Zum Inhalt springen

Die Zeichen stehen auf Trennung

7. Januar 2013

Trennung – es könnte das Wort des Jahres werden. Wir haben heute den 7. Tag des Jahres und gefühlt habe ich bisher kein Wort öfter gehört als „Trennung“.

Vorweg: ich trenne mich auch! Von ein paar Bekleidungsstücken, die ein ungenutztes Dasein in meinem Schrank fristen und einer privaten Hilfsorganisation für Obdachlose in Russland zugute kommen sollen, und hoffentlich auch von ein paar Kilos. 

Aber das meine ich nicht. Ich meine die Trennung unter uns. Gut, im Fußball gehört die Trennung zum Alltag, letztes prominentes Opfer war Huub Stevens auf Schalke. Aber die van der Vaarts, diese medialen Lichtgestalten im Einheitsdunkel der hanseatischen Pfeffersäcke? Zerrissenes Herz Trennung, Scheidung – was soll die Vorbilder suchende Jugend davon halten? Es zerreißt einem das Herz! 

Weniger herzzerreißend geht es in der Politik zu. Roesler_Philipp_FDP -225x300 Die FDP wird sich von ihrem Vorsitzenden Philipp Rösler trennen, die Königsmörder sind gestern auf dem FDP-Dreikönigstreffen bereits in Stellung gegangen. Damit war zu rechnen. Nicht gerechnet habe ich allerdings mit dem Vorschlag eines SPD-Mitgliedes, Steinbrueck-SPD -225x300 die Partei solle sich nach den „irritierenden Aussagen ihres Kanzlerkandidaten Peer Steinbrück lieber von ihrem eigenen Kandidaten trennen und es den Jürgen Trittin von den Grünen machen lassen“. Trittin_Juergen_Grüne -225x300 Auch eine Alternative. Aber erstmal müsste dafür eine gemeinsame Mehrheit her. Und das wird schwer. Kanzlerin Angela Merkel hat sich zwar von allen getrennt, die ihr irgendwie gefährlich werden könnten, nun ist sie „die CDU“ und viele meinen, dass sie einen guten Job in den Zeiten der Krise macht. Es wird spannend – bis und am 22. September. 

Heute ging es weiter. 

  • Der Berliner Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) Wowereit-SPD -225x230 trennt sich nach der erneuten (vierten) Verschiebung der Flughafeneröffnung von seinem Posten als Aufsichtsratsvorsitzender beim Berliner Flughafen – und das ist gut so; 
  • Hartmut Mehdorn hat es nicht geschafft die Fluglinie Air Berlin aus den roten Zahlen zu führen und trennt sich von Vorstandsvorsitz der Gesellschaft;
  • Jost de Jager trennt sich nun doch nach seinem verpassten Einzug in den Kieler Landtag von seinem Vorsitz der Schleswig-Holstein-CDU; und dann
  • die Wulffs! Bettina und Christian gehen ab heute getrennte Wege. Der Christian tut mir wirklich langsam leid. Erst die Trennung vom Amt des Bundespräsidenten vor einem Jahr, nun die Trennung von seiner Frau. Wie viel Trennung verträgt ein Mensch? Armer Kerl! Aber irgendwie auch selber schuld – und damit hält sich mein Mitleid auch in Grenzen.

Egal. Ich gehe nun wieder zu meinem Kleiderschrank und trenne mich!

Quelle der Fotos: offiziell von den Seiten der jeweiligen Parteien.

^.^

10 Kommentare leave one →
  1. 7. Januar 2013 21:08

    Wie muss sich ein Mann fühlen, der die bevorstehende Trennung von seiner Frau schon ihrem Buch ließt?
    Kennt man(n) sich so schlecht? Hat man irgendwei noch versucht die Feiertage zu „überstehen“.
    Das haben wohl alle . . .

    Ich habe mich nur vom alten Jahr getrennt 😉
    So, lass Dich nicht aufhalten – weitermachen mit dem Ausmisten 😉

    Liken

  2. 7. Januar 2013 21:14

    Oh bei Dir kann man keine Rechtschreibfehler korrigieren oder einen Kommi löschen.
    Also: Er liest, in, irgendwie – Sie dürfen die Fehler korrigieren und ergänzen, SIR ! 🙂

    Liken

    • 7. Januar 2013 21:27

      Yes mam! aber „irgendwei“ liest sich wie „oh wei, oh wei“, und das passt bei den Wulffens doch allerbest.
      Und gerechnet habe ich schon länger damit …. bei den Wulffens, bei den Röslers …. Hätten ja alle schon vor Weihnachten den Schlussstrich ziehen können, wäre das nicht entspannter, ohne Altlasten in das neue Jahr zu starten. O. k., „Altlasten“ habe ich auch, aber das sind die Kilos, und da ist die Trennung nicht so einfach ^^

      Liken

      • 7. Januar 2013 21:52

        Ich hatte mich im alten Jahr noch von einer „Last“ befreit – man tat das gut 🙂
        Du ich habe gerade DEN Werbespruch gehört:
        „Verlier´wie ein Mann – melde Dich bei Weight Watchers an“ 🙂 🙂 🙂

        Liken

  3. 7. Januar 2013 22:00

    Schluss-Satz des (meines) Tages:
    Was hat die Politik mit der Diät gemeinsam?
    Den Jo-Jo Efekt:
    Sie kommen und gehen aber leichter wird es deswegen auch nicht 😉

    Nachti 🙂

    Liken

  4. 8. Januar 2013 14:52

    Du hast vergessen, dass es beim Wulff noch viel schlimmer war: erst trennt sich der ANSTAND von ihm, dann das VOLK, dann das AMT und nun die FRAU… naja, vielleicht wird er ja bald Trainer bei Real Madrid, sei beiden Parteien gegönnt.
    http://mfis.wordpress.com/2012/09/12/bewerte-die-wanderhure-bettina-wulff/

    Liken

    • 10. Januar 2013 19:12

      … so gesehen, jaha … keine Widerworte – nur Real, also, ich weiß nicht … die versuchen doch gerade Mourinho zu überstehen, dann noch Wulff? Nee, das haben die „Königlichen“ nun doch nicht verdient ^^

      Liken

  5. 9. Januar 2013 18:24

    Einen wichtigen Bereich hast du ausgelassen – Trennung und schnöder Mammon. Die einen kostet die Trennung viel und den anderen macht sie so richtig reich 😉 Der Bunga-Bunga-Italiener soll ja pro Tag so ordentlich was auf den Tisch legen dürfen…zwecks Trennung 😀 Dafür wird Mehdorn – trotz seines Misserfolgs – ordentlich was vom Tisch nehmen dürfen, weil er sich trennen darf. Und Frau Wulff bekommt sicher ein wenig PR dazu, damit sich ihr – für mich absolut unsinnig und nicht lesenswertes – Buch, vielleicht doch verkauft.
    Ich sollte mich, wie du auch, auch von einigen Sachen trennen, die nur im Schrank lagern und anderen sicher noch etwas nützen.

    Liken

    • 10. Januar 2013 19:18

      Moin Jürgen. Stimmt. Trennung und Geld sind oft unzertrennlich miteinander verbunden. Ich kenn mich da aus *lach* Aber was ist heute nicht mit Geld verbunden? Und dann die Unzufriedenen, die eigentlich genug haben (müssten), aber dennoch von Gier besessen jagen sie ihm hinterher und lassen dabei oft den Anstand außen vor, ja entwickeln sogar kriminelle Energie dabei.
      #Ostseegrüße, ganz schön graue Grüße ^^

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: