Zum Inhalt springen

Systemfragen

8. November 2018

Ikea-Kallax-181108 (3)b

Systeme sind gut. Oder können gut sein, wenn sie einem gefallen. System, das bedeutet eine gewisse Grundordnung und ist das Gegenteil vom Chaos.

Nach meinem „Chaos“ der letzten Tage habe ich nun wieder System in meiner Bude. Genauer gesagt, ein Ikea-Kallax-System. Mir gefallen diese schnörkellosen schlichten Regale und ich mag Körbe. Körbe finde ich besser als Schubladen. Einen Korb kann Mann aus dem Regal ziehen, vor den Sessel stellen und aussortieren. So wie Mann Lust hat ….

Vor so etwas wie vor einer Systemfrage standen auch die Amis bei den Midterms, oder Halbzeit-Wahlen. Wie meist üblich bei Wahlen, haben wieder alle gewonnen, aber keiner das erhoffte Ziel erreicht. Die US-Demokraten haben nun zwar eine Mehrheit im Repräsentantenhaus, aber weiter nicht im Senat. Wird sich also am System-Trump etwas ändern? Ich glaube nicht.

Systemfragen, oder besser „Fragen zum Stimmenerfassungssystem“ haben auch die Hessen nach der LTW vom 28. Oktober. Es hat bei der Auszählung Pannen gegeben und deshalb gibt es auch noch kein endgültiges Endergebnis, nur das vorläufige. Das könnte sich ändern: SPD könnte in Hessen doch noch vor Grünen landen – weiß jedenfalls die FAZ. Und das wiederum würde das Hessen-System angesichts der engen vorläufigen Mehrheitsverhältnisse durcheinander bringen.

Meine persönliche Systemfrage lautet heute, wann ich den aussortieren Müll und die vielen Verpackungspappen entsorge? Nach dem Zusammenbau gestern von 6 Kallax-Elementen und dem Einräumen in 36 Fächer/Körbe sagen mir meine rheumageplagten Gelenke: „Am liebsten gar nicht!“ Aber: „Wat mutt, dat mutt!“, außerdem ist mein Kühlschrank leer. Also los geht’s!

642

7 Kommentare leave one →
  1. 8. November 2018 11:13

    Moin Sven,
    das gleiche Regal hat auch mein Sohn von IKEA, aber als Raumteiler in seiner kleinen, aber gemütlichen Wohnung und ist wirklich sehr praktisch.
    Politisch halte ich mich im Netz immer lieber bissl raus, aber bezüglich rheumatisch geplagte Knochen bin bzw fühle ich wieder ganz mit dir. 😉
    Liebs Grüßle von Hanne aus zur Zeit nasskühlem Herbstwetter.🍀

    Gefällt 1 Person

    • 12. November 2018 10:25

      Moin Hanne. Zu Ikea – früher war das nicht meine Welt – bin ich während des Studiums meiner Tochter gekommen. Und seit wir in Lübeck auch Ikea quasi vor der Haustür haben, lohnt sich das Schauen schon mal. Kallax finde ich insofern genial, weil es so super kombinierbar ist. Ich habe jetzt 6 unterschiedlich große Teile davon in 3 Räumen. Das gibt Gestaltungsspielräume 😉
      Grüße!
      Ach so: Wir hatten hier gestern Mittag sonnige 15 Grad am Niendorfer Hafen. Wollte ich nur mal erwähnt haben 😉

      Gefällt 1 Person

  2. 8. November 2018 11:22

    Lieber Sven, ich liebe Kallax auch sehr und habe es in zwei Zimmern. – Aber Schubladen kann ich auch rausziehen – bei beiden Systemen.
    Die Amis waren mir noch nie geheuer, aber jetzt werden sie mir immer unheimlicher, besonders aber natürlich ihr „außerordentlich sympathischer Chef“
    Lieben Gruß zu dir

    Gefällt 1 Person

    • 12. November 2018 10:28

      Moin Clara. In Kenntnis deiner „Beurteilung“ lese ich deine Zeilen jetzt aus einem anderen Blickwinkel *lach*. Ja, ja, Der Ober-Ami ist schon ein „außerordentlich sympathischer Chef“ grinsende Grüße!

      Gefällt 1 Person

  3. 8. November 2018 14:21

    So wird es sich schon in grauer Vor-(Kallax-)Zeit bewährt haben, dass man auf dem Weg zur Nahrungsbeschaffung den Müll aus der Höhle geschafft hat.

    Gefällt 1 Person

    • 12. November 2018 10:34

      Moin. Ich stelle mir das gerade bildlich vor:
      Eine Höhle mit Mann und Frau, aber nix mehr zu Futtern drin.
      Frau: „Mann, du musst Jagen gehen. Nimm deinen Speer – und auf dem Weg nach draußen auch gleich den Müll mit!“
      Und dann soll noch mal einer sagen, dass früher alles besser war … 😉
      Grüße!

      Gefällt 1 Person

      • 12. November 2018 10:37

        War’s aber doch: Der Mann hat nicht auch noch Mahnungen mit auf den Weg bekommen, gefälligst ans Mülltrennen zu denken und nicht wieder alles auf den gleichen Haufen zu werfen. 🙂

        Gefällt 1 Person

Schreibe eine Antwort zu Clara Himmelhoch Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: