Zum Inhalt springen

hingeschaut und getwittert

9. Februar 2013

Signal130207-103-Sierks600

“Mein Kopf ist voll, ich kann mich auf nichts richtig konzentrieren”, so eine Freundin neulich. Ich kenne das. Diese Erkenntnis sollte eine Signalwirkung haben. Dann trotzdem noch alles geregelt zu kriegen, kostet Kraft. Manchmal zu viel Kraft. Dabei stellt sich unweigerlich die Frage, ob und was alles in den Kopf rein muss, oder sollte? Persönlich bilde ich mir ein, häufiger nur noch zur Kenntnis zu nehmen (ja), als Mittelweg zwischen Gedanken machen (nein) und Ignoranz (nein). Das schafft Raum, einen “freiem Kopf”. Dann sehe ich manchmal Dinge, die ich sonst vielleicht nicht gesehen hätte. Im Smartphone-Alter sind die dann auch schnell getwittert. Und ich freue mich! So kann alles “seinen Gang nehmen”, hier sogar 4 km/h schnell. Aber „gegangen”, nicht “gefahren”.

Ichgehe130206-047-Haffk600

Es lohnt sich dabei auch mal nach oben zu schauen. Es ist an diesen Tagen nicht nur alles grau. Nur umschauen muss sich jeder selbst.

OH-HL-130206-036-Haffk-b600

Oder man darf sich auch bücken für eine andere Perspektive. Die kann auch interessant sein, ohne den Blick auf das Wesentliche zu verlieren.

Schiffsschraube130207-077-Neust600

Die beiden Fischer. Ich habe ihnen eine Weile zugeschaut. Selbst würde ich den Job nicht machen wollen. Jedenfalls nicht bei dem Wetter …

Fischersarbeit130207-059-Sierks600

… und irgendwie hat es mich gefreut, als ich einige Zeit später ihr Boot am Strand sah und die beiden nun wohl ihren verdienten Feierabend hatten.

Fischerruht130207-113-Sierks600

Innerlich schmunzeln musste ich auch vor einigen Tagen, als wir dieses Thema im Unterricht hatten. Dabei ist es so ein ernstes Thema …,

WP_20130208_Aufklärung

und schmunzeln musste ich auch gestern auf der Heimfahrt: Polizei vor mir, mal anders, ohne einen Blick auf den Tacho werfen zu müssen.

Polizeivormir130208

Ach ja, das Leben kann so schön sein. Wir sollten es genießen. Das tue ich jetzt auch, erst einmal für den Rest des Wochenendes. Die Sonne kommt raus und ich auch gleich!

^.^

6 Kommentare leave one →
  1. 9. Februar 2013 13:42

    Sehr schöne Fotos sind dabei lieber Sven und ich mache heute Faulenzertag, gehe auch nicht raus, mache es mir gemütlich.
    Jetzt noch ein wenig durch die Blogs rollen und dann gibt es zum Mittag ein Brötchen, gekocht wird heute abend.

    LG Mathilda 🙂

    Gefällt mir

    • 10. Februar 2013 09:06

      Moin Mathilda,
      der Faulenzertag steht heute bei mir an. Stand jetzt, 9 Uhr. Aber wer weiß … 😉
      Ich wünsche dir noch ein schönes Faulenzer-Rest-Wochenende
      See you later

      Gefällt mir

  2. 12. Februar 2013 20:54

    Ich bin schon tagelang faul ;-). Hallo Sven, die Blauen haben mich erst vor Kurzem aus dem Verkehr gezogen. Und dabei war ich stocknüchtern und grundehrlich…

    Wollte dir nur mal auf die Schnelle meine Spur hinterlassen. Mehr in den kommenden Tagen. Bis dahin liebe Grüße von mir zu dir.

    Gefällt mir

    • 13. Februar 2013 13:01

      Hallo Mandy,
      faul sein ist doch auch mal ganz schön. Mal so die Seele baumeln lassen 😉
      Ich hoffe, dass dich „die Blauen“ nur aus dem Verkehr „gewunken“ und nicht „gezogen“ haben 🙂
      Danke für die „hinterlassene Spur“, wir lesen uns ….
      <3Ostseegrüße

      Gefällt mir

  3. Monika-Maria Ehliah permalink
    15. März 2013 22:58

    Hallo sven ich grüße dich!
    Es ist alles eine Sache der Sicht-WEISE.
    Danke dir für deine…
    Mit Herz & Segen!
    M.M.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: