Zum Inhalt springen

Gedanken in ruhigen Minuten …

3. September 2016

Abendspaziergang_Scharbeutz

Herbst. Seit vorgestern haben wir Herbst – sagen die Meteorologen. Und vielleicht auch viele CDUler, seit sich die Kluft zwischen Kanzlerin Merkel und den Bürgern ein Jahr vor der Bundestagswahl gefährlich vertieft hat. Vom „Kanzler-Malus“ ist die Rede und dass sich die CDU in der Krise befindet. Gestern auch noch der angebliche Kniefall Merkels vor Erdogan. Ist das so? Für die einen ist der Hinweis, dass eine (die Armenien)-Resolution des Bundestages für die Regierung nicht rechtsverbindlich sei, gelungene Diplomatie, für die anderen ein Kotau vor dem Despoten Erdogan. So wie Mars für die einen ein Schokoriegel und für die anderen ein Planet ist. Der Wähler kann es sich aussuchen. Das wird er bspw. morgen in Meck-Pom – und wenn sich die jüngsten Umfragen bewahrheiten sollten, wird die rechtspopulistische AfD zweitstärkste Partei, vor der CDU. Für die einen ist das Demokratie ….

Ob man etwas gut oder schlecht findet, liegt im Auge des Betrachters – oder hängt von seinem Standpunkt ab. So dürfte es auch bei den jüngsten Berichten über unsere fußballerische (Zwie)-Lichtgestalt Franz Beckenbauer sein. Bei den Ermittlungen wegen der Vergabe der Fußball-WM 2006 nach Deutschland wird er, neben anderen, als „Beschuldigter“ geführt. Ok, das ist zu verstehen. Aber dass der Deutsche Fußballbund als „Geschädigter“ dasteht, bringt mich doch zum Grinsen. Juristisch ist das auch ok, aber ohne die, ich sag‘ mal … „Schummeleien“ der Protagonisten hätten wir das sog. „Sommermärchen“ vor 10 Jahren nicht in Deutschland gehabt. Bezogen auf das sportliche Ereignis waren der DFB und alle fußballbegeisterten Menschen die Nutznießer davon, sprich „Begünstigte“, und real gesehen nicht „Geschädigte“. Aber das darf so kein Offizieller sagen, denken werden es viele.

Tourismus-Deutschland-ntv-2016

Such dir eine Meinung aus

Einer meiner Lieblingssprüche lautet frei nach Bruno Jonas: „Meinungsfreiheit heißt, frei von einer eigenen Meinung zu sein.“ 

Wir müssen nicht zu allem und jedem eine eigene Meinung haben. Und wenn wir eine brauchen, dann ist das Netz voll davon, wir können sie uns aussuchen. Amüsant fand ich dieses Hinweisfenster bei ntv zu Artikeln über den Tourismus in Deutschland: Erst „schwächelt der Tourismus“, sechs Wochen später „boomt das Reiseziel Deutschland“ und vor drei Wochen „hielt der Tourismus-Boom (noch) an“. Schön. Willst du zu dem Thema mal mitreden, dann suche dir etwas aus. „Google“ und du findest was. Einfacher geht’s nicht. Dabei muss ich wieder an einen Spruch denken, den ich im Urlaub gehört habe:

„Denken ist wie googeln, nur viel krasser!“

In dem Sinne, wir lesen uns … 😉

Nr. 435 ^.^

Werbeanzeigen
6 Kommentare leave one →
  1. Vera permalink
    3. September 2016 11:44

    Schönes Foto! *g*
    Also ich trage auch eher zum Reise-Boom in Deutschland bei – einmal Ostsee, einmal Eifel…. vielleicht noch Ecke München. …
    Lg Vera

    Gefällt 1 Person

    • 3. September 2016 11:48

      Moin Vera,
      ja, ein schönes Foto, deshalb habe ich es ja auch genommen 😉
      Wenn du schon nicht mehr bloggst, dann will ich wenigstens deine Fotos der Öffentlichkeit zugänglich machen 😉
      Bis denne, viele Grüße aus Scharbeutz ….

      Gefällt mir

      • Vera permalink
        3. September 2016 20:46

        Das ist lieb von dir!
        Danke schön 🙂

        Gefällt mir

  2. DMMS permalink
    4. September 2016 08:52

    Hier regnet es. Vielleicht „weint der Himmel“, weil er schon weiß, wie die Wahl in Mecklenburg-Vorpommern heute ausgehen wird. Selten habe ich mir gewünscht, daß die Demoskopen so sehr daneben liegen. Wenn ich dazu gerade im Radio höre, daß die amtierende SPD-CDU-Landesregierung laut Umfragen so beliebt ist wie keine andere zuvor, daß bei einer Direktwahl die Mehrheit Sellering wieder zum Ministerpräsidenten wählen würde, dann verstehe ich nicht, daß die rechte AfD auf über 20% kommen soll und womöglich mehr Stimmen erhält als die CDU. Wie paßt das zusammen? Liegt es wirklich nur an der „Angst vor Überfremdung“, obwohl der Ausländeranteil im Nordosten mit etwa drei Prozent einer der niedrigsten in ganz Deutschland ist?. Liegen Wahrnehmung und Realität bei vielen Menschen so weit ausseinander? Ich glaube vielmehr, daß es in Mecklenburg-Vorpommern eine nationalistische rechte Grundgesinnung gibt. Immerhin sitzt die rechtsextreme NPD schon heute im Landtag und bei der letzten Landtagswahl 2011 waren die Flüchtlinge nicht das beherrschende Thema in Deutschland. Aber warten wir ab, wie es nach acjtzehn Uhr aussieht.
    Es regnet immer noch,
    <3liche Grüße

    Gefällt mir

  3. DMMS permalink
    4. September 2016 09:13

    Ach so, zu „Beckenbauer“ bin ich auch nicht „meinungsfrei“ 😉 ich habe eine:
    Nach der Vergabe der Fußball-WM an Deutschland wurde Beckenbauer für seinen Einsatz dafür gelobt und mit Dank überschüttet. Dabei muß Insidern schon damals klar gewesen sein, daß es ohne „schummeln“ (wie du es nennst) nicht gehen konnte. Wer am besten „schmiert“, der bekommt den Zuschlag. Das waren – wie wir heute alle wissen – die Spielregeln. Beckenbauer & Co. haben sich nur an diese Spielregeln gehalten – und dadurch ermöglicht, daß sich Deutschland während der WM als eine weltoffene gastfreundliche Nation präsentieren konnte. Ich denke jedenfalls noch mit großer Freude an die Zeit vor zehn Jahren zurück.
    Nun wird bekanntermaßen Unrecht nicht nachträglich zu Recht, nur weil es alle getan haben. Aber insgeheim wünsche ich mir, daß Beckenbauer & Co. so geschickt „geschummelt“ haben, daß man es ihnen nicht konkret nachweisen kann. Und solange bleibt die Unschuldsvermutung: „In dubio pro reo!“ Oder wir sprechen über eine Amnestie.
    Und tschüß!

    Gefällt mir

Trackbacks

  1. Wir waren das nicht, das waren die im Osten | Ich sag' mal ...

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: