Zum Inhalt springen

Ostermontag: Ab ins Vergnügen

6. April 2021

Gestern. Ostermontag. Die Aussicht war …, na ja, ich sag‘ mal …, vor lauter Schneeregentreiben ziemlich mies. Jedenfalls mittags. Eigentlich ein Tag, wo der beste Platz der auf dem Sofa ist. Eigentlich. Uneigentlich war für uns gestern der beste Platz im Impfzentrum.

Zum Glück war das Wetter nachmittags besser. Gut gestärkt nach Kaffee und Kuchen ging’s los. Obwohl wir eine halbe Stunde zu früh dran waren, mussten wir beim Einlass nicht warten. Das war alles ganz easy. Die Soldat*innen an der Impffront haben ihren Job ganz locker genommen.

Warten mussten wir danach nur ein paar Minuten bis wir dran waren. Nummer ziehen und dann immer hübsch der Reihe nach.

Vier Impfstrecken gibt es hier, jede besetzt mit zwei Ärzt*innen, in unserem Fall der erste für die Aufklärung, die zweiten für das Piksen.

HINEIN! Nee, im Ernst: Die junge Ärztin hat schon so viel Routine beim Impfen, dass wir vom Einstich quasi nichts gemerkt haben. Danach noch 15 Minuten zur Beobachtung warten und nach insgesamt einer Dreiviertelstunde waren wir wieder draußen.

Wichtig: Die Quittung im Impfpass. UND TSCHÜSS! Dieses war der erste Streich, und der zweite folgt … am 10. Mai. Zwei Wochen später, das ist der Pfingstmontag, haben wir den vollen Impfschutz erreicht. Das ist gut, denn Pfingstdienstag wollen wir ein paar Tage wegfahren. So wir denn dürfen. Dennoch ist auch mit einem Impfschutz Vorsicht geboten (mahnt mein Doc). Ein Impfschutz von rund 95 % bei den mRNA-Impfstoffen heißt eben auch, dass bei 5 von 100 Personen COVID-19 nach einer Infektion trotzdem ausbrechen kann. Aber wie gesagt, dazu müsste man erst einmal in Kontakt mit dem Virus kommen und das kann man ja versuchen zu vermeiden.

Dazu eine gute Nachricht: Mit dem vollen Impfschutz gibt nach der neusten Analyse des RKI für eine Ansteckung Dritter durch Geimpfte nur eine sehr geringe Wahrscheinlichkeit. Damit wird natürlich die Diskussion befeuert, wie weit eine Rückkehr zur Normalität für Geimpfte möglich sein muss. Warten wir ab, was kommt!

Ach so: Nebenwirkungen nach dem Impfen bisher: NULL! NIX! NOTHING!


822 [Inhaltsverzeichnis Sven Meier erzählt | Fotoblog]

12 Kommentare leave one →
  1. 6. April 2021 08:07

    sehr gut ! Ich bin beim Hausarzt vorgemerkt !!!

    Gefällt 1 Person

  2. 6. April 2021 10:51

    Glückwunsch zur Impfung, lieber Sven! Bei uns ist noch gar nicht daran zu denken, obwohl wir uns gleich anfangs übers Internet dafür mit entsprechenden Vermerken der Vorerkrankungen angemeldet hatten. Aber Bayerns Uhren ticken ja bissl anders und weil wir im Impfzentrum gemeldet sind, dürfen wir nicht zum Hausarzt zum Impfen… Nervt alles nur noch!!
    Liebe Grüße von Hanne

    Gefällt 1 Person

    • 17. April 2021 07:27

      Moin Hanne.
      Die Antwort kommt mal wieder spät, aber sie kommt. Hast du mittlerweile einen Termin? Bei uns in SH geht das hin und her. Hauptsache man hat erstmal einen Termin. Und dann wird gekuckt. Auf der Impf-Internetseite werden alle freien Termine eingestellt, oft eben durch Absagen kurzfristig frei gewordene, Und hat meinen einen besseren Termin gefunden, dann wird der alte online oder durch einen kurzen Anruf abgesagt.
      Und gestatte mir diese Bemerkung mit einem Schmunzeln: Vielleicht tickt ganz Deutschland ja bald so wie „Bayerns Uhren“? Oder soll ich sagen „fränkische Uhren“, oder genauer „Nürnberger Uhren“? 😉
      Ich bin gesp0annt.
      Viele Grüße vom Norden in den Süden! Bleibt gesund&munter!

      Gefällt 1 Person

      • 17. April 2021 09:36

        Moin Sven,
        kein Problem und nein, ich hab leider noch immer keinen Termin.
        Dafür bekam aber gestern mein Mann eine SMS, dass er zur Impfung dran ist und dabei auch einen Code, mit dem er einen Termin ausmachen kann. Heute nachmittag ist er zumindest dran und wird mit Astrazeneca geimpft. Was ja aber für uns kein Problem ist, weil wir uns nicht von der Hysterie nach Panikmache der Medien anstecken lassen. 😉
        Zur Zeit ticken wohl überall die Uhren anders, was bei dem seit einem Jahr immer irrer werdenden Chaos auch kein Wunder ist.
        Bleiben wir trotz allem also möglichst gesund und verlieren niemals unsere Zuversicht, gelle!
        Viele Grüße auch an dich und pass gut auf dich bzw euch auf! 🍀🌞

        Gefällt 1 Person

  3. 6. April 2021 15:38

    Alles gut überstanden, wie ich lese. 🙂 Ich bin am Donnerstag dran. In unserem Impfzentrum dürfte es sicher ähmlich laufen.

    Gefällt 1 Person

    • 17. April 2021 07:30

      Moin. Sorry, Antwort kommt spät.
      Hast du deine Impfung gut überstanden? Muss ja auch schon 10 Tage her sein.
      Grüße von der Ostsee nach Sachsen!

      Gefällt 1 Person

      • 17. April 2021 12:01

        Alles bestens. Man hat hier auf Biontech umgestellt. Es lief alles sehr unbürokratisch und unaufgeregt ab. Ende des Monats kommt dann die Zweitimpfung. Herzliche Grüße aus Sachsen, Eberhard

        Gefällt mir

  4. 10. April 2021 09:54

    Hallo Sven, spät kommt sie, die Clara, aber sie kommt.
    Bist du das mit dem roten Oberteil und dem Tattoo auf dem Oberarm? Falls ja – meines ist nicht ganz so groß und auf der linken Ober“keule“. Da ich Rechtshänderin bin und nach manchen Impfungen (z.B. Gürtelrose) der Arm drei Tage leicht lädiert war, lasse ich immer in den linken Arm stechen. Da bekommt das Tattoo wenigstens ab und an mal Besuch.
    Grüße vom 10. April aus Berlin von der Wohnungs-Clara

    Gefällt 1 Person

    • 17. April 2021 07:42

      Moin Clara,
      ja, ich bin auch mal wieder spät dran. Ich habe nur kurz gesehen, dass du am Umräumen warst und ich will mir nachher mal die Zeit zum ausführlichen Lesen nehmen.
      Zu deiner Frage: Nein, das rote Oberteil gehört Frau P. aus G. – also es gehört ihr nicht nur, sie steckt auch drin 😉
      Grüße vom eine-Woche-später-17.April, wir lesen uns, bis denn! Bleibe munter & negativ! Schönes Wochenende!
      .
      Ach so, ich glaube das hattest du neulich mal irgendwo angemerkt: Wenn hier mal ein Buchstabe fehlt, dann hat den grundsätzlich meine drahtlose Tastatur verschluckt. Das ist an meinem PC ein zunehmendes Ärgernis und auch nach dem Austausch der Tastatur wurde es nicht besser. Na ja, der Rechner ist nicht mehr der neueste und pfeift langsam aus einen letzten Löchern.

      Gefällt mir

      • 17. April 2021 13:38

        Wir sind wirklich „zwei Kluge mit den gleichen Zipperleins“. Meine drahtlose Tastatur macht genau das gleiche, sie schluckt Buchstaben und hört manchmal für ganz kurze Zeit überhaupt auf zu schreiben. – Irgendein Kaufprogramm hat vor kurzem Updates für Mouse und Tastatur gemacht – aber es ist trotzdem nicht besser. – Aber irgendwie kann ich damit leben. Es ist jetzt alles so richtig schön im Arbeitszimmer, so dass ich Null Bock auf Computerwechsel habe.

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: