Steinbrück-Vortrag ausgeben, der ihnen eher die Leviten ließt statt nach dem Maul zu labern, wenn sie doch einen viel billigeren Politiker kriegen könnten, der gerade dies tun würde. Geiz ist halt nicht immer geil ^^

Fakt ist, dass die Top-10 der Nebenverdienstabgeordneten zwar von Steinbrück angeführt wird, dann aber acht CDU/CSU- und ein FDP-Politiker folgen. Und wer verweigert sich seit Jahren einer verschärften Nebeneinkünfteregelung? Genau: die Bundestagsmehrheit aus CDU/CSU und FDP! Wie scheinheilig ist das denn?

steinbrueck550-top10

Jedenfalls will die SPD jetzt einen neuen Gesetzesentwurf über die Nebenverdienstregelung vorstellen. Hat Steinmeier gesagt. Er ist gespannt, und wir dürfen es auch sein, was die Steinbrück-Kritiker von heute dann morgen dazu sagen werden.

Anekdote am Rande: „Warum unterstützt Helmut Schmidt angeblich Peer Steinbrück und Angela Merkel gleichermaßen? Weil Peer Steinbrück sein Freund und Angela Merkel die bessere Sozialdemokratin sei!“ Na denn … ^^

So, nach der Freude über den Friedensnobelpreis und dem Aufreger über Steinbrück noch zu einem Thema, dass spätestens seit Norbert Blüms „die Rente ist sicher“ immer wieder die Gemüter bewegt. Aktuell auch wieder.

Weiter mit gestern. Jürgen hatte zu meinem letzten Artikel „Ich hab’s doch gewusst …“ kommentiert, dass das Thema „Rente“ fehlen würde. „Hallo Jürgen, erst einmal herzliche Ostseegrüße an den Bodensee!“  Statt auf deinen Kommentar zu antworten hier ein paar Sätze: Nein, zu dem Thema werde ich später nicht sagen können: „Ich hab’s doch gewusst“. Was ich weiß ist, dass Blüm Recht haben könnte, wenn …. Ja wenn unsere Regierung nicht dem neo- oder wirtschaftsliberalen Trend folgen, sondern wie Blüm sich mehr der „christlichen Soziallehre“ verpflichtet fühlen würde: Blüm sieht in der „christlichen Soziallehre“ den sog. „Dritten Weg“:

„Der Marxismus verteidigt das Gemeineigentum, während der Liberalismus das Privateigentum verteidigt. Die Christliche Soziallehre verteidigt das Privateigentum, aber in sozialer Bindung. Die christliche Soziallehre verbindet also individuelle mit sozialen Rechten und Pflichten.“  Nachzulesen in seinem Buch „Ehrliche Arbeit: Ein Angriff auf den Finanzkapitalismus und seine Raffgier“.

bluem- ehrliche arbeit

Was sich zugegeben recht theoretisch anhört, sieht für mich praktisch so aus: Auch wenn es immer weniger Beitragszahler pro Rentner gibt, geben wird, so hat sich doch die Produktivität des Einzelnen erhöht.

Renten-Abgabenlast

Das hat einerseits zur Erhöhung der Rentenbeiträge geführt, anderseits müssen für eine Solidarrente aber auch Gewinne abgeschöpft und in die Rentenkasse weitergeleitet werden. Also vom Prinzip her wie es heute schon das „linke Lager“ (SPD, Grüne, Linke) vorschlägt. Und darüber hinaus? Riester-Rente? Nein, davon halte ich überhaupt nichts und zitiere noch einmal Blüm: „Ich verstehe nicht, warum die CDU/CSU die Riester-Rente verteidigt, gegen deren Einführung durch die rot-grüne Bundesregierung sie damals gestimmt hat. Die Riester-Rente ist Solidarpfusch, die ihr Ziel, jüngere Menschen zu entlasten, verfehlt hat. Die Jungen zahlen mehr und erhalten weniger, als dies bei der gesetzlichen Rentenversicherung der Fall gewesen wäre. Grund sind unter anderem die hohen Abschluss- und Verwaltungsgebühren der privaten Versicherungswirtschaft. Sie und nicht die Beitragszahler werden durch das Riester-System staatlich gefördert.“ Ich habe dem nicht hinzuzufügen. Doch, einen Punkt noch: Wie viel wird eine heute (oder vor Jahren) abgeschlossene Riester-Rente inflationsbereinigt oder –bedingt später beim Renteneintritt mal an Wert haben? Hallo?!

Ich wünsche euch noch schöne Herbsttage …

^.^

Advertisements
6 Kommentare leave one →
  1. 13. Oktober 2012 20:39

    So viele Gedanken lieber Sven…. 😉
    Dir auch ein schönes Wochenende und genieße mal ein wenig den schönen Herbst.

    LG Mathilda :-

    Gefällt mir

    • 13. Oktober 2012 20:47

      Moin Mathilda,
      ja, ich genieße ja. Bin jeden Tag unterwegs, die Fotos sind aus den letzten Tagen bzw. von heute. Eine Woche sind noch Ferien hier in SH, die Zeit werde ich noch nutzen. Morgen z. B., halb neun los zum Brunch. Soviel Stress am heiligen Sonntag *lach*

      Liebe Grüße retour, bis demnächst – und genieße den Sonntag morgen …

      Gefällt mir

  2. 14. Oktober 2012 08:17

    Hallo Sven,
    …Ich habs doch gewusst! …dass wir auf einer Linie schwimmen 😉 Denke da genauso.
    Komme leider gerade wenig zum Blog schreiben, nicht mal richtig zum Fotografieren. Zu viel nebenbei zu tun (leider nicht als Nebeneinkuft a la .. siehe oben … bezahlt)
    Trotz allem und da es heute hoffentlich mal wieder egenfrei wird, sonnige Grüße in den Norden

    Gefällt mir

  3. 14. Oktober 2012 08:17

    Das fehlende „R“ liefere ich hiermit nach –> regenfrei

    Gefällt mir

  4. maja permalink
    14. Oktober 2012 18:08

    der Hessenhenker hat den Friedensnobelpreis ebenfalls bekommen, zu finden bei mir in den Kommentaren von heute

    Gefällt mir

  5. 10. November 2012 18:21

    Wer soll denn die Renten der Ostdeutschen zahlen? Kann es sein, daß die Jungen für die Alten zahlen. Haben die Ossis keine jungen Leute mitgebracht?.Wenn Plünderung, dann Abschaffung der paritätischen Rente und Fütterung der Banken mit der Riesterrente. Ein Werk der CDU?

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: