Zum Inhalt springen

Ein schönes Wochenende – in einem dutzend Bildern

19. April 2015

OH-HL-150418-085-Cism-Kloster

Das war ein schönes Sonnen-Wochenende! Ohne Termine! 

Gestern, Samstag ging’s los mit einem Ausflug erst nach Cismar. Hinter dieser Klostermauer gibt es lecker Kaffee & Kuchen, aber auch Warmes, vor der Mauer Ruhe.

OH-HL-150418-122-Kellhu-Bune

Unweit von Cismar liegt Kellenhusen, einer dieser kleinen Orte direkt an der Ostsee.

Im Gegensatz zu Scharbeutz / Timmendorfer Strand ist es hier noch recht verträumt, nicht so hektisch, wenn auch mit einem gewissen Charme der 70er Jahre. Das muss man nicht mögen, kann man aber.

OH-HL-150418-129-Kellhu-Boot

Wir sind jedenfalls immer wieder mal gerne hier. Irgendwie haben diese Bilder etwas maritimes – mir / uns gefällt das, dafür fahren wir gerne mal ein paar Kilometer.

Kellenhusen hat rund 1.000 Einwohner, ein paar Lokale, Geschäfte, usw., und natürlich viele Ferienwohnungen. Viele? Im Vergleich zu Scharbeutz wenige. Wer nicht den Trubel sucht sondern Entspannung, der ist hier richtig.

OH-HL-150418-141-Kellhu-Seebrücke

Und Kellenhusen hat auch eine Seebrücke, diesmal von unten betrachtet (das Wasser hatte übrigens 7° – ob ich drin war?):

Wer mehr Action möchte, der muss ins benachbarte Grömitz fahren. Oder gehen. Am Strand lang in Richtung Süden ist es nicht weit. Ein paar Kilometer nur, leicht zu schaffen. 

OH-HL-150418-172-Gröm-Klabautermann

Wenn man gut zu Fuß ist, kann man am Strand auch weiter laufen und kommt irgendwann nach Pelzerhaken, dem nördlichen Zipfel der Lübecker Bucht.

Wer das vorhaben sollte, kann sich direkt am Grömitzer Strand im “Proviantaurant Klabautermann” stärken – gute Aussicht auf die See inklusive. 

OH-HL-150418-178-Gröm-BlaubärMöchte jemand wissen, wo Käpt’n Blaubär wohnt? Ich weiß das zwar nicht genau, aber zumindest am Samstag hielt er sich zum Sonnenbaden in Grömitz am Strand auf. Ich glaube, der hat hier eine Beziehung mit einer Strandkorbvermieterin …, jedenfalls hatte die immer ein Auge auf den alten Käpt’n – vielleicht besser so! 

OH-HL-150419-183-Tdf-TeehausHeute waren wir in Timmendorf am Strand. Mal sehen, was im und am “Teehaus” so los ist – wir waren seit Monaten nicht mehr dort.

Bemerkenswert ist für mich immer wieder, wie Besucher das Bauwerk im asiatischen Stil bestaunen – und wie sich daran die Geister scheiden: Passt so etwas an den deutschen Ostseestrand?

OH-HL-150419-195-Tdf-Teehaus

Ich finde es schön, für mich passt das. Jedenfalls gefällt mir der Baustil besser als so manch hässlicher Klotz aus den Siebzigern. Und einst steht nun mal fest: Touristen kommen um sich das “Teehaus” anzuschauen. Es gibt übrigens auch Kaffee, mit Kuchen, für knapp 10 € – pro Person. Das zahl’ ich nicht! Nee!

OH-HL-150419-185-Tdf-Mikado

Unweit davon gibt es im gleichen Stil das “Mikado”, mehr als nur eine Buchhandlung.

Wann immer wir dort in Timmendorf sind, stöbern wir auch durch diesen Laden. Und so hat schon so manches Buch den Weg in mein Regal gefunden, eine gute Alternative zu Amazon & Co.! Es ist doch etwas anderes als eine Online-Bestellung.

OH-HL-150419-205-Tdf-HSVDie beiden Projekte sind von dem ehemaligen HSV-Präsidenten und Hamburger Kaufmann Jürgen Hunke initiiert worden. Mit dem HSV scheint er heute nicht mehr viel am Hut zu haben, denn er lief durch seinen Laden und war nicht im Bremer Stadion, wo der HSV später 1:0 verlor – und dem Abstieg immer näher kommt.

OH-HL-150419-201-Tdf-Musiker

Ob der Strandkorbvermieter die HSV-Flagge auch noch zu Zweitligazeiten hissen wird, bleibt abzuwarten. Im Hintergrund ist das “Teehaus” am Ende der “Seeschlösschen-Seebrücke” zu erkennen.

Straßen-(Strand)-Musik gab’s gratis dazu, Spenden willkommen.

OH-HL-150419-210-Tdf-BlumeninselIn der Sonne war es angenehm warm, im Schatten “schattig” bei 7° – da war sogar das Wasser wärmer, heute hier 8°, sagt jedenfalls die große Anzeige hinter dem Sänger. Der heißt übrigens Ben Turner – und so wie er Simon & Garfunkel interpretierte, war das schon Klasse!

Als Kontrast dazu war auf dem Timmendorfer Platz ein Shantychor zu hören. Hübsch – der frühlingshaft hergerichtete Brunnen auf dem Platz. Die geben sich viel Mühe, die Gärtner. Und so endete ein zweiter schöner Tag, ein schönes sonniges Wochenende, mal eins ohne Termine usw.. Ab morgen beginnt wieder eine Woche mit so etwas wie Stress und einige hundert Kilometern auf den Autobahnen zwischen “hier oben” und “da unten”. Aber das nächste freie Sonnenwochenende kommt – bestimmt ….

Nr. 337 ^.^

4 Kommentare leave one →
  1. 19. April 2015 23:11

    Herrlich 🙂

    Liken

  2. 20. April 2015 07:32

    Das sieht ja richtig erholsam aus….

    Liken

    • 20. April 2015 10:17

      Moin,
      ja, ist es auch. Aber hier zu wohnen, wo andere Urlaub machen, hat manchmal auch seinen Preis. So oder so. Und manchmal frage ich mich, wie lange ich bereit sein werde, den noch zu zahlen. Aber mich zwingt und drängt ja keiner 😉
      Viele Grüße von der Ostsee

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: