Skip to content

bildlich gesprochen … (8)

28. Juni 2014

Standpunkt 585

„Was spricht dagegen, etwas Gutes zu tun, wenn keiner zuschaut?“

Nicole Kidman

Apropos Standpunkt: Liebe Fußball-Fans aus Italien, England, Portugal, Russland, usw., vielleicht ist es eine Hilfe für euch –

ihr seid nun das, was ihr immer sein wolltet – genau so gut wie Spanien … Zwinkerndes Smiley 

[zwar in der Vorrunde der WM ausgeschieden, aber immerhin Smiley mit geöffnetem Mund]

Quelle des Bildes, mit freundlicher Genehmigung: “Sinnsucht”, Ort ist Berlin: EEEEY, PAULE! Die Umlenkrolle für das Stahlseil klemmt. Kannst’e nich ma kurz anpacken?!”

Nr. 292 ^.^

Advertisements
6 Kommentare leave one →
  1. 28. Juni 2014 10:55

    Hilfe ist sicherlich ein bißchen eine Frage von Größe und des Standpunktes, am meisten aber sicherlich eine Frage der Einstellung – zumindest die selbstlose Hilfe. 🙂

    Gefällt mir

    • 28. Juni 2014 11:06

      Keine Widerworte. Wenn die Einstellung nicht passt, sprich keine Motivation vorhanden ist, dann nützen wohl auch Größe und / oder Standpunkt nichts.
      Viele Grüße – und danke noch mal für das Bild!

      Gefällt mir

    • 29. Juni 2014 13:08

      Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, auch der Selbstlose braucht immer wieder Hilfe.

      Gefällt mir

      • 29. Juni 2014 15:24

        Ja, oder so wie ein Bekannter, von Beruf „Nervenarzt“, vor langer Zeit mal zu mir gesagt hat: „Ein Helfersyndrom alleine ist nicht schlimm, für manche Berufe ist das sogar Voraussetzung. Gefährlich wird es aber, wenn der Helfer zum hilflosen Helfer mutiert!“
        Dieser Begriff, „hilfloser Helfer“, hat sich seitdem bei mir „eingebrannt“.

        Gefällt mir

  2. 29. Juni 2014 18:47

    hilfloser Helfer – so müssen sich wohl momentan die Ärzte in Afrika vorkommen, wo aktuell das Ebola Virus wütet.
    Nett dazu das Statement eines deutschen Verantwortlichen: „Deutschland ist gut vorbereitet und wir haben die Möglichkeit die Erkrankten in speziellen Kliniken isoliert zu therapieren“ – was das wohl heißen mag, bei einer Krankheit für die es kein wirksames Gegenmittel gibt und die zu 90% tödlich endet?

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: