Zum Inhalt springen

Fundsachen im Sommerloch – Teil 1

25. August 2018

Tweet#Hitze-180726

In meiner Sommerloch-Zeit habe ich nicht ganz auf das Internet verzichtet. Zu meinem morgendlichen Ritual gehört neben dem Pott Kaffee und der Frühstückszigarette auf dem Balkon – die erste von meinen täglichen fünf – auch ein Blick auf die Nachrichten. Aber eben nur im Überschriften-Schnelllese-Durchgang. Hier ein paar – für mich – originelle Screens bzw. Bilder:

Heidis nackter Po -ntv180805

Den extra3-Tweet habe ich Ende Juli gefunden und Heidis Po war so ein Thema, das scheinbar in den nachrichtenarmen Zeiten die Nation interessiert hat. Hat’s das wirklich?

Falsche im Falschen -20180725

Andere Beiträge wurde hingegen richtig philosophisch. Na ja, wen’s interessiert. Mich nicht. Gelesen haben ich nichts davon.

Aber in einem Fachjournal – so etwas liegt beim Arzt im Wartezimmer – habe ich einen aktuellen repräsentativen Beitrag gelesen, welche Themen den Deutschen wirklich am Wichtigsten sind: Ganz oben in der Liste steht die Verhinderung von Altersarmut, gleiche Bildungschancen für Kinder und die Verbesserung der Kranken-/Pflegeversicherung. Nur um die ersten drei zu nennen, mit über 70 Prozent der Befragten. Die Begrenzung der Zuwanderung ist für rund jeden Dritten ein persönlich wichtiges Thema. Damit wäre das auch geklärt, in der Medienlandschaft spiegelt sich das aber nicht unbedingt wieder und was das mit Heidis nacktem Po zu tun hat entzieht sich meiner Unkenntnis 😉 Aber so was von 😉

Ein Schmankerl noch:

Ausfahrt

schönes Wochenende …624

10 Kommentare leave one →
  1. 25. August 2018 10:05

    Das sind doch verständliche Prioritäten des deutschen Volkes … an welcher Stelle stünde dann die Begrenzung der Einwanderung?

    Wer keine Nacktbilder von Heidi Klum sehen will, kann ja aufhören, ihr zu folgen … 😉

    Gefällt 1 Person

    • 25. August 2018 10:27

      Moin.
      Zu Frage 2: Ich weiß nicht, woher das ursprüngliche Bild stammt. Dieser Screen entstammt der Seite von ntv – den Nachrichtensender.
      Zu Frage 1: Moment, ich muss das Bild noch einmal raussuchen, dass ich davon gemacht habe ….

      Liken

    • 25. August 2018 10:38

      Dreizehn. Davor kamen Themen – in der Reihenfolge nach den oben genannten ersten drei:

      Bezahlbare Wohnung – Kriminalität bekämpfen – Terrorismus bekämpfen – Umwelt-/Klimaschutz – Familie – Arbeitslosigkeit – Wohlstand gerechter verteilen. Das alles hat mehr als jeden zweiten Deutschen beschäftigt. So jedenfalls die Analyse.

      Weiter geht’s, weniger als die Hälfte, mit Steuern- und Abgabensenkung – Verbraucherschutz stärken – die genannte Zuwanderung aud Platz 13 – dahinter noch Wirtschaftswachstum – Ausbau Handy- und Internetnetze – Staatsschulden verringern – deutsche Interessen im Ausland stärken – bedingungsloses Grundeinkommen – E-Autos attraktiver machen und am Ende der Liste mehr Geld für Verteidigung.

      Die genaue Quelle kann ich dir leider nicht nennen.

      Gefällt 1 Person

  2. 25. August 2018 16:15

    Das letzte Schild hatte in der alten Wohnung das Fast-Nachbarhaus. Obwohl ich es schon unzählige Male gesehen und gelesen hatte – ich musste immer wieder schmunzeln und an die vielen Montessorischüler denken, deren Eltern ihnen etwas ganz besonders Gutes gönnen wollen.
    Gruß in den schönen Norden

    Gefällt 1 Person

    • 25. August 2018 16:55

      Du verwechselst hier offensichtlich Montessori- mit Waldorfschule, die sich ja doch ziemlich unterscheiden! 😉
      Liebs Grüßle 🌻

      Liken

  3. 25. August 2018 16:52

    Nur gut, dass ich offensichtlich eine andere Tageszeitung lese! 😄
    Liebs Grüßle von Hanne 🍀

    Gefällt 1 Person

    • 11. März 2019 06:50

      Ups. Vor lauter Sommerloch im letzten Jahr ist diese Antwort wohl quasi in selbiges gefallen. Nun gut, über ein halbes Jahr später: Hallo Hanne! 😉 Schön dass du hier warst 😉

      Gefällt 1 Person

Trackbacks

  1. Fundsachen im Sommerloch – Teil 2 | Ich sag' mal ...

Schreibe eine Antwort zu Clara Himmelhoch Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: