Skip to content

„Du Blödmann“

18. Mai 2017

Leute beobachten. Das kann schon interessant sein. Man muss nur ein waches Auge haben. Beim Gang über unsere Fußgängerbrücke habe ich mich heute gewundert, warum sich am anderen Ende die Pärchen geküsst haben. Frühlingsgefühle? Vielleicht auch. Aber es gab dort ganz banal eine Aufforderung dazu:

Schade, ich hatte keine zum Küssen dabei. Aber ich musste mich auch beeilen: knapp 2 km bis zum Arzt am anderen Ortsende. Ebenso knappe 20 Minuten später war ich da, rechtzeitig, und kaputt. Nee, nicht konditionell. Die Hacken. Beide. Links und rechts. Dabei habe ich mich vorher noch gefragt: „Willst du beim ersten Mal seit letztem Jahr in den Joggingschuhen nicht lieber Socken anziehen?“ Und ich antwortete mir: „Nö, die 2 x 2 km gehen auch barfuß.“

„Du Blödmann“, sprach ich zu mir – denn es ging nicht. Und mein Rückweg ging langsamer. Mit Pause. Auf einer Bank am Strand. Leute beobachten: Woran erkennt man die Touris? Nein, nicht an den weißen Socken in Sandalen. Dieses Klischee ist von gestern. Heute sind es die Sonnenbrillen. Touris tragen Sonnenbrille. Achtet mal drauf.

Selbst wenn man durch die getönten Gläser schlechter sehen kann als ohne. Im Urlaub wird Sonnenbrille getragen. Na denn. Ich brauchte keine. Vielleicht wäre mir mit den Dunkelgläsern das junge Pärchen gar nicht so aufgefallen. Obwohl, sie war nicht zu überhören: „Mach schneller, schneller – geil!“ Bevor jetzt jemand sonst was denkt: sie stand auf einem Skateboard und ließ sich von ihm auf dem Fahrrad ziehen. Eine gefühlte Sekunde später:

Passiert war ihr glücklicherweise nichts, oder nicht viel. „Du Blödmann“ murmelte ich so vor mich hin, „oder heißt das Blödfrau?“ Aber so sind wir: wir machen etwas, von dem wir wissen, dass es gutgehen kann, aber nicht muss. Sei es barfuß in Joggingschuhen oder zu schnell auf dem Skateboard. Manchmal sollten wir besser im Zwiegespräch auf uns hören. Oder so ähnlich.

502

Advertisements
14 Kommentare leave one →
  1. 18. Mai 2017 18:06

    Dann jetzt bei Sonne eine Sonnenbrille tragen. Sie schützt die Augen und das ist im Alter, aber überhaupt seeehr wichtig 😎😎😎😎
    Es gibt schlimme Augenkrankheiten !!!

    Gefällt 1 Person

    • 18. Mai 2017 18:16

      Moin. Ja. Wenn es der Planet da oben gut meint und in voller Wonne auf uns runter strahlt, dann ist das ok. Also dann setze ich auch eine auf.
      Von mir aus kann doch jeder machen was er will – und wer meint, die Sonnenbrille als modisches Accessoire auf der Nase oder in die Haare gesteckt mit sich rum tragen zu müssen – na denn, wenn’s gefällt. 😎
      Unwettert es bei dir auch schon? Habe gerade mit Tochter telefoniert ….
      Hier ist noch alles ok, aber das Barometer fällt – und eine Sonnenbrille braucht man jetzt definitiv nicht mehr 😉
      Grüße aus Scharbeutz

      Gefällt 1 Person

      • 18. Mai 2017 18:26

        Wir hatten ein kleines Gewitter und Regen. Das war es.
        Na klar, Sonnenbrille bei starker Sonneneinstrahlung. Selber vergesse ich immer wieder meine Sonnenbrille und sie schützt schon die Augen.
        Schönen Abend 🌜🌜🌟🌟

        Gefällt 1 Person

  2. 18. Mai 2017 19:06

    Ohweh…wieviel Blasen hast du dir denn gelaufen????

    Ich trage auch eine Sonnenbrille, weil ich Kopfschmerzen kriege von der prallen Sonne.
    Und da es eine Sonnenbrille mit Sehstärke ist, kann es vorkommen, dass ich auch im Dunkeln diese Brille tragen muss, weil ich oft die andere Brille vergesse 😉
    Aber ich schwöööööre, ich bin kein Touri 😉

    Gefällt 1 Person

    • 19. Mai 2017 07:56

      Moin.
      Zwei. Eine links am Hacken, die andere rechts. BLÖD!
      Und das, wo ich jetzt am Wochenende unterwegs bin. Also nix mit viel laufen. Eine Wanderung mit hinten offenen Birkenstockschlappen ist ja auch nicht so toll 😉
      Egal, wird schon wieder.
      Schönes Wochenende 🙂

      Gefällt mir

      • 19. Mai 2017 15:02

        Ohjeh, du Armer.
        Schau doch mal in einer Drogerie, da gibt es tolle Blasenpflaster, die helfen sehr gut, nehmen den Schmerz und puffern Reibung ab. Ich hab immer welche in der Tasche.
        Wünsch dir auch ein schönes Wochenende 🙂

        Gefällt mir

  3. 18. Mai 2017 19:06

    Moin moin…. sehr interessant dein Blödsinn oder -Frau? hier😉
    Lebe ja auch in einer beliebten Tourigegend und beobachte auch gerne Menschen, aber Sonnenbrillen trägt hier fast jeder bei schönem Wetter…. und unsere Touristen zeichnen sich eher durch ihre vielen prall gefüllten Einkaufstüten aus, wenn sie unsere Sport-Outlets belagern.😄
    Liebe sonnige Grüße🌞

    Gefällt 1 Person

    • 19. Mai 2017 08:02

      Moin.
      Sport-Outlets? Da, wo qualitätsgeminderte Ware als Original verkauft wird – was die Kunden aber nicht wissen?
      Ich weiß, ich bediene gerade ein Klischee 😉 Dennoch: Nach einem Fernsehbeitrag bin ich diesbezüglich hellhörig geworden.
      Ach nö, wir haben hier genug Touris und die Straßen sind dann verstopft genug, sowas brauchen wir nicht auch noch 😉
      Ich wünsche dir ein schönes Wochenende 🙂

      Gefällt 1 Person

      • 19. Mai 2017 09:03

        Nöööö ….da wo nur Originale, weil Geburtsstadt der Gebrüder Dassler (Adidas und Puma), verkauft werden und da müssen wir durch, ob es uns gefällt oder nicht!😄
        LG und wünsche dir auch ein schönes Wochenende🌞

        Gefällt 1 Person

      • 19. Mai 2017 09:06

        Ach Herzogenaurach, vor „1000“ Jahren war ich da auch mal zum „Einkaufen“, nur damals hieß es noch nicht „Outlet“, sondern „Werksverkauf“. So ändern sich die Zeiten 😉

        Gefällt 1 Person

      • 19. Mai 2017 10:02

        Damals war es ja auch nur ein kleiner Laden unter dem Bürogebäude.
        Hat sich aber inzwischen zu wirklich imposante gigantische Bürokomplexe, Wohnsiedlungen und auch Outlets, diese auch nicht nur für Adidas und Puma entwickelt.😉

        Gefällt 1 Person

  4. Albert aus SH permalink
    18. Mai 2017 19:28

    Wir sagen hier im Norden „Döspaddel“ zu so etwas. Dann ist es auch egal, ob Männlein oder Weiblein. Döspaddel ist Döspaddel.

    Gefällt 1 Person

    • 19. Mai 2017 08:06

      Moin.
      „Döspaddel“ wird nicht nur hier im „echten Norden“ gesagt, sondern das Wort kenne ich schon von meinem Großvater aus der Region Hannover. Ist das noch Norden, falscher Norden, gar kein Norden? 😉
      Schönes Wochenende! 🙂

      Gefällt mir

Trackbacks

  1. Döspaddel hat nichts mit dösen zu tun – oder? | SvenMeierX

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: