Zum Inhalt springen

Das und der Glück

15. Oktober 2018

Screen-Glücksatlas-2018

DAS GLÜCK: Der neue „Glücksatlas“ ist online (Bild vergrößern). Die Deutsche Post gibt mit dem Glücksatlas zum 8. Mal in Folge einen Überblick über die Lebenszufriedenheit und das Wohlergehen der Deutschen. Wieder auf Platz 1: Schleswig-Holstein. Mit anderen Worten: Hier um mich herum leben die glücklichsten Menschen Deutschlands! Na, ja, jedenfalls so ungefähr, denn das Ergebnis ist durchaus differenziert zu betrachten. Bei den Einkommen liegen wir bspw. nur auf Platz 5 und im Punkt Arbeit auf Platz 8, aber in der Summe aller Kriterien sind wir die Glücklichsten. Ergo, Geld alleine macht nicht glücklich!

DER GLÜCK: Der Alois aus Bayern, das Relikt aus vergangenen Stoiber-Zeiten. Der hat schnell und messerscharf analysiert, warum die bayerische CSU ihr Gespür als Volkspartei verloren hat und mit ihrem Landtagswahlergebnis da steht, wo sie steht. WOW! Die Dezimalsozikraten haben kein(en) Glück und müssen nun (selbst) sehen, wie sie sich ihr grandioses Scheitern erklären. Pünktlich um 18:00 Uhr sitzen wir gestern in Lübeck bei einer alten Freundin vor dem Fernseher um uns die Prognose anzusehen. AU HA! Zeitgleich beginnen die Glocken der nahen St. Matthäi Kirche zu läuten. Ein Omen? Läuten sie das Ende ein? Wenn ja, welches? Oder von wem?

Twain-Zitat-Glück-bIch sage zu meiner Freundin: „Wenn ich dir vor 30 Jahren prophezeit hätte, dass die Grünen in Baden-Württemberg den Ministerpräsidenten stellen und in Bayern zweitstärkste Partei werden würden, dann hättest du mich wahrscheinlich gefragt: ‚Sven was hast du geraucht?‘ und mir empfohlen ’nicht so viel davon zu nehmen‘.“

Zum Glück können wir darüber lachen und wir brauchen keinen Glück, der uns die Wähler-Welt erklärt. Nee, nee, dann lieber unseren Scharbeutzer „Strandsalon“ statt eines bayerischen Biergartens.

637

17 Kommentare leave one →
  1. Winfoth permalink
    15. Oktober 2018 12:54

    Also die komplette ehemalige DDR auf den letzten Plätzen 😂 Ich glaube, dieser „Glücksatlas“ ist Quark 😂

    Gefällt 1 Person

    • 21. Oktober 2018 09:19

      Moin.
      Na ja, das kann man natürlich so sehen. Als Schleswig-Holsteiner mit niedersächsischem Migrationshintergrund habe ich mir Jahr für Jahr den von der Post in Auftrag gegebenen „Glücksatlas“ angesehen und zumindest ist das, wie die Wissenschaftler dazu vorgehen, für mich nachvollziehbar.
      Aber Glück in Zahlen zu bemessen ist so eine Sache und vielleicht mehr subjektiv als objektiv.
      Grüße von der Ostsee

      Liken

  2. 15. Oktober 2018 15:17

    Gar nicht unglücklich ein Gruß aus Sachsen. :-))))

    Gefällt 1 Person

    • 21. Oktober 2018 09:21

      Moin. Ausnahmen bestätigen die Regel, Fragezeichen? 😉
      Aber richtig, wichtig ist doch, dass sich jeder auf seine Art glücklich fühlt. Oder so 😉
      Glückliche Grüße nach Sachsen!

      Gefällt 1 Person

  3. 15. Oktober 2018 17:00

    Befragen die DHL-Boten beim Ausliefern der Pakete die Kunden? Oder wie kommen die Daten zustande?

    Gefällt 1 Person

    • 21. Oktober 2018 09:27

      Moin Clara.
      Wahrscheinlich. Deshalb braucht die Post manchmal etwas länger … 😉
      Nein, das ist wohl schon eine wissenschaftliche Untersuchung wobei anhand verschiedener Kriterien die Zufriedenheit der Menschen erforscht wird. Im Ergebnis nennen die das dann „Glücksatlas“. Aber der von der Post in Auftrag gegebene ist ja nicht der einzige. Es gibt mehrere weltweit. Aber alle haben eine Tendenz, dass die skandinavischen Länder vorne stehen. Na ja, und SH gehörte ja mal halb zu „Skandinavien“, nämlich zu Dänemark. Bis die Preußen kamen ….
      Aber egal, wichtig ist doch, dass sich jeder von uns möglichst glücklich fühlt!
      Grüße von der Ostsee!

      Liken

  4. 15. Oktober 2018 18:20

    Moin Sven,
    Mark Twain hat auf jedem Fall schon mal Recht und ansonsten hab ichs nicht so mit Statistiken des Glücks 😉
    Umzugshilfe inzwischen erledigt, Kurzurlaub im wunderschönen Allgäu genossen, fehlt es mir zur Zeit noch an Lust und Modivation zum bloggen.
    Aber zumindest freut es mich, dass du wieder hier bist.
    Liebs Grüßle von Hanne aus dem schönen Franken 🌞🍀

    Gefällt 1 Person

    • 21. Oktober 2018 09:30

      Moin. Schön! Und Blog-Unlust-Phasen, gepaart mit verminderter Motivation, sind doch normal. Es gibt doch noch mehr im Leben als das Bloggen, gelle?
      Aber freut mich von dir zu lesen, bis denne 😉

      Gefällt 1 Person

  5. 15. Oktober 2018 18:39

    Darauf einen Pharisäer 🙂

    Gefällt 1 Person

  6. 30. Oktober 2018 15:11

    Glück ist wie ein Furz erzwingst du beides kommt nur Scheisse raus.

    Gefällt 1 Person

  7. 31. Oktober 2018 13:59

    Vielen dank für die Blumen.

    Liken

Trackbacks

  1. Meiers Rückblick 19/10 in 100 Sekunden | Sven Meier erzählt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: