Zum Inhalt springen

Zwiegespräche

4. Mai 2015

Ich hatte es schon mal erwähnt: Ich bin ein Zwilling und neige zu Zwiegesprächen (-> KLICK). Dann unterhält sich der eine mit dem anderen. Das ist manchmal ganz witzig, manchmal ernst – und manchmal philosophisch.

So heute im Auto, als ich vor verschlossener Schranke stand: “Die gute alte Zeit, als noch nicht alles automatisiert war und Bahnschranken noch per Hand bedient wurden.”

Schrankenwärter_20150504_b600

“Du bist ein Sozialromantiker. Wenn heute noch Schranken mit der Hand bedient werden, dann ist das kein ‘Entschleunigungsprogramm’ der Deutschen Bahn, sondern weil es technische Probleme gibt.” Nebenbei: die “technischen Probleme” gibt es hier in Haffkrug schon seit Monaten. Ab morgen hat der Schrankenwärter weniger zu tun, dank der streikenden Lokführer.

Bank_am_See_20150504_b600

Das Leben ist schnelllebig geworden. Wer hat wie oft die Zeit, sich einfach mal auf eine Bank zu setzen und auf den See zu schauen und die Gedanken schweifen zu lassen? Bitte keine Ausrede, wie “wir haben keinen See”. Es gibt bestimmt Wege, auf denen man gemächlich schlendern kann.

Weg_20150504_b600

Irgendwo gibt’s immer einen Weg, der das Ziel sein kann. Oder einen Strand. Pause.

Strand_Scharbeutz_20150504_b600

“Es heißt immer, die Zeit ändere alles. Aber in Wirklichkeit muss man es selbst machen.” – “Oh, ein Andy Warhol – trotzdem ein Widerspruch: wir machen es selbst, ohne ‘muss’.  Wir verändern mit der Zeit so ziemlich alles.” – “Und nennen es Evolution.” – “Ja, oder Mainstream.”

Strandkorb_am_Strand_20150504_b600

“Wie soll das alles so weitergehen, beispielsweise mit TTIP, NSA-BND, NSU, ESM, EFSM, EFSF?” – “Du kennst viele Abkürzungen.” – “Das ist keine Antwort.” – “Ich weiß keine.” – “Also sitzen wir hier in der Sonne und warten was passiert?” – “Oder so.” – “Doofmann!”

alles_bunt_20150504_b600

“Unser Leben um uns herum ist bunt und genau so viele Interessen gibt es, nicht nur deine.” – “Na toll, Klugscheißer.” – “Die Sonne scheint auch ohne deine Hilfe.” – “SchlauMEIER” – “Ich weiß.” – “Un poor Johr later wi seggt: ‚wi hebbt nix seihn, wi hebbt nix höört un wie hebbt nix seggt!‘ – machen die „3 Affen“ und erinnern uns, dass es so ähnlich schon mal war.”   

Ehrlichkeit: So ist das, so war das heute, als sich der eine Zwilling mit dem anderen unterhielt. Aber so friedlich geht es nicht immer zu ….

Nr. 340 ^.^

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: