Zum Inhalt springen

5 Gegendarstellungen

15. Oktober 2013

“Wer schreibt, der bleibt.” Das ist so ein Spruch beim Kartenspiel der unterstellt, dass sich der Auf-Schreiber immer nur zu seinem Vorteil verrechnet. Als öffentlicher Nieder-Schreiber kann man sich hingegen schon mal zu Gegendarstellungen gezwungen sehen. Tatsächlich sind es fünf geworden ….

Gestern haben wir auf einem Spaziergang ein T-Shirt mit diesem Aufdruck gesehen. Der schelmische Kommentar: “Das passt zu dir!”. Ich stelle richtig: “Nein, nicht immer ….” 😉

Klugscheißer-Shirt (1)b400

Gegendarstellung Nr. 2: Entgegen meiner Behauptung in “Irrlichter des Wahnsinns” vom 3.9., dass der Fußballer Gareth Bale für 100 Mio. Euro zu Real Madrid gewechselt ist, hat er nach neuesten Meldungen (ntv) “nur” 91 Mio. Euro gekostet und ist damit nach Christiano Ronaldo (94 Mio. Euro, 2009, gezahlt von Real Madrid) “nur” der zweitteuerste Fußballer der Geschichte.

Gegendarstellung Nr. 3: Wir haben hier an der See im Herbst nicht immer so ein mieses Wetter wie heute:

Regen_20131015_001-b600

Wir hatten die letzten Tage auch schönes Wetter, wie die folgenden Fotos beweisen: Hier in Sierksdorf, um Kastanien zu sammeln,

PA_20131013_004b600

mit anschließendem Spaziergang am Strand,

Fischerboot-131013-b600

oder morgens auf dem Weg zum Brötchen holen am Strand von Scharbeutz,

Morgen-Stranspaziergang-131014-b600

oder bei einem Abendspaziergang entlang der Vorderreihe in Travemünde, mit einem Blick auf die auslaufenden Fähren.

Fähren-Travemünde-131014-b600

Eigentlich möchte ich mal eine Minikreuzfahrt mitmachen. Mit der Fähre nach … dort ein Tag Aufenthalt und dann mit der Fähre wieder zurück. Die Reedereien bieten so etwas an – und Ziele gibt es einige im Ostseeraum. Den Möwen ist das egal. Die können fliegen 😉

Möwen-Travemünde-131014-b600

Gegendarstellung Nr. 4: Ich habe nie behauptet, dass die 690.000 Euro Spende vom 9.10. an die CDU von Johanna Quandt und ihren Kindern Stefan Quandt und Susanne Klatten (je 230.000 Euro) – siehe z. B. Spiegel-Online – im Zusammenhang mit der am 14.10. durch Bundes-Umweltminister Peter Altmaier (CDU) verhinderten strengeren Abgasnorm für Kraftfahrzeuge in der EU steht – siehe z. B. Manager Magazin. Richtig ist nur, dass den Familien Quandt / Klatten der Automobilkonzern BMW fast zur Hälfte gehört – und dass nach einem Bericht im Focus-Money (8.10.) aktuell Susanne Klatten in der Liste der reichsten Deutschen Platz 5 belegt (10,0 Mrd. Euro Vermögen), ihr Bruder Stefan Quandt Platz 9 (7,2 Mrd. Euro) und deren Mutter Johanna Quandt Platz 10 (6,8 Mrd. Euro). Irgendwelche Zusammenhänge sind nicht bewiesen und gelten daher – bis zum Beweis des Gegenteils – als rein zufällig.

Gegendarstellung Nr. 5: Mein Artikel “Finstere Gedanken im Wandel des Klimas” vom 10.10. hat nichts mit dieser Meldung von heute, 15.10., in Spiegel-Online: “Weltenergiekongress in Südkorea – Siemens prophezeit Erderwärmung um bis zu 4,5 Grad”, zu tun. Ich habe wissentlich weder Einfluss auf den Spiegel-Redakteur Stefan Schultz, noch auf den Siemens-Energiechef Michael Süß ausgeübt ;).

Alles was braun aussieht, sollte richtig verlinkt sein, sonst bitte melden!

Nr. 252 ^.^

 

7 Kommentare leave one →
  1. DMMS permalink
    15. Oktober 2013 19:18

    Du Klugscheißer #lach# wer hat das denn gesagt? Gut daß du dich gleich distanziert hast, bevor Gerüchte aufkommen #grins#
    bis bald mal wieder

    Liken

    • 15. Oktober 2013 19:21

      Na wer kennt mich denn so gut, dass sie das sagen kann darf 😉
      viele Grüße

      Liken

      • DMMS permalink
        15. Oktober 2013 19:42

        ah ha, die darf das – und wo sie Recht hat, hat sie Recht #grins#
        Das ind interessante Links bei, hast du wieder schön gemacht.
        Hast du schon den neuen Attac-Rundbrief gelesen, Gesamtkonzernsteuer?
        Du bist doch noch dabei, oder?

        Liken

      • 15. Oktober 2013 19:45

        Nee, habe ich noch nicht, und ja, ich bin noch zahlendes Mitglied, aber hier nur noch finanzieller Unterstützer.

        Liken

      • 16. Oktober 2013 14:24

        das war übrigens der 2.000. Kommentar …, deiner, also nicht dein 2.000. Kommentar, sondern dein Kommentar war der 2.000. in meinem Blog.

        Liken

  2. 16. Oktober 2013 14:19

    Ein schönes Bild zu Gegendarstellung Nr. 4, gesehen bei „ede inside“: Politikgedöns…
    http://blitzkriech.wordpress.com/2013/10/16/politikgedons/
    😉

    Liken

  3. 27. Oktober 2013 09:52

    Genau erst mal was behaupten, und dann alles abstreiten.. ^^
    P.S. hier ist sonnig – aber extrem windig. Es prasselt das Laub und die Äste von den Bäumen, die hier zwischen den Häusern stehen um uns Städtern ein bisschen das Gefühl von Natur zu geben.
    Ach – ich muss Schluss machen, dieser Laubfall macht mich so Deprie.. 🙂

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: