Zum Inhalt springen

April, April …

3. April 2018

… der weiß nicht was er will. Mal Regen und mal Sonnenschein, dann schneit’s auch wieder zwischendrein.

180401-006-Tdf-b

Heute ist der 3. April und das Gedicht ist ja so was von wahr! Aber so was von!

1. April, Ostersonntag: Schnee. In Massen. Als ich morgens los musste, habe ich gedacht, ich gucke nicht richtig: An der Lübecker Bucht ist alles weiß.

Gestern, 2. April: Sonne. Als wenn tags zuvor nichts gewesen wäre, haben wir hier das schönste Wetter. Der Schnee ist weg, dafür die Touris in Scharen da.

180402-008-Niendf-b

Die ersten liegen schon am Strand und genießen die Sonne. Na ja, wer’s mag ….

Heute, 3. April: Es regnet. Jedenfalls zurzeit. 99% Luftfeuchtigkeit bei 7 Grad und das Barometer fällt.

Dieser Wetterwechsel seit Tagen ist nichts für Rheumatiker. Mein Körper rebelliert – und zwar energisch! Die Entzündungen veranstalten quasi ihren eigenen Ostermarsch gegen das Versagen des Immunsystems.

Apropos Ostermarsch: In diesem Jahr sollen wieder mehr Menschen für den Frieden und gegen die Kriege auf die Straße gegangen sein. Gut so. „Der Krieg ist eine bloße Fortsetzung der Politik mit anderen Mitteln“ hat der olle preußische Generalmajor von Clausewitz in seinem Buch Vom Krieg vor fast 200 Jahren geschrieben. In der heutigen Zeit mit Sanktionen und drohenden Handelskriegen findet sein Satz eine ganz neue Bedeutung.

Um die Stimmung anzuheizen gibt es solche Kolumnen wie von J. Fleischauer auf SPON: Wenn schon Handelskrieg, dann richtig. Zwei Sätze daraus: Wenn man die USA treffen will, dann muss man gegen ihre Vorzeigeunternehmen vorgehen. Wie wäre es, zum Anfang, mit [dem Drecksunternehmen] Facebook? … Es reicht, dass man in Europa die Downloadgeschwindigkeit für alle Facebook-Seiten herabsetzt. Wer sich amüsieren oder aufregen will, dem empfehle ich diesen Artikel zu lesen. Ich habe mich dabei eins gefragt: Wenn wir Russland durch unsere Sanktionen treffen wollen, warum nehmen wir dann deren Erdgas ab und zahlen in harter Währung dafür, während unseren norddeutschen Landwirten ein wichtiger Absatzmarkt verschlossen wird? Die Antworten liegen so und so natürlich auf der Hand: Wasch mich, aber mach mich nicht nass! Hat da gerade jemand verlogene Politik gesagt? Ja, aber mit anderen Mitteln!

580

3 Kommentare leave one →
  1. 3. April 2018 11:56

    Könnte gerade pausenlos den Daumen hoch beim lesen hier, weil vor allem auch bezüglich Facebook, Russland-Sanktionen usw usw mir ganz aus dem Herzen geschrieben!!!!👍👍
    Bei uns scheint nun endlich die Sonne und Frühlingshafte Temperaturen….. nach auch ziemlich kalten und verregneten Ostertagen.
    Liebe Grüße von Hanne und auch etwas südliche Sonne🌞 hier für dich in den Norden🌼🍀

    Gefällt 1 Person

    • 3. April 2018 12:22

      Moin Hanne,
      danke für die „Blumen“ und es wäre schön, wenn von von deiner südlichen Sonne hier im Norden etwas abbekommen würden.
      Obwohl, wir hatte hier die letzten Tage zwischendurch auch immer wieder mal Sonnenstunden – nur dieser stetige Wechsel macht mir zu schaffen.
      ICH WILL JETZT DEN FRÜHLING HABEN!!!
      Grüße aus Scharbeutz

      Gefällt 1 Person

Trackbacks

  1. April-Bilder – die mit Sonne | SvenMeierX

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: