Zum Inhalt springen

Ich habe mal wieder keine Ahnung: Was ist die „neue deutsche Küche“?

23. Januar 2015

Mittagssonne. Nachdem das mit dem Knuddel-Tag-Datum nicht geklärt werden konnte, meine Lust am Lesen auch gerade gen null tendiert, wollte ich heute nur raus: die Sonnenstunden nutzen.

318 Seebrücke 150123-144-b600

Die Idee hatte nicht nur ich, für den Januar war hier gut was los. Nicht viel, aber immerhin.

318 Fahrräder OH-HL-150123-149-b500

Ist das Kunst, oder kann das weg?

Ich mag diese Tage, wo hier alles überschaubar, viel ruhiger ist und man nicht von zu vielen Touris umgelaufen wird. Und längst nicht alle Lokale haben geschlossen, für das leibliche Wohl wird vielerorts gesorgt.

318 Gönnt nix 150123-143-b500

Aber das war nicht der Grund, warum ich raus wollte. Auf irgendwelche Warmgetränke oder Snacks könnte ich schon verzichten, könnte ; )  auf eine Kamera eher nicht ….

318 Ich_20150123_b006-500

So kann ich euch heute endlich mal fragen: kann mir jemand den Unterschied zwischen der “neuen”, “alten” und einfach nur “deutschen Küche” erklären?

318 neue deutsche Küche -150123-140-b500

Oder soll das bedeuten, dass die eine neue Küche eingebaut haben, von einem deutschen Hersteller, Alno, oder so?  “Ich habe mal wieder keine Ahnung!”

318 willkommen i d BUNTEN REPUBLIK m 3Affen

“Was ich nicht weiß, macht mich nicht heiß”  lautet ein altes Sprichwort. Bestimmt lässt sich mit solch einer Einstellung gut leben. Warum auch aufregen, wenn ich’s vermeiden kann?

Aber – und damit spreche ich besonders die –gida-Leute an: Wenn ich etwas nicht weiß, dann sollte ich mich auch nicht ereifern. Wenn ich so etwas lese, wie diesen geistigen Ausfluss von  “Ingeborg”, zugegeben in der “Lügenpresse” (SZ), dann …, dann … weiß ich auch nicht, wovor ich mehr Angst haben soll: Vor einer Islamisierung oder Verblödung des Abendlandes.

Ingeborg empört zum Beispiel „dass man nicht mehr Negerlein sagen darf oder Zigeunersoße.“ Und mit den Ausländern sei das eben auch manchmal schwierig. „Ich hab nichts gegen den Neger, der neben mir wohnt“, sagt sie, „solange er sich gut benimmt.“ Aber neulich hätte sie im Fernsehen einen sagen hören, dass Weihnachten doch aus Rücksicht auf die Ausländer lieber „Lichterfest“ heißen sollte. Wer das gesagt hat, auf welchem Sender und wann, daran kann sie sich nicht mehr erinnern. „Da müsste ich meine Schwester fragen, die hat das auch gehört.“

Tja, so ist das wohl, wenn man sich gut im bildungsfernen Privatfernsehen auskennt und dann nur Klischees oder gefährliches Halbwissen verbreitet. Wer aber ernsthaft etwas verändern möchte, politisch, anders geht es eh nicht, der sollte sich vorher kundig machen und in einen Dialog eintreten. Bitte! Auch ich bin gerne bereit, sachlich zu  diskutieren, oder Fragen zu beantworten, sofern ich das kann. Dazu gefällt mir ein Tweet, getwittert während der “Jauch-Sendung” am 18., besonders:

318 Tweet #Jauch [Pegida]

Nr. 318 (WP258) ^.^

5 Kommentare leave one →
  1. 23. Januar 2015 21:03

    ….keine Ahnung!

    Liken

  2. 23. Januar 2015 21:47

    Frage doch Ingeborg, vielleicht weiß die, was der Unterschied zwischen der „neuen deutschen Küche“ und der „deutschen Küche“ ist 😉

    Wenn ich Fragen habe, darf ich mich also an dich wenden? Schön.
    Meine Waschmaschine die macht so komische Geräusche – – – 😉

    Liken

  3. 24. Januar 2015 09:01

    DIE Küche gibt es schon lange nicht mehr. Reisende bringen doch seit hunderten von Jahren Rezepte mit und mischen sie ein. Eher könnte ich mir eine Küche mit heimischen, also regionalen, Zutaten denken. Wo ich früher lebte kamen sehr viele Gerichte von Flüchtlingen nach dem 2. Weltkrieg „herein“, diese bekamen zum Teil neue Namen und wurden immer weiter „familiär“ angepasst.
    Andererseits kann man sich unter der deutschen Küche vielleicht eine solche vorstellen, die sehr deftig ist.
    Mir im realen Leben relativ egal … weil meine Küche sich immer wieder verändert 😉 Ich experimentier da gern ein wenig. Habe sogar Kochbücher… die sehr dekorativ im Schrank stehen 😀
    Viele Grüße aus dem Süden, der unter deutscher Küche solche Dinge, wie Maultaschen, Spätzle u.ä. versteht 😀

    Liken

Schreibe eine Antwort zu Doris Müllermeierschulze Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: