Zum Inhalt springen

Offener Brief an meine liebe Europa:

19. Mai 2018
tags:

Oh meine liebe Europa, Tochter des Agenor, dem Sohn des Poseidon. Muss ich mich sorgen um dich? Wie einst, als der Götterbote Hermes eine Herde Rindviecher an den Strand trieb, in der sich Obergott Zeus listig als verwandelter Stier versteckte und dich flugs erst ent- und dann verführte? Drei uneheliche Söhne hat dir der Schlawiner beschert und seine Gattin Hera war not amused. Aber immerhin wurde deine Entführung in Deutschland auf einem alten 5-DM-Schein verewigt.

Europa, was ist aus dir geworden? Gut, du stehst heute für einen ganzen Kontinent und gibst auch einem Jupitermond deinen Namen. Aber deine Kinder? Nach deinem Ältesten wird wenigstens noch die altkretaische Kultur benannt, nach deinen beiden Jüngsten Asteroiden. Toll, die haben’s weit gebracht ….

Nee du Europa, ich fange an mir Sorgen zu machen. Deine Enkel und Urenkel haben hier zwar schon immens viel versaubeutelt, aber das war vor meiner Zeit. Ich denke an heute. An deine uneinigen, zerstrittenen Ur-Urenkel, die ständig versuchen sich in ihrer Arroganz zu überbieten. Und ich denke an die bösen Mächte von außen, die es nicht gut mit dir und den Deinen meinen. Was hier auf deinem Kontinent zurzeit passiert, ist Irrsinn. Populismus und Hetze wird zur Strategie und ersetzt die Sachargumente. Dazu werden wir erpresst, sollen das eine zu tun, das andere lassen. Sonst trifft uns der Groll des mächtigen und narzisstischen Herrschers von der anderen Atlantik-Seite. Und du, meine liebe Europa? Ich habe gerade nicht wirklich das Gefühl, dass du mit alledem fertig werden würdest.

Europa, es gab mal Zeiten, da lag dir die Welt zu Füßen und du hast bestimmt, wo es lang geht. Aber diese Zeiten sind genauso Geschichte wie deine Episode mit Zeus. Europa, es ist an der Zeit dass du dich neben den anderen Mächten im Westen wie im Osten emanzipierst. Die haben nämlich mit deiner griechischen Mythologie rein gar nichts am Hut und nehmen keine Rücksicht auf deine göttliche Herkunft, die ist denen schnurz egal! Als Grundvoraussetzung dafür ruf‘ aber bitte erst mal deine Nachkommen hier zur Ordnung! Die sollen nicht auftreten wie ein gackernder Hühnerhaufen, sondern sich endlich mal einig zeigen! BITTE!

604

Advertisements
5 Kommentare leave one →
  1. 19. Mai 2018 08:56

    So super geschrieben und leider so wahr!
    Liebs Grüßle von Hanne☀️🍀 und… die Hoffnung (auf Besinnung) stirbt ja bekanntlich immer zuletzt😉

    Gefällt 2 Personen

  2. 19. Mai 2018 11:11

    So gesehen hat Europa, nicht die, sondern der Kontinent, einen biologischen Nachteil zu verkraften: Inzucht! Wenn ich in der Schule richtig aufgepasst habe, ist die Zeus Gattin Hera auch seine Schwester und Europas Großvater Poseidon sein Bruder. Somit ist Europa seine Großnichte. Was erwartest du also?

    Gefällt 1 Person

Trackbacks

  1. Kinder (Sind so kleine Hände) | Ich sag' mal ...
  2. Was denn nun? | Ich sag' mal ...
  3. Was sind schon Zahlen? 1958, 1968, 2018 | Ich sag' mal ...

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: