Zum Inhalt springen

Abseits

27. August 2019

Fußball-AbseitsAbseits ist bekanntlich dann, wenn der Schiedsrichter pfeift. Das wissen sogar die meisten Nicht-Fußballer. Die Regelkunde sagt: Abseits ist, wenn ein Spieler näher zum Tor steht als zwei Gegenspieler.

So fühle ich mich, abseits – abseits des guten alten Fußballs. Zwischen mir und meinem Interesse steht nur noch der Kommerz. Nun hat mein innerer Schiedsrichter gepfiffen.

Nein, es sind nicht nur die ewigen boulevardesken Meldungen aus der Gerüchteküche. Die gehen mir zwar auf den Geist, aber ich habe auch Verständnis, denn schließlich lässt sich mit dem Fußball gut Geld verdienen. Geld, was zum Teil in Form von Fernsehgeldern, Werbeeinnahmen und Merchandising an die Vereine zurückfließt. D. h., die Vereine, die schon viel haben, kriegen noch mehr dazu. So ist das System. Und die Verbände denken sich immer neue Formate aus, um die Einnahmen zu steigern.

„Geld schießt Tore“ ist mittlerweile mehr als eine Phrase, es ist die Realität. Vielleicht nicht immer, aber immer öfter. Beim Spiel des FC Bayern München bei Schalke 04 am letzten Samstag saß bei den Bayern mehr Marktwert auf der Bank als die Schalker auf dem Spielfeld hatten. Und Schalke ist kein Umsatz-Nobody, gehört immerhin zu den TOP 20 der Deloitte-Football-Money-League-2019. Die Bayern gewannen übrigens 3:0.

Schauen wir uns die letzten zehn Spielzeiten der vier europäischen Top-Ligen an, so haben die reichen Vereine die Meisterschaft fast immer unter sich ausgemacht. Es kommt schon einer sportlichen Sensation gleich, wenn mal ein „Nobody-Verein“ eine Meisterschaft gewinnt, wie vor 3 Jahren Leicester in England.

Fußball, das waren für mich einmal Emotionen. Auch Emotionen fernab meines Geschmacks, die ich nie gutgeheißen habe. Gefühlt hat für mich aber seit Jahren eine Rechtsradikalität Einzug in manche Stadien gehalten, die ich nur noch abscheulich finde. Werden heute politische Debatten in den Fankurven der Stadien ausgefochten?

NEIN! Das ist nicht mehr mein Fußball. Meisterschaften sind nach der Wirtschaftsstärke der Vereine vorhersehbar und für mich wird zu wenig gegen die radikalen Kräfte getan, die den Fußball instrumentalisieren. Was hat das noch mit Sport zu tun? Aus meinem Abseits betrachtet: NIX!

699

5 Kommentare leave one →
  1. 27. August 2019 23:26

    Sven, jetzt fängst du auch an mit den verkürzten Beiträgen im Feedreader. Ich fand es vorher so viel schöner, als der ganze Text dort zu lesen war.
    Heute lese ich den Text auch nicht, weil mich Fußball nicht interessiert.
    Das darf ich doch als treue Leserin sagen, oder?

    Gefällt 2 Personen

    • 28. August 2019 18:30

      Moin Clara.
      Ich schwör: Für oder zu dem Feedreader kann ich nix, habe nix gemacht 😉
      Dass dich Fußball nicht interessiert kann ich verstehen. Und hättest du weitergelesen, wüsstest du, dass mein Interesse daran schwindet wie ein Eis in der Sonne.
      Und du darfst hier alles sagen 😉
      Grüße aus dem warmen Scharbeutz. 40 Grad waren es heute auf meinem Balkon. Südseite. Pralle Sonne.

      Liken

      • 28. August 2019 18:40

        Dir glaube ich mit und ohne gekreuzte Finger hinter dem Rücken.
        Der Punkt bei Einstellungen – Lesen – heißt: Zeige im Newsfeed: ganzen Text oder Zusammenfassung
        Wenn man den Lesern alles zeigen will – außer im WP-Reader, der kürzt alle Beiträge – dann muss der ganze Text angepunktet sein.
        Ich habe es dann ja auch gelesen, aber direkt in deinem Blog, nicht bei mir im Feed.
        Ich bin NICHT neidisch auf ein einziges Grad von den 40 – die lasse ich ALLE dir!

        Gefällt 1 Person

      • 29. August 2019 09:33

        Moin. Danke ich hab’s gefunden. Und geändert. Also bis eben war mir nicht bewusst, dass es diese Einstellmöglichkeit gibt. Kann es deiner Meinung nach sein, dass WP Grundeinstellungen ändert? Die Einstellung für „unendliches Scrollen“ ist ja auch umgezogen, wie ich eben gesehen habe.
        Habe einen schönen Tag, hier ist die Temperatur heute erträglich geworden.

        Liken

      • 29. August 2019 09:42

        Hallo Sven, wenn du noch vor meinem Abflug am Sonntag was einstellst, dann könnte ich testen, ob jetzt alles wieder komplett ist. Ob das von WP gemacht wird, ich weiß es auch nicht. Das mit dem Unendlichen scrollen habe ich auch gesehen, aber das hat mich nicht ganz so doll interessiert.
        Danke, dass du nachgesehen hast und erstmal einen schönen kühleren Tag. Hier ist es auch erträglich. Mit Gruß von Clara

        Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: