Zum Inhalt springen

Am besten nicht drüber reden …

14. Mai 2017

Die letzten Wochen waren Wochen der Entscheidungen. Drei Landtagswahlen, dazu die Wahlen bei unserem Nachbarn Frankreich. Und die Fußball-Bundesliga ist bis zum Schluss spannend. Gut, die Bayern sind – mal wieder – vorzeitig Meister geworden. Oder eben nicht gut. Aber dahinter, und am Tabellenende, und die 2. Liga ….

ArminiaBielefeld-6-EintrachtBraunschweig-0

In meinem Familien- und Freundeskreis ist so ziemlich alles vertreten. Politisch – CDU, SPD, Grüne, FDP – und beim Fußball sind die Sympathien auf fast jeden Nord-Verein verteilt. Nach dem Ergebnis der Braunschweiger heute in Bielefeld kenne ich eine, die jetzt wahrscheinlich „stinkig-sauer“ ist und jemanden, der sich freut „wie Bolle“. Und ich kenne zwei, die hoffen, dass es in der Bundesliga-Relegation nicht zum Duell des HSV gegen die Braunschweiger Eintracht kommt, weil „der Familienfrieden dann erheblich gefährdet wäre!“

SPD_ab_waehlen

Na ja, von der Politik will ich nicht viel reden. Beim Fußball würde man jetzt sagen: „CDU 3 – SPD 0“. Die SPD hat heute mit der NRW-Wahl alle drei Landtagswahlen in diesem Jahr verloren – und das ist schon ein großes Vorzeichen für die Bundestagswahl im September.

Mit zunehmendem Alter sehe ich das mittlerweile alles ziemlich gelassen. Oder sportlich: „Der Bessere soll gewinnen …!“ Und bei Wahlen wird der abgewählt, dem die Mehrheit „das Bessere“ nicht mehr zutraut. Obwohl, es wird noch spannend. Im Fußball am nächsten Wochenende mit dem letzten Spieltag und in der Politik in den nächsten Wochen, wer mit wem, usw.. Das kann für viel Gesprächsstoff sorgen. Und dann? In meiner alten Clique galt am wöchentlichen Stammtisch folgendes: „Über Fußball und Politik wird nicht gesprochen!“ Das war gut so und hat manche Streiterei vermieden. Manchmal ist es eben so: „Am besten nicht drüber reden …!“

Schöne Aussichten … und so ruhig, wenn keiner rumschnakt 😉

499

6 Kommentare leave one →
  1. 14. Mai 2017 20:13

    Das stimmt, über Fußball, darüber müssen wir nicht reden.
    Aber wenigstens die SPD muss darüber reden, warum sie drei LTW verloren hat und was sie ändern will und muss, um bei der BTW überhaupt eine Chance zu haben.
    Das Thema „Gerechtigkeit“ ist ansich eine Selbstverständlichkeit. Es ist jetzt höchste Zeit für Schulz & Co zu sagen, wie und was sie sich vorstellen: Inhalte statt Sprüche!
    SMS

    Gefällt 1 Person

  2. Ronald permalink
    14. Mai 2017 21:58

    Du hast recht ! Nicht reden nur noch staunen . Ich bin jedenfalls froh den Zirkus schon 18 Jahre entronnen zu sein und Fussball über die WM staunt das ganze Brasilianische Volk heute noch und ich frage mich wie viel Millionen wohl geflossen sind ,für die 7: 1 ? Zu der heutigen Wahl werden Fragen gestellt wieso ? Dabei ist es ganz einfach !Die Grünen haben durch die Dummheit der Roth – und vielen anderen Verloren. Die SPD durch den Grossverdiener und Säufer Schulz  und die Schwarzen haben gewonnen ,weil kein anderer Kanzler Kandidat, sich bereit erklärt. .  Die FDP weil sie einen sehr guten Kandidat haben .Ist nur noch die Frage , wie lange Deutschland noch glaubt in eigener Regie  wirken zu können . Die Meinungs Freiheit gibt es doch nur noch auf Papier Daher kann Frau Merkel auch selbstständig machen was sie will. Ihre Anhänger nicken  nur dazu mit dem Kopf ! Die Frau Merkel hat mich nach 17 Jahren übers Ossi Finanzamt Brandenburg im Alter von 82 jahren gejagt ,obwohl ich als Brasilianer und Deutscher in Brasilien meine Rente versteuern muste, zieht man mir nun noch Monatlich 288 ,00 Euro und Solidaritätsgelder ab .Also zahle ich nun das dritte mal Steuern ,Der Grund angeblich hat Deutschland mit Brasilien keinen Vertrag , dafür habe ich nun 49 Jahre am Stück in Deutschland gearbeitet .Erst im August 2015 war die Merkel zwecks Regierungs Verhandlungen in Brasilien doch die Deutschen hier fragen sich warum ?. In und Export floriet ,hier bekommt man 100 Dinge wie Medikamente usw. Und in Deutschland weiss keiner wie viel Obst aus Brasililen kommen und erst recht nicht wie viel Bekleidungsstücke gekauft werden ,die aus unseren Nähereien expotiert werden .Aber angeblich kein Abkommen;  LG zu Dir nach Deutschland . Harry

    Gefällt 1 Person

    • 18. Mai 2017 10:05

      Moin Harry,
      schön mal wieder von dir zu lesen!
      Ich hoffe, dass es dir im fernen und wärmeren Brasilien recht gut geht. Wohl scheinst du dich ja zu fühlen 😉
      Und ja, das Leben ist hart, aber ungerecht. Das hat mein „Oppa“ in solchen Momenten gesagt 😉
      Ich wünsche dir und den Deinen alles Gute,
      bis bald mal wieder!
      Grüße von der Ostsee

      Gefällt mir

Trackbacks

  1. Trümmerhaufen | Ich sag' mal ...

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: