Zum Inhalt springen

Foto-Text-Nachrichten II

zurück: Dit un Dat oder Start-Seite (Seite 1)

Ausflugstipp: Hermannshöhe an der Brodtener Steilküste zwischen Travemünde und Niendorf

Ich bin immer wieder gerne mal an der Brodtener Steilküste – und jetzt wo das Lokal „Hermannshöhe“ Anfang Mai neu eröffnet hat, lohnt es sich wegen Kaffee & Kuchen noch mehr ^^ aber auch sonst ….

Zur Homepage des Lokals -> KLICK

und das sagt Wikipedia zum „Brodtener Ufer“ -> KLICK

^.^

Timmendorfer Strand: „Teehausbrücke“ ohne Teehaus – 28. Mai 2012

Nach dem mehrheitlichen Willen der Timmendorfer Einwohner sollte gemäß eines Bürgerentscheids (2010) trotz (politischer) Widerstände auf der zu sanierenden Seebrücke am Seeschlösschen-Hotel ein sog. „Teehaus“ entstehen – finanziert von dem Geschäftsmann Jürgen Hunke.

Dieses Vorhaben scheint Geschichte zu sein. Die Gemeinde Timmendorfer Strand ist nun im Mai 2012 von dem Vertrag mit Hunke zurück getreten.

Wer sich für Hintergründe und aktuelle Artikel interessiert: einfach mal durch klicken. Und ja, es handelt sich um das selbe Projekt!

Wunsch und Wirklichkeit über die Seebrücken in Timmendorf  (2010)

Asiatische Flair in  Timmendorf (2010)

„Teehaus-Seebrücke“: Die Gemeinde Timmendorfer Strand tritt vom Teehausvertrag mit Hunke zurück (2012)

Gemeinde steigt aus – Kein Asia-Pavillon in Timmendorfer Strand (Lübecker Nachrichten vom 24.05.2012)

Timmendorfer Strand sucht neuen Gastronomie-Betreiber für die Plattform (Lübecker Nachrichten vom 25.05.2012)

Nach dem Teehaus-Aus: Mäzen Jürgen Hunke fühlt sich von Timmendorfer Strand schlecht behandelt (Lübecker Nachrichten vom 28.05.2012)

Ob die Verantwortlichen kurz- oder weitsichtig gehandelt haben, mag der geneigte Leser selbst entscheiden ^^ Persönlich finde ich es schade. Meine Tochter meint hingegen, dass man nicht alles zubauen müsse und das Teehaus vom Stil her schon nicht passen würde. Da geht’s schon los …! Aber vielleicht bin ich auch zu kurzsichtig ^^

Jürgen Hunke und  „Ein Stück Japan: die weißen Villen am Ostseestrand“, ein lesenswerter Artikel von Susanne Peyronnet über die drei weißen Häuser im asiatischen Stil an der Strandpromenade zwischen dem Seeschlösschen-Hotel und dem Niendorfer Hafen.

2. Juni 2012

zurück: Dit un Dat oder Start-Seite (Seite 1)

^.^

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: