Zum Inhalt springen

Überlebt ^^ (WIR SIND HELDEN)

4. Juni 2018

Dieses Bild habe ich gestern per WhatsApp erhalten. NATÜRLICH SIND WIR HELDEN.

Überlebt ^.^

Jedenfalls wir, die heute nach und nach in Rente gehen. Verdientermaßen!

Und mal ganz ehrlich: War früher nicht alles besser? Also wirklich besser?

🙂 Wenn wir Kinder mal nicht einer Meinung waren, dann wurde das „ausdiskutiert“. Auf unsere Art. Danach war’s wieder gut und schnell vergessen. Heute gibt es Mobbing und Hetze und so weiter auf Facebook und Co.. Das verletzt mehr als … – und das Netz vergisst nichts.

🙂 Verabredet haben wir Kinder uns in der Schule. Eigentlich brauchten wir das nicht, denn was für die Kids heute die „sozialen Medien“ sind, war für uns der Bolzplatz. Oder im Sommer das Freibad. Dort traf man alle. Von den Alten gingen die einen ♂ in die Dorfkneipe, die anderen ♀ in den Tante- Emma-Laden zum Tratschen.

🙂 Stromausfälle wie neulich in Lübeck und gestern am Hamburger Flughafen gab es nicht. Wir lebten noch analog und vielleicht hat deshalb alles funktioniert. Kurzum, wir lebten gut in den wirtschaftswundersamen Zeiten ….

Wobei, zu den Stromausfällen: Heute ist ja alles digital. Uns wird doch immer wieder erzählt, wie relativ einfach die Systeme zu hacken wären …. Schon mein alter Kollege wusste: „Das wird alles vom Osten gesteuert!“ Er musste es wissen, denn er war vor seiner mittleren Beamtenkarriere Feldjäger bei der Bundeswehr. Weil wir heute Putin & Co. schon wieder genug geärgert haben, lässt er nun zurück ärgern! Kann doch sein, oder? Auf die Behörden sollten wir uns jedenfalls nicht verlassen. Die sagen bestimmt nur was sie müssen. Mich wundert, dass BILD noch nicht auf diese Idee gekommen ist. 😉

Das war früher auch nicht verboten! Überhaupt gab es früher weniger Verbote.

Schaue auch in meinen Foto-Blog:
Was kommt nach dem Mai? und
Der Juni macht weiter wo der Mai aufgehört hat:

Satire aus. 610

 

11 Kommentare leave one →
  1. 4. Juni 2018 19:24

    Hehe, das hab ich mir mal runtergeladen und schicks gleich über WhatsApp weiter. Halt die Ohren steif!!!

    Gefällt 1 Person

  2. 4. Juni 2018 20:08

    Selbstverständlich gab es Mobbing, das nannte sich nur Klassenkeile.
    Stromausfälle gab es nach Gewittern und braunes Wasser in der Badewanne, weil der Nachbar schon fast alles verbraucht hatte, was der gemeinsame Brunnen hergeben konnte. „Warum bist du nicht ans Telefon gegangen, wenn ich schon deinetwegen zur Telefonzelle gehe?“ war schlimmerer Psychoterror als die Handykontrolle.
    Das Wirtschaftswunder gab es nicht im Zonenrandgebiet. (Okay, die Förderung ist weggefallen und nun ist alles noch schlimmer. )
    Verbote gab es jede Menge, und erst 1976 das Ehe- und Familienrechts renoviert, die väterlichen Vorrechte bei der Kindererziehung leider erst 1979 vollständig beseitigt – und vorher durfte Kind sich wundern, warum die danebenstehende Mutter dem Vater nicht in den Arm gefallen ist, wenn er mit Ohrfeigen u.ä. zu erziehen meinte: sie hätte ja auch noch ungestraft eine gefangen, ohne dass ein Richter das verurteilen hätte können.
    Von den Kriegstraumatisierten, die ihre Familien haben mitleiden lassen ganz zu schweigen.
    „Sozis“ konnten nicht Beamte werden und alle strafversetzten Nazis landeten an unserer Schule, weil schlimmeres als den A..der Welt am dreiseitigen Zonenrand gab es nicht.
    Der Bademeister war ein Tyrann und Hitzefrei gab es auch nur dreimal in dreizehn Jahren.
    Nichts war besser.

    Gefällt 2 Personen

    • 4. Juni 2018 20:40

      Moin. Natürlich hast du Recht. Und deshalb habe ich meinen Beitrag auch als Satire gekennzeichnet.
      Zu vielem was du beschrieben hast könnte ich auch etwas sagen. Au ja. Nur zum Brunnenwasser nicht. In der industrialisierten Peiner Region hatten wir schon Leitungswasser.
      Vieles von dem, was damals so abging, wird heute verklärt dargestellt. Vielleicht will man sich auch nur an das Gute erinnern.
      Ich habe vor vielen Jahren, als meine Kinder klein waren, meinem Vater gesagt, dass seine – für mich nicht so schöne – Erziehung auch etwas Gutes hatte: Nämlich wie ich es nicht machen würde. Und wie ich es auch nie getan habe. Erst Jahre später habe ich etwas über die Kriegstraumata erfahren. Aber nicht von ihm. Na ja, das wäre eine längere Geschichte.
      https://sven2204.wordpress.com/2012/09/05/nachdenkpause/
      Vieles liegt aber auch im Auge des Betrachters, weil jeder seine persönlichen Erlebnisse hatte.
      Grüße ins Wendland

      Gefällt 2 Personen

      • 4. Juni 2018 21:52

        Vielen Dank. Ja, die Kennzeichnung als Satire hatte ich gesehen, aber nachdem ich gerade auf einem 40jährigen Abijubiläum alte Geschichten mit einigen Anwesenden entsprechende Erinnerungen verglichen habe, die sich in ihren Warums und Wiesos uns meist erst später aufgegangen sind, war mir das trotzdem unwiderstehlich. Und was die Erziehung angeht: ja, da stimme ich dir vollkommen zu. Und dennoch habe ich da Geschichten gehört, in denen sich die Betreffenden nicht aus der Wiederholung befreien konnten. Und einer der alten Nazilehrer war tatsächlich auch wieder da, tatterig aber gierig nach einem Bad in der sentimentalen Menge.

        Gefällt 2 Personen

      • 5. Juni 2018 09:11

        Moin.
        Gleiche Situationen sind mir nicht fremd. Deswegen versuche ich sie zu vermeiden und halte es mit den ÄRZTEN:
        https://sven2204.wordpress.com/2018/05/31/zurck-aus-der-vergangenheit/
        Im Grunde habe ich null Bock mehr auf die „Zurückgebliebenen“. Dieses Substantiv magst du interpretieren wie du möchtest … 😉

        Gefällt 2 Personen

  3. 5. Juni 2018 10:12

    Moin Sven,
    kann gar nicht genug die Daumen hoch für deinen super Beitrag hier und kam aus dem Kopf nicken gar nimmer raus!
    Das Schild bezüglich der Strandmuscheln ist super korrigiert. 😄
    Liebs Grüßle von Hanne und lass es dir gut gehen🌞🌻🍀

    Gefällt 1 Person

  4. 7. Juni 2018 00:05

    Früher war alles besser, selbstvertändlich. Der Rest: 🙈🙉🙊

    Gefällt 1 Person

Trackbacks

  1. Gestatten, meine Name ist Cillkröte, Sven Chillkröte | Ich sag' mal ...

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: