Zum Inhalt springen

WunderVoll [nicht]

10. September 2018

WunderVoll-180909-006bGestern. Ein Spaziergang durch Timmendorfer Strand. Ab und zu begeben wir uns dort mal in das Getümmel, tauchen ein in die mondäne Welt des Nachbarorts. „Miss WunderVoll“ sitzt wie immer auf ihrem angestammten Mauerplatz vor ihrem Laden und am Strand ist wieder die „Drei-Wochen-Arena“ aufgebaut. Ursprünglich wegen der Beach-Volleyball-Meisterschaft. Aber wenn so ein Stahlrohr-Gerüst-Stadion schon einmal steht, kann es natürlich für weitere Events genutzt werden und dann wird die Kurpromenade mit dem angrenzenden Park zur wundervollen Partymeile. In diesem Jahr treten wieder Stars auf die Bühne – oder solche, die die Veranstalter (noch) dafür halten.

RolandKaiser-180909-040b Gestern Abend Roland Kaiser. Nun gut, wer’s mag. Diese Schlager-heile-Welt-Kitsch-Schnulzen sind nicht meine Welt. Kaiser halte ich wenigstens seine deutlichen Statements gegen Pegida&Co. zugute. Ich will gar nicht wissen, was die Eintrittskarten kosten. Für Sarah Conner am Vorvorabend wurden min. 53 € verlangt. Wem das zu viel ist, hört der Musik auf der angrenzenden Seebrücke zu.

Aber Kaiser hat unbestritten seine Fans. Bereits zwei Stunden vor Konzertbeginn bildete sich eine lange Schlange vor der Arena. Wundervoll. Für den Veranstalter. Für Roland Kaiser. Eine wundervoll schöne heile Welt. Auch in der Fußgängerzone bei denen, die nicht ins Stadion wollen.

Strandarena-180909-033b

Partymeile-180909-037b

Partymeile-180909-009b

Später am Abend: Während Kaiser vielleicht gerade seinen fast 4o Jahre alten und m. W. einzigen Nr. 1 Hit „Dich zu lieben“ auf der Bühne singt und das Publikum begeistert klatscht, sitze ich bei Bekannten. Die sind „halbe Schweden“ und uns interessiert natürlich das Ergebnis der schwedischen Wahl. Beim Blick auf die erste wundervolle Prognose (wir hatten Schlimmeres befürchtet) lesen wir, dass in Deutschland, in Köthen, Sachsen-Anhalt, ein junger Mann, ein Deutscher, bei einem Streit ums Leben gekommen ist und zwei Afghanen als Tatverdächtigte in Haft sitzen. „NICHT SCHON WIEDER!“  Wir ahnen was nun kommen wird – und das ist gar nicht mehr „wundervoll“, das wird mehr sein als das Mitgefühl mit den Angehörigen. Die Erfahrung lehrt: Leider wird wieder der Tod eines Menschen von einigen (Rechts)Extremisten instrumentalisiert werden.

Als Zahlen-Junkie habe ich mir heute die Zahlen der Tötungsdelikte in Deutschland angesehen. Im letzten Jahr hatten wir davon 731, davon wurden 83 Fällen Deutsche von Ausländern getötet, umgekehrt 55. Das ist die nüchterne BKA-Statistik und sagt nichts über die Hintergründe aus. Wie auch immer, wir reden über Menschen und jeder Getötete ist einer zu viel.

Eine Anmerkung juristischer Art: Tötungsdelikte sind Mord und Totschlag. Heute lese ich, dass der Tote in Köthen an akutem Herzversagen wegen einer kardiologischen Vorerkrankung starb. Aus dem Grund erging der Haftbefehl gegen die beiden beschuldigten Afghanen nicht wegen eines Tötungsdeliktes, sondern wegen des Verdachts der Körperverletzung mit Todesfolge. Doch wie gesagt: „Jeder Getötete ist einer zu viel!“ Wir sollten niemals voreilig urteilen, so lange nicht die genauen Tatumstände bekannt sind. Selbst dann gilt in unserem Rechtsstaat die Unschuldsvermutung bis zu einem Richterspruch.

So wundervoll das Leben sein kann oder ist, so hat es leider auch seine nicht wundervollen Schattenseiten. Oder wie einst Friedrich Schiller sagte: “Es schwinden jedes Kummers Falten, so lang des Liedes Zauber walten.” Na, denn, so sollen er sie es (?) walten ….

LN180910-Stars-am-Strand-b750
-> Bildergalerie in den Lübecker Nachrichten

630

 

10 Kommentare leave one →
  1. 11. September 2018 10:44

    Was für euch die Events m die „3-Wochen-Arena“ sind, ist für uns der Peiner Eulenmarkt.
    http://www.paz-online.de/Stadt-Peine/Peine-Marketing-zieht-positive-Bilanz
    Noch Fragen? 🤣
    Grüße aus deiner alten Kreisstadt

    Gefällt 1 Person

  2. 11. September 2018 14:22

    Moin Sven,
    dort ist ja ziemlich viel los und kenne den Timmendorfer Strand eigentlich nur von Erzählungen Bekannter.
    Wundervoll passt da für mich gefühlsmäßig nicht wirklich, sondern eher „voll Wunder“. 😉
    Liebs Grüßle von Hanne aus dem schönen Süden🌞

    Gefällt 1 Person

  3. 11. September 2018 23:49

    Jedem Tierchen sein Pläsierchen.
    Ich mag menschenleere Strände und Natur und fahre trotzdem nach Berlin und nehme die Enge zwischen tausenden von Menschen auf mich, um in der Waldbühne ein Konzert von Jonas Kaufmann live zu hören.
    Isso! 😉
    Liebe Grüße
    Brigitte

    Gefällt 1 Person

    • 16. September 2018 09:50

      Moin. „Isso“ ist immer gut. Weil wir sind ja nicht bei „Wünsch dir was“, sondern bei „So isses“! 😉
      Und weil’s so ist wie es ist, machen wir immer das Beste draus 😉
      Grüße nach Bremen!

      Gefällt 1 Person

  4. Albert permalink
    15. September 2018 13:18

    Es gibt Dinge, die passieren immer wieder. Manche so zuverlässig regelmäßig wie ein Sonnenaufgang, andere ab und zu wie ein Unwetter. Aber sie passieren und lassen sich nicht abstellen, denn sie liegen in der Natur der Sache, waren seit Adam und Eva schon so und werden bis zur Abschaffung der Nachkommen von Adam und Eva auch so bleiben. Ich plädiere dafür, die unabwendbaren Dinge des Daseins – so traurig sie auch sein mögen – nicht mit einer bisweilen scheinheiligen Hysterie zu begleiten, oder anders ausgedrückt, nicht über jedes Stöckchen zu springen, welches uns von den Medien hingehalten wird.
    A.

    Gefällt 1 Person

Trackbacks

  1. Timmendorf Tag | SvenMeierX

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: