Zum Inhalt springen

Sommer = Loch & Fotos + „Wowi“ + FBQ

26. August 2014

Heute Morgen habe ich im Radio gehört, dass “das Sommerloch seit gestern offiziell vorbei ist”. Ach so. Bevor sich niemand mehr daran erinnert, wie schön der Sommer war, hier ein paar Sommer-Ausflüge-Fotos von mir (zum Ansehen auf die Bilder klicken):

 

Album anzeigen

Sommer 2014

 

Wowereit-SPD -225x230Die Meldung des Tages: Wowereit tritt zurück. Nein, nicht sofort, auch nicht (nur) wegen des Flughafens, sondern zum 11.12. – weil es “Diskussionen um sein Amt” gegeben habe, “auch aus den eigenen Reihen”. Nun will sich “Wowi” also nach über 13 Jahren als Regierender Bürgermeister von Berlin aus der Politik zurückziehen. Unvergessen – neben dem (seinem unfertigen) Berliner Flughafen – wird sein Ausspruch bleiben: “Ich bin schwul – und das ist auch gut so!”  – inzwischen ein geflügeltes Wort. Ich sag’ mal …, wir hatten und haben schlimmere Politiker(innen), die sich (jetzt) durchaus Wowereit als Vorbild nehmen könnten ….

Die Regional-Meldung des Tages: Sorge um Zustand der Fehmarnsundbrücke.

Fehmarnsundbrücke-140228-136-b600

Das klang im Radio erst dramatisch, marode sei die Brücke, sogar von einer möglichen Sperrung war die Rede, aber dann gab es Entwarnung aus dem Kieler Verkehrsministerium:

Tatsache ist: Wir brauchen spätestens mit der Fehmarnbelt-Querung, wenn die Dänen den Tunnel im Jahr 2021 fertiggestellt haben werden, einen Ersatz für die Fehmarnsundbrücke.

Nun ist diese Erkenntnis wegen des dann höheren Verkehrsaufkommens nicht neu und eigentlich hätte die Meldung vielleicht besser ins Sommerloch gepasst. Ich meine den Ersatz für den “Kleiderbügel”, wie die Sundbrücke hier liebevoll genannt wird. Interessant hingegen finde ich, dass die SH-Landesregierung trotz drohender Klagen in Deutschland gegen die Pläne weiter davon ausgeht, dass Dänemark in 7 Jahren den Fehmarnbelttunnel betriebsfertig haben wird. Das ist für mich neu. Na denn, ich bin gespannt. Ganz besonders darauf, ob erst ein Auto durch den Tunnel nach Dänemark fährt, oder ein Flieger vom Berliner Flughafen abhebt. Die Berliner sind mittlerweile durch ihren Albtraum wenigstens so schlau geworden, kein Fertigstellungsdatum mehr zu nennen.

“Wowi, wenn du bald Zeit haben wirst, rufe doch mal deinen Kollegen Albig in Kiel an, vielleicht kann er von dir noch lernen!” 😉

Nr. 296 ^.^

6 Kommentare leave one →
  1. 26. August 2014 22:16

    Tolle Fotos hast du gemacht und es sieht doch richtig sommerlich aus.
    Heute hatten wir auch ein Superwetterchen, so kann es gerne weitergehen.

    LG Mathilda ☼

    Liken

    • 27. August 2014 08:52

      Moin Mathilda,
      ja, trotzdem haben wir schon mal die dickeren Westen aus dem Schrank geholt. Und die Regenjacken. Wir haben halt keinen Hochsommer mehr, der Wind hier an der Küste tut sein übriges und dazu kommt der ein oder andere kleine Schauer. Aber wir haben ja nun fast September und da ist das normal. Wer weiß, vielleicht kriegen wir noch einen schönen Altweibersommer 😉
      <3liche Ostseegrüße

      Liken

  2. jakob permalink
    27. August 2014 09:32

    Gerade 50 Jahre alt und marode? – Ich denke eher, daß diese Brücke im Wege ist. Wenn sie bei Sturm gesperrt wird, dann ist der gesamte Verkehr gestoppt, auch und vor allem, wenn der Fehmarnbelttunnel eingerichtet sein sollte. – Also: Brücke als marode deklarieren, abreißen und einen Tunnel durch den Sund; denn nur so ist der durchgehende Verkehr das, was man möchte: Dänemark – Tunnel – über Fehmarn flitzen – Tunnel – weiter flitzen. – Schade, daß man nicht ganz Fehmarn untertunnelt; dann wäre die Insel noch, was sie immer war: Sonneninsel in der Ostsee. –
    NDR: http://www.ndr.de/nachrichten/schleswig-holstein/Fehmarnsundbruecke-marode-droht-Sperrung,fehmarnsund108.html

    Liken

    • 27. August 2014 13:52

      Moin,
      na ja, ich sag‘ mal …, das klingt mir doch zu sehr nach Verschwörungstheorie. Ich denke, was auch kolportiert wird, dass es simpel in den letzten Jahren ein Reparaturstau gegeben hat, weil nur das Allernötigste an Erhaltungsmaßnahmen durchgeführt wurde. Und mir ist kein Konzept bekannt, wie der Verkehr nach der Belttunnel-Fertigstellung über den Sund geleitet werden soll. Allerdings wird spekuliert, dass die Brücke mit einbezogen werden soll – also ein Grund, sie noch lange zu erhalten.
      Aber lassen wir uns überraschen 😉
      Viele Ostseegrüße

      Liken

  3. 27. August 2014 17:31

    die Fehmarnsundbrücke – ja, da sind wir auch mit unserem VW-Bully vor fast 30 Jahren drüber gefahren als wir zum Nordkap wollten. und dann hat uns auf der Brücke ein Wind gepackt dass wir nach links gelenkt haben und trotzdem nach Rechts gefahren sind. Da wäre die Reise fast schon vorbei gewesen und Deutschlands – ach was sag ich – der Welt größter Womanizer wäre Fischfutter geworden.
    Ich glaube aber dass bei den katastrophalen Finanzen eher die Brücke „restauriert“ wird als ein Tunnelprojekt in Angriff genommen wird.
    Und sonst? Ja, die Fotos sind schick – und jepp, der Sommer könnte vorbei sein. ich mag’s ja wenn es nicht so warm ist. Heute Morgen waren hier 8 Grad und Nebel – aber es war das ideale Wetter um eingemummelt im Strandkorb ein Käffchen zu trinken.
    Statt Caipirinha heisse Hühnerbrühe – man(n) muss eben flexibel sein heutzutage.. ^^

    Liken

    • 28. August 2014 08:27

      Moin Peter,
      allein die Vorstellung, du und Fischfutter … nee, lieber nicht … die Fischer hätten sich über ihre Fangergebnisse gewundert 😉 denn der behäbig konservative Ostholsteiner an sich tut sich mit allem Neuen schwer, egal ob es vermeintlich gut oder schlecht für ihn ist.
      Aber Spaß beiseite, windanfällig ist die Brücke, unzählige Unfälle zeugen davon – selbst heute noch, wenn die Sperrung der Brücke bei starken mit Wind für leere Lkw und Pkw mit Anhängern von dummen Fahrzeuglenkern ignoriert wird.
      Guckst du:
      https://sven2204.wordpress.com/2013/12/10/bitte-warten-sie-haben-sie-noch-etwas-geduld/

      Ja, dicke Jacken / Westen sind hier jetzt auch angesagt. Bei Temperaturen morgens unter 10 Grad wäre nur ein Shirt die deutlich zu dünne Bekleidung. Und dann kommt gegen Mittag die Sonne, so hier jedenfalls die letzten Tage, und dann ist die Jacke / Weste deutlich zu dick. Na ja, so ist das eben. Ich denke aber, dass wir uns grundsätzlich über den Sommer nicht beklagen können. Jedenfalls haben wir – in dem Rahmen wie es ging – schöne Tage gehabt / Ausflüge gemacht.

      Nochmal zur Brücke: Das gesamte Thema, der Tunnel nach Dänemark (Beltquerung), eine neue Bahntrasse durch Ostholstein, und auch eine notwendig neue Sundquerung wird hier natürlich kontrovers diskutiert. Und, siehe Absatz 1, viele möchten, dass alles so bleibt wie es ist, dass das ganze Tunnelprojekt doch noch zu den Akten gelegt wird.
      Es gibt erhebliche Zweifel, ob sich der Fehmarnbelttunnel jemals rechnen wird. Gut, das wäre in erster Linie ein Problem der Dänen, denn die bezahlen den und wollen ihn über Mautgebühren refinanzieren. Aber auch in Deutschland muss man von Investitionen in Milliardenhöhe ausgehen – und das ist anlässlich maroder Straßen, einem Reparaturstau an Schulen, usw., usw., schwer zu vermitteln. Gegner des Vorhabens sprechen hier von einem „Fehmarn 21“ …. Na ja, ich bin mal gespannt, wie sich das alles entwickeln wird.

      Viele Grüße

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: