Zum Inhalt springen

„Waat dat wat morrn mit Oslo?“

22. Oktober 2017

Color Magic auf dem Weg nach Oslo vor Spodsbjerg im April 2017

… fragt mich heute ein Bekannter. „Jou!“ antworte ich ihm. „Jou“ ist für den Norddeutschen bereits ein vollständiger Satz mit Subjekt, Prädikat und Objekt. Punkt! Mehr kann schon zum Gesabbel werden.

Harz. Auf dem Wurmberg mit Blick auf den Brocken im August 2016

Weil ich aber ein Ostholsteiner mit Migrationshintergrund bin, neige ich der vermeintlichen Höflichkeit wegen meist zu ein paar mehr Worten: „Halvig negen fahrt we morrn los. Dann up de Color Magic na Oslo. Und wenn we torügg sind, fahrt we noch’n paar Dag in Harz.“ Mit anderen Worten: Hier gibt’s erst einmal eine Blog-Pause! Bis denne!

538

7 Kommentare leave one →
  1. 22. Oktober 2017 12:43

    Schönen Urlaub. 🙂

    Gefällt 1 Person

  2. 22. Oktober 2017 13:54

    Gute Erholung und „Gut Licht“! 🙂

    Gefällt 1 Person

  3. Thor & die blinden Simulanten permalink
    23. Oktober 2017 06:55

    Gute Reise !

    Gefällt 1 Person

Trackbacks

  1. November-Blues? Keine Zeit! | Ich sag' mal ...

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: