Skip to content

1.2.3.4.5. Februar

6. Februar 2013

12345Feb-01-BS Zwangsfrei. Wenn ich mir heute Morgen das Wetter anschaue bin ich froh, heute und morgen nicht die knapp 25 km nach Lübeck schliddern zu müssen, sondern hier in Scharbeutz bei ein paar “Warmgetränken” gemütlich auf meinem Sofa rum lümmeln kann.

Zwangsfrei ist schön. Unverhofft freie Zeit. Und so habe ich angefangen meine Wochenend-Fotos zu sortieren und per Live Writer einen Artikel darüber zu schreiben: Damit bin ich allerdings grandios gescheitert. Das Einbinden der Fotos, mal links- mal rechtsbündig, immer schön versetzt, sah im Writer noch gut aus, nach der Veröffentlichung hier im Blog aber total zerschossen. Hatte ich Lust mich durch den Quellcode zu “kämpfen”? “Nö.” Eindeutig: “Nö!” Also: “Löschen”. Stattdessen gibt es Fotos mit Bildunterschriften hier zu sehen:

Das waren meine ersten 5 Tage des Monats. Schöne Tage! Angefangen mit der Absolventenfeier meiner Tochter am Freitag in Braunschweig, einer 3fach-Geburtstagsparty am Samstag in meiner “alten Heimat” Peine, “Kopf auslüften” am Sonntag in Hannover, vorgestern, Montag, mit der Schule auf die Eisbahn in Lübeck,

12345Feb-30-HL und gestern die Überraschung:

Vandalismus in der Schule.

Da müssen einige ganz schön frustig,

oder einfach nur hirnlos,

gewesen sein:

.

12345Feb31B_thumb.jpg

Amüsiert habe ich mich gestern Abend noch über einen

Artikel auf n-tv

über die Werbung von

Ashley Madison:

“diskreter und anonymer als jede Hotelbar.”

Ach ja, Brüderle, wer den Schaden hat, der muss für den Spott nicht sorgen ^^

Weniger amüsant, aber auch mit Schaden behaftet, ist die gestrige Entscheidung des Fakultätsrats der Uni Düsseldorf, unserer Bildungsministerin Schavan ihren Doktortitel wegen nachgewiesener Plagiate abzuerkennen. Aber scheinbar ist das letzte Wort darüber noch nicht gesprochen, Frau Schavan (zurzeit ohne Doktor) will dagegen klagen. Das schreibt n-tv und bezeichnet es als “zweiten Fehler”. 

WP_20130206_001

Und nun? Was mache ich nun mit meinem “zwangsfrei”?

Mit Blick nach draußen hier in Scharbeutz, bei mir vorm Haus, hält sich meine Lust, dort hin zu gehen, in Grenzen.

Anderseits:

“Schlechtes Wetter gibt’s nicht, nur schlechte Kleidung.”

Sagt man so …, sollte ich mir daraus was machen, was “man so sagt”?

^.^

Advertisements
11 Kommentare leave one →
  1. 6. Februar 2013 10:08

    Ja ,kein Wunder das ich Deinen Eintrag nicht gefunden habe.Aber das mit den Fotos kenne ich,im Writer sieht alles klasse aus,und dann beim veröffentlichen ist die ganze Arbeit für die Katz,na gut gibt schlimmeres,die Fotos sind ja auch so schön anzusehen.Wünsche Dir noch eine schöne Rest-Woche,liebe Grüße Erika

    Gefällt mir

    • 6. Februar 2013 10:21

      Moin Erika. Danke. Ich wünsche dir auch noch eine schöne Woche – und hadere gerade so mit mir, ob ich mich nicht doch nach draußen bewegen sollte, ein bisschen Bewegung wäre ja nicht schlecht, oder ob ich einfach heute mal einen faulen Sofa-Tag einlege. Der Vorratsschrank ist gut gefüllt 😉
      Viele Grüße von der heute verschneiten Ostsee

      Gefällt mir

  2. 6. Februar 2013 11:16

    Die Bilder sind lustig und Schnee haben wir heute nicht, Sonnenschein und blauer Himmel, aber kalt.
    Dafür gestern Schneegestöber uns richtiges Aprilwetter.
    Mach es dir gemülich.

    LG Mathilda 🙂

    Gefällt mir

  3. 6. Februar 2013 21:14

    Herrlich….und warst du heute auch noch draussen!

    Gefällt mir

  4. 6. Februar 2013 21:51

    Ich hätte auch gerne „zwangsfrei“. Aber nö, das Büro ruft 😦
    Schaue gerade Fußball, da ist aber auch nicht so toll, sieht nicht gut aus für uns.
    Die Fotos habe ich kommentiert, die Fotos sind so, wie du dann ausgesehen hast 🙂
    Liebe Grüße aus H

    Gefällt mir

    • 6. Februar 2013 21:58

      Hi,
      bei mir läuft der Fernseher auch, im Hintergrund, gesehen habe ich noch nichts so richtig vom Fußballspiel, eben nur vom 1:0 für die Franzosen gehört. Könnte dafür eigentlich auch das Radio anmachen 😉
      Dann werde ich mir mal anschauen, was du so für ein „Blödsinn“ zu den Fotos geschrieben hast 😛
      Und vielleicht klappt’s ja auch noch beim Fußball …
      ❤ Ostseegrüße, bis denne mal wieder 😛

      Gefällt mir

  5. 9. Februar 2013 11:00

    habe diese Woche leider Fegewoche..
    Also der Doppelzonk.. Erst morgens um 6 runter Schneeschippen und dann zur Arbeit stapfen..
    Ich gönn Dir aber deine Auszeit – ich hoffe ich bin auch bald durch mit der Arbeit.. ^^

    Gefällt mir

    • 9. Februar 2013 12:51

      Moin Peter,
      wenn du genau so viel zu fegen hast, wie der Winterdienst hier, dann ist mein Mitleid mit dir. Ich weiß zwar nicht, wie viel der Winterdienst kostet, vielleicht sehe ich meinen Anteil in der Nebenkostenabrechnung, aber ich bin froh, dass wir ihn haben.
      Danke. die beiden zwangsfreien Tage waren gut. Fahrtechnisch gesehen, und sonst auch.
      Bis bald, wir sollte mal wieder telefonieren ….
      ❤ Ostseegrüße

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: