Zum Inhalt springen

Schnostern, Frostern – oder wat?

29. März 2018

Biene-Winter-b

Moin. „Frostern“ –  den Begriff kannte ich schon. Seit 2013. Gestern kam aus dem Radio eine neue Wortschöpfung hinzu: „Schnostern“.

Ostern im Schnee?! Unsere ostholsteinischen Bienen haben sich jedenfalls schon mal darauf eingestellt und sich warm angezogen.

Na ja, das was letzte Nacht hier runter kam, wird wohl nicht lange liegen bleiben. Aber mit den Wetter-Vorhersagen ist das wie mit den Aussagen von Politikern – beide sind mit Vorsicht zu genießen.

Mit Vorsicht zu genießen sind auch einige Autofahrer, und -innen, nämlich die, die jetzt schon auf Sommerreifen unterwegs sind. Bei solchen Straßenverhältnissen ist das nicht gut!

Schnostern-180329-176-Scharbeutz-b

Das war heute Vormittag hier in Scharbeutz – und so sah’s am Strand aus:

Schnostern-180329-179-Scharbeutz-b

Matschig. Schneematsch. Sandmatsch. Alles Matsch.

Flaschenpost-180329-183-Scharbeutz-b

Und in dem Matsch das: Eine Flaschenpost. Geschrieben und ins Meer geworfen von einem Mädchen aus Westfalen auf der anderen Seite der Bucht in MeckPom. Wie lange die Flasche unterwegs war, weiß ich nicht. Leider steht kein Datum bei. Aber die Adresse und ich werde dem Kind (der Schrift nach zu urteilen) eine Antwort schicken.

Flaschen habe ich ja schon mehrere am Strand gefunden, leere Flaschen, aber noch nie eine verschlossene mit Post drin.

Ich wünsche euch allen schöne Ostertage, egal ob nun Frostern, Schnostern oder trocken mit Sonne:
Macht das Beste aus dem langen Wochenende!

579

10 Kommentare leave one →
  1. 29. März 2018 19:11

    Auch dir „Rohe Eiertage“ 🙂

    Liken

  2. Albert permalink
    30. März 2018 10:11

    Ich wünsche auch schöne Ostertage mit vielen bunten gekochten 6-Minuten-Eiern, meinetwegen auch gerührten. 😉
    Ob Frostern, Schnostern oder welchem Kunstwort auch immer: Wir im Norden kennen kältere Oster- als Weihnachtstage. Für den Rest der Republik kann ich nicht sprechen. Nun ist es in diesem Jahr wieder einmal so: 10 Grad Weihnachten, 1 Grad Ostern.
    So what? Albert

    Gefällt 1 Person

    • 31. März 2018 09:50

      Mon, danke. Ich wünsche auch schöne Tage.
      Ja, mit dem „Ostern kälter als Weihnachten“ stimmt wohl, das hatten wir in der Tat schon oft genug.
      Grüße aus Scharbeutz

      Liken

  3. Albert permalink
    30. März 2018 10:17

    Das noch: Die Woll-Schal-Mützen-Biene habe ich bei uns in Schleswig-Holstein noch nie gesehen. Ist die eingewandert, hat die einen Migrationshintergrund?
    😉

    Gefällt 1 Person

  4. 30. März 2018 13:19

    Lieber Sven,
    wir haben uns ja schief gelacht bei deinem Bienenbild. GREAT!
    Jetzt machen wir dich neidisch. Wir haben hier an der Küste Nord Norfolks feines Wetter.
    Mit lieben Grüßen vom sonnigen Meer und frohe Feiertage
    The Fab Four of Cley

    Liken

    • 31. März 2018 09:48

      Moin. Danke für die lieben Grüße, die gebe ich gerne zurück und wünsche schöne Tage.
      Apropos schöne Tage: Wider Erwarten wurde es gestern bei uns an der Bucht doch noch schön, Sonne pur, gut auszuhalten 😉

      Grüße von der Ostsee

      Gefällt 1 Person

  5. 1. April 2018 06:13

    Sogar die Flaschenposten schwimmen in die falsche Richtung…
    Ostwind. Seit Wochen.
    Schneegestöber am Ostermorgen, aber die Amseln zwitschern tapfer!
    Frohe Festtage! 🙂

    Gefällt 1 Person

Trackbacks

  1. April, April … | Ich sag' mal ...

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: