Zum Inhalt springen

Wind, Sonne, Essen, Sofa

27. Oktober 2012

„Eise-Eise-Kalt“ war es heute Morgen. Nein, Fotos dazu, oder davon, habe ich nicht. Aber Tina. Ein Klick lohnt sich, es gibt viele schöne Fotos bei Tina. Ich habe es eben nur so kommentiert: „Wunderbare Bilder. Als ich heute Morgen das erste Mal draußen rauchenderweise auf dem Balkon stand, da dachte ich noch so, beim Anblick des vom Frost überzogenen Grüns: ziehe dich an, schnapp dir die Kamera und geh raus. Aber nee, die Bequemlichkeit und das warme Wohnzimmer haben gesiegt.“ O. k., dafür war ich über Mittag am Strand.

Und das sah so aus: am Strand durch den Wind gefühlt ziemlich kalt, ich hätte mir besser Handschuhe anziehen sollen.

Es folgte ein Besuch bei Udo (die Skulptur) und danach ging es „hinterm Horizont“ bei herrlichem Sonnenschein noch ein Stück am Wasser lang weiter. Wunderbar!

Solange sich die Blätter noch an den Bäumen halten und nur verfärben, dazu die Sonne scheint, kann der Herbst so richtig schöne Tage haben. Kann, muss aber nicht. Leider.

Auf dem Rückweg zum Auto dieses Schild: Ja, da wäre auch mal wieder etwas.

Rinderroulade hatten wir erst am letzten Wochenende (im Filou) und die war reichlich und lecker.

Aber nein, ich habe natürlich noch einen Rest von gestern. Außerdem beginnt die Grünkohlzeit erst.

Das war nun, vollkommen ungeplant, mein zweiter Artikel innerhalb von zwei Tagen. Aber auch nur deswegen, weil ich zwar nach so viel frischer Luft, Sonne und einem vollen Bauch nach dem Essen auf dem Sofa eingeschlafen war – allerdings  nur kurz. Dann klingelte das Telefon! Und ich war wieder wach!

^.^

13 Kommentare leave one →
  1. 27. Oktober 2012 18:05

    Das Essensschild hätte ich jetzt nicht gebraucht *schluck*, mir knurrt der Magen 😀
    Sehr schöne Fotos und ein Fleece, dicke Jacke und Schal, dann kann es an den Strand gehen, so mag ich es auch, nicht nur Sommer.

    LG Mathilda 🙂

    Gefällt mir

    • 27. Oktober 2012 18:30

      Moin Mathilda,
      stimmt! Gegen die Kälte kann nicht nur mann, auch frau sich warm anziehen. Und solange es nicht nass dabei ist …, sage dir nur: eine wunderbare Luft, ach, HERRLICH!!! 😉
      Der Magen, besser mein Bauch. herje, meiner knurrt nicht, der „plauziert“ sich. Aber wenn’s denn immer so gut schmeckt. Mit Blick auf die Waage muss ich wirklich aufpassen, das mir vom Arzt zugestandene „Wohlfühlgewicht“ ist dabei überschritten zu werden, vom BMI von was weiß ich will ich gar nicht reden 😦
      Ich wünsche dir noch einen schönen Abend & Sonntag,
      bis später wieder, ❤ Ostseegrüße

      Gefällt mir

  2. 27. Oktober 2012 18:43

    Du konntest wenigstens raus. Hier ist es mit dichtem Regen losgegangen und dann nahtlos in Matscheschnee übergegangen. Das nun schon seit Stunden. Kein Wetter zum vor die Tür gehen. Mal sehen, wie es Morgen wird.

    Gefällt mir

    • 27. Oktober 2012 18:47

      Ach Jürgen,
      das ist aber doof. Als ich heute Morgen bei dir geschrieben habe, huschte eine weiße Schneelandschaft im Sonnenlicht mit dem See im Hintergrund am meinem geistigen Auge vorbei. Und nun Matschschnee. Dann habe ich heute wohl doch das angenehmere Wetter gehabt.
      Na denn, ich drücke dir für morgen die Daumen 😉
      #Ostseegrüße

      Gefällt mir

  3. 27. Oktober 2012 20:43

    Ich beneide ich, ich wäre bei jedem Wind und Wetter draussen, dick eingemummelt, ich liebe das Meer….. Liebe Grüße von Luiserl

    Gefällt mir

    • 28. Oktober 2012 08:33

      Moin.
      Ja, ich liebe auch das Meer. Es ist die unendliche Weite, der Blick auf das Meer hat für mich etwas von grenzenloser Freiheit …. Deshalb treibt es mich auch (fast) jeden Tag raus, was in meiner alten Heimat mitten in Niedersachsen nun überhaupt nicht der Fall war. Und mit dem „raus“ ist ganz im Sinne meines Rheumatologen, der stets zu mir sagte: „Denken sie an die drei B’s.“ = „Bechtis (abgeleitet von Morbus Bechterew, so nennen wir uns) brauchen Bewegung“. Hier an der See habe ich nun genug davon ^^
      ❤ Ostseegrüße

      Gefällt mir

      • 28. Oktober 2012 20:42

        Ich darf nur alle vier Jahre ans Meer und nächstes Jahr ist es wieder soweit….wegen meinem Asthma….mal sehen, ob es an die Ostsee geht oder doch wieder an die Nordsee, war von Föhr einfach irre begeistert! Liebe Grüße, Luiserl

        Gefällt mir

      • 29. Oktober 2012 07:58

        Moin Luiserl,
        Asthma ist doof. Wie natürlich jede chronische Erkrankung so überflüssig wie ein Kropf ist. Ich kenne da was von ….
        Vom Klima her, so kenne ich es jedenfalls, ist für Asthmatiker die Nordsee besser geeignet, weil die Luft jodhaltiger ist. So habe ich es zumindest immer wieder gehört. Und Föhr soll doch eine sehr schöne Insel sein, auch wenn ich noch nie dort war. Bin halt von Kindes Beinen an der Ostsee-Mensch.Und hier ist das Wasser immer, nicht nur bei Flut ^^
        Wie kommst du zu dieser Jahreszeit mit dem nasskalten Wetter klar? Für mein Rheuma ist das nicht gut, das sind dann immer die Momente, wo ich mich in wärmere, südliche Gefilde flüchten möchte. Aber wir sind hier ja nicht bei „Wünsch dir was“.
        Ich wünsche dir alles Gute, bis später
        ❤ #Ostseegrüße

        Gefällt mir

  4. 28. Oktober 2012 10:48

    Halöle,
    sorry, daß ich dich gestern vom Sofa geholt habe #grins# Schöne Fotos!
    Ich wünsche dir noch einen schönen Sonntag und drücke uns die Daumen, daß wir nachher gewinnen!!!

    Gefällt mir

    • 28. Oktober 2012 17:35

      Danke, und macht nichts. sonst wäre dieser Artikel wegen des Sofas wohl nicht entstanden ^^ Ja, ich drücke, und bin mal gespannt, ob die Bayern heute ihren 9. Sieg in Folge einfahren. Irgendwann reißt jede Serie: alte Fußballerweisheit! Oft dann, wenn man es am wenigsten erwartet.

      Gefällt mir

  5. 28. Oktober 2012 12:26

    Schöne Fotos

    Gefällt mir

  6. 9. November 2012 15:54

    Great blog. Want more.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: