Skip to content

Laserdrucker Ricoh SP 112: Toner alle?

12. März 2017

Ricoh-SP112-SmartMonitor

Das Problem kennen sicherlich viele PC-Nutzer: Gedruckt werden im Jahr nur „ein paar Seiten“, und wenn man etwas ausdrucken will, „spinnt“ der Drucker. Meist liegt es daran, dass die Tinte dann nicht mehr so fließt, wie sie fließen soll. Und irgendwann sind die teuren Patronen leer, weil durch die nötigen Reinigungsprozesse mehr Tinte im Nichts verschwunden als auf dem Papier gelandet ist.

Eine Alternative sind Laserdrucker. Wer keinen Wert auf Farbausdrucke legt, findet S/W-Laser schon für „kleines Geld“. Für eine Freundin habe ich vor einem Jahr einen Ricoh SP 112 für weniger als 40 € beschafft. Gedruckt hat er gut. Bis gestern. Nach gefühlt „100 Seiten“ sagte der Drucker plötzlich: „Toner leer“. Wie jetzt? Das kann doch nicht sein – zumal es bei den Ausdrucken zuvor keine Anzeichen dafür gab.

Die Antwort bei diesem Modell liegt im verbauten Chip auf der Toner-Patrone. Der zählt die Ausdrucke und errechnet, wann der Toner aufgebraucht ist. Das wäre so, als wenn sich im Auto die Tankuhr nach den gefahrenen Kilometern richten würde. So ein „Blödsinn!“

Im Netz habe ich eine Anleitung gefunden, um dem Chip das Zählen zu verbieten. Dazu bitte zum Vergrößern auf das Bild klicken und den einzelnen Schritten über die Druckereinstellungen folgen. Wenn sich der Mauszeiger im Feld Bild 3 befindet, Umschalt+Strg drücken, gedrückt halten und mit der rechten Maustaste 2x klicken. Nach der Änderung des Des Mode von 1 auf 0 klappt’s auch wieder mit dem Drucker. Das sollte auch für andere Ricoh-Laser gelten. Wie lange, bleibt abzuwarten. Aber erst einmal hat man sich die rund 30 € für eine neue Toner-Patrone gespart.

490

Advertisements
6 Kommentare leave one →
  1. 12. März 2017 10:13

    Ist das vielleicht das gleiche Prinzip wie bei vielen billigen „Tinten-Pissern“, wenn der Kauf eines neuen Drucker fast günstiger ist als ein Satz neuer Patronen, zumindest im Original?
    30 € für eine neue S-Toner-Patrone? Das ist dann sicherlich kein Original-Toner. Oder kann man dann nur 1.000 Seiten damit drucken?
    Grüße!

    Gefällt 1 Person

    • 12. März 2017 10:24

      Moin, keine Ahnung. Doch, was ich gestern gesehen habe, war kein Originaltoner für den Ricoh. Ich weiß aber nicht, für wie viel Seiten die Patrone gedacht ist. Vielleicht ist es das „gleiche Prinzip“. Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass sich jemand wieder einen Ricoh kauft, mag er noch so günstig sein, wenn er damit „gefühlt nur 100 Seiten“ gedruckt hat.
      Egal. In diesem Fall ist die Entscheidung erst einmal aufgeschoben und wir warten ab, wie lange der Drucker nun noch druckt, bis der Toner tatsächlich alle ist.
      Grüße zurück 😉

      Gefällt mir

  2. Ulla permalink
    1. Mai 2017 16:16

    Vielen Dank, es hat bei mir geklappt… super!

    Gefällt 1 Person

  3. Tillmann permalink
    10. September 2017 12:11

    Geil ! DANKE

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: