Skip to content

Was sind schon Zahlen? 1958, 1968, 2018

23. Juni 2018

Zahlen„Gut, dass heute der 23. und nicht der 24. Juni ist“, sage ich heute morgen zu meiner Tochter. „Wieso?“ will sie wissen. „Weil morgen vor 60 Jahren, WM 1958 in Schweden, Deutschland gegen Schweden 1:3 verloren hat. Immerhin ist Deutschland am Ende noch Vierter geworden. Das ist nach einer gewonnenen Weltmeisterschaft die beste Platzierung gewesen“, prahle ich mit meinem Wissen. „Aber in der Vorrunde sind wir noch nie ausgeschieden, selbst nicht als Weltmeister“ erwidert sie, „das haben bisher nur Frankreich, Italien und Spanien geschafft.“ Stimmt. „Und lange vor deiner Zeit, 1966 Brasilien“ füge ich hinzu. „Ach, was sind schon Zahlen?“ Das aus dem Munde eine Mathematikerin 😉

Tweet-Asylsuchende-180622

Zahlen hat vor ein paar Tagen der @RegSprecher getwittert:
„Zahl der Asylbewerber in Deutschland geht 2018 weiter zurück“.

Aber wen interessiert das? Die Stimmungslage im Lande zeigt sich von den Zahlen scheinbar unbeeindruckt. Es ist für mich ein Paradoxon, wenn einerseits die Mehrheit hinter der CSU-Politik steht, anderseits Merkel Kanzlerin bleiben soll. Jedenfalls schreibt das SPON. Fällt das unter die oft zitierte „Schwarmintelligenz der Massen“?

Menschen von 1968

Der Journalist Hilmar Klute hat sich neulich in der SZ auf einem Rundgang durch Berlin Gedanken über die „Ironie der Geschichte“ gemacht gemacht. (Bild: die Liedermacherin Bettina Wegner, die mit den „kleinen Händen“) In der Tat, über seine Gedanken – die Menschen von 1968 –  darf sich jeder heute – 2018 – mal so seine Gedanken machen ….

Wenn ich die aktuelle Debatten verfolge und sehe, wie mit dem Recht umgegangen wird, kann ich nur den Kopf schütteln. Unterschiedlicher Meinung zu sein ist das eine. Das muss die Demokratie aushalten. Aber das Recht so für sich zu beugen, dass es zur eigenen Position passt, ist etwas anderes. Schlimmer noch, wenn es simpel ignoriert wird. Damit meine ich die EU insgesamt: Eine Staatengemeinschaft, die a) nicht fair miteinander umgeht und b) sich nicht an die selbst gegebenen Regeln hält, wird aufhören eine zu sein. Ist das wirklich der Wille der Mehrheit, die es zu respektieren gilt? Oder geht es mehr nach dem Motto: „Wasch mich, aber mach mich nicht nass“?

618

Advertisements
4 Kommentare leave one →
  1. 23. Juni 2018 18:52

    Ich habe keine Ahnung vom Fußball, aber das wurde R. gerade per WA geschickt:

    Deutschland – England 0:0
    Deutschland – Frankreich 2:2
    Deutschland – Spanien 1:1
    Deutschland – Brasilien 0:1
    Deutschland – Österreich 1:2
    Deutschland – Saudi-Arabien 2:1
    Deutschland – Mexiko 0:1
    Und du glaubst Deutschland ist heute Favorit und gewinnt?
    🤣🤣🤣🤣🤣

    Wie gesagt, ich habe keine Ahnung vom Fußball – aber die Zahlen sprechen für sich 😬

    Gefällt 1 Person

Trackbacks

  1. Tage der Entscheidung !?! | Ich sag' mal ...

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: