Skip to content

Was soll das denn?

4. März 2018

# LN-Ostseeeis
zum Vergrößern auf die Bilder klicken | zum Artikel in den Lübecker Nachrichten -> KLICK

Scharbeutz. Wo sonst Ostsee-Wasser auf den Strand trifft, ragt jetzt, nach Tagen mit Dauerfrost, eine fragile Eisfläche bis zu hundert Meter in das Meer hinein. Überall wird vor dem Betreten der Eisflächen gewarnt. Ein Vater ruft seinen Sohn zurück. Der Junge antwortet empört: „Die gehen doch auch aufs Eis!“ Der Vater lässt sich nicht beirren und ruft unüberhörbar zurück: „Die sind alle unvernünftig und wenn die einbrechen, haben sie selbst Schuld!“ Ein paar Meter weiter. Drei Mädchen, Jugendliche, wagen sich mehr und mehr auf Eis – bis die erste einbricht und bis zu den Knien im eiskalten Wasser steht. Sie schreit, ihre beiden Freundinnen lachen und finden das offenbar lustig. „Was soll das denn?“

Ostsee-Eis-180303-003-Haffkrug-b

„FC Bayern liebäugelt mit Freiburg-Coach Streich“. Auch ein Beitrag zum Thema „Was soll das denn?“ SC Freiburgs Sportvorstand Jochen Saier dazu: „Jemand setzt etwas in die Welt, andere schreiben es ab. Das können wir nicht verhindern. Aber wir werden nicht über jedes Stöckchen springen, das uns hingehalten wird.“ Die Gerüchteküche im Fußballgeschäft ist permanent am Brodeln und viele Medien sind sich nicht zu schade, ständig eine neue Sau durchs Dorf zu treiben. Das ist wie die Yellow-Press im Sportdress. Quantität statt Qualität.

Auf den gleichen Mangel an Seriosität trifft man zurzeit auch oft, wenn es um die „Diesel und Fahrverbote“ geht. Gestern meinte eine Bekannte, mit Blick auf ihren Golf-Euro5-Diesel und meinen neuen Polo-Euro6-Diesel: „Was machen wir, wenn die Fahrverbote kommen?“ Ich verstehe ihre Frage nicht so ganz und denke: „Was soll das denn?“ Später merke ich, dass sie total verunsichert ist: „Heute Morgen habe ich in der BILD gelesen, dass auch die Euro6-Diesel vom Fahrverbot betroffen sind, dann nutzt es auch nichts, wenn ich mein Auto auf Euro6 umrüsten lasse, oder?“ Ich erinnere mich an den Freiburger Saier: „Jemand setzt etwas in die Welt, andere schreiben es ab – und dann glauben viele Menschen was sie lesen.“ Vertrauen geht anders. Ich bin mir heute nicht sicher, ob ich die Frau gestern beruhigen konnte und ob sie zukünftig nicht gleich alles für bare Münze nimmt, nur weil es in der Zeitung / im Internet steht.

Während ich hier schreibe, kommt im Radio die Meldung, dass die SPD-Mitglieder mit großer Mehrheit für die GroKo gestimmt haben. Dazu von mir kein „Was soll das denn?“ 

571

Advertisements
14 Kommentare leave one →
  1. 4. März 2018 10:55

    Kann einfach nur zu dem ersten und auch letzten Punkt zustimmend den Kopf schütteln….. was soll das denn!
    Liebe Grüße in den hohen Norden von Hanne🌞🍀

    Gefällt 1 Person

    • 6. März 2018 21:29

      Oh ja, es gibt unvernünftige Menschen. Schlimm finde ich es immer, wenn es Erwachsene den Kindern vormachen, wie es nicht sein soll, darf. Ich habe meiner Tochter auch nie mit der Zigarette in der Hand erklärt, wie gefährlich das Rauchen ist 😉
      Liebe Grüße retour 🌞🍀

      Gefällt 1 Person

  2. Albert permalink
    4. März 2018 11:06

    Menschen und Vernunft, das passt oft nicht zusammen. Das gilt für Journalisten wie gleichermaßen für SPD-Mitglieder.
    Nun wird es wieder wärmer, dann hat sich das auch mit dem Eis erledigt. Wann sich die Groko erledigt haben wird, werden wir sehen. Und mit den drohenden Fahrverboten – in Kiel und Hamburg – auch.
    Albert

    Gefällt 3 Personen

  3. 4. März 2018 13:10

    In jeglicher Hinsicht muss man schauen, wie man die Kuh vom Eis kriegt….

    Dir einen schönen sonnigen eisfreien Sonntag 🙂

    Gefällt 1 Person

    • 6. März 2018 21:32

      „Die Kuh vom Eis …“, gut 😉
      Zumindest mit dem Ostsee-Eis hat sich das nach zwei Tagen mit schon fast frühlingshaften Temperaturen wieder erledigt.
      Ich wünsche dir noch eine schöne Woche!

      Gefällt 1 Person

      • 7. März 2018 08:17

        Wenn sich das andere doch auch so schnell und einfach „in Luft auflösen“ würde…

        Gefällt 1 Person

      • 7. März 2018 08:40

        Aus Kindertagen kenne ich den Spruch: Du bist flüssiger als Wasser, nämlich überflüssig.“ Es gibt Leute „da oben“, die sind für mich auch flüssiger als Wasser 😉

        Gefällt 1 Person

  4. 7. März 2018 08:57

    Da kann ich mich dir nur anschließen!!!!

    Gefällt 1 Person

  5. 7. März 2018 09:04

    griiiins….ganz bestimmt sogar!!!

    Gefällt 1 Person

Trackbacks

  1. „Qualitätspresse“ und der Euro6-Diesel | Ich sag' mal ...

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: