Zum Inhalt springen

Zweimal 28 Jahre, 2 Monate und 27 Tage

5. Februar 2018

Vorweg: Ich habe es so genau nicht gewusst, habe es auch nicht nachgerechnet, aber heute Morgen auf NDR2 im Radio gehört: Heute am 5. Februar 2018 ist die Berliner Mauer auf den Tag genau so lange Vergangenheit wie sie Bestand hatte: 28 Jahre, 2 Monate und 27 Tage.

Gebaut wurde sie am 13. August 1961, jedenfalls war das der Anfang …

… und der 9. November 1989 das Ende. Seit dem Tag war sie wieder offen ….

Heute ist die Mauer Geschichte und wir können wieder ungehindert vom West- in den Ostteil der Stadt gehen, bspw. durch das Brandenburger Tor.

Und die „Mauer in den Köpfen“? Ist dieser gern und häufig genutzte Begriff mittlerweile zum Klischee verkommen oder gibt es diese „Mauer“ tatsächlich (noch)? Thomas Krüger, ehemals DDR-Bürgerrechtler und heute Leiter der Bundeszentrale für politische Bildung, sprach vor Monaten in einem Interview mit der Berliner Zeitung davon, dass die westdeutschen Eliten den Osten bis heute dominierten, was als „kultureller Kolonialismus“ erlebt werde und zu einer wachsende Entfremdung von staatlichen Institutionen und Demokratie führen würde.

Von Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow war in dem Zusammenhang zu lesen, dass er die Gefahr sieht, dass die gefühlte und reale Benachteiligung der Ostdeutschen der Nährboden für rechtsextreme Einstellungen sein könnte. Die AfD mache Wut alltagstauglich. Nach einer Forsa-Umfrage aus dem letzten Herbst denkt nur jeder Zweite, dass die Deutschen nach 1989 mittlerweile zusammengewachsen sind: Im Osten überwiegt für 55 Prozent das Trennende , im Westen für 45 Prozent.

Vielleicht brauchen wir für die Köpfe noch einmal einen Tag wie vor 28 Jahren, 2 Monaten und 27 Tagen (?!?).

Quelle der Fotos: Bundesarchiv über Wikipedia bzw. eigenes Archiv Sven Meier

564

3 Kommentare leave one →
  1. 5. Februar 2018 12:18

    27 Tage? SPIEGEL-ONLINE kommt nur auf 26 😉
    Ich zitiere: „Exakt 28 Jahre, zwei Monate und 26 Tage stand die Berliner Mauer. Genauso lange ist sie nun weg. Das ist der Stadt gut bekommen, wie Bilder von markanten Orten zeigen. Aber schauen Sie selbst.“
    http://www.spiegel.de/einestages/berliner-mauer-vorher-nachher-fotos-zum-zirkeltag-a-1190881.html
    Grüße

    Gefällt 1 Person

    • 5. Februar 2018 13:15

      Moin. Das meine ich auch erst so gehört zu haben, aber dann sprach Holger Ponik (Ponik&Petersen, NDR2) von 27 Tagen. Mehrmals. Als ich dann gehört habe, dass es 10.315 Tage seien, war mir klar, dass das irgendwie auf oder abgerundet sein muss, wegen der halben Tage … oder so 😉
      Aber danke für den Link, interessant!

      Liken

    • 5. Februar 2018 13:35

      … und bei Twitter heißt es vom @RegSprecher Seibert 10.316 Tage und bei der @Tagesschau sind es 10.315.
      Beim @Bundesrat sind es auch 28 Jahre, 2 Monate und 27 Tage, beim @BMI_Bund aber nur 26.
      Außerdem gibt es eine Hashtag: #Zirkeltag, aber auch #10316Tage beim @Tagesspiegel.
      Na ja, egal 😉

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: