Zum Inhalt springen

Im Dutzend billiger

6. Februar 2021

Nun habe ich sie auch: Meine beiden Berechtigungsscheine für insgesamt ein Dutzend FFP2-Masken. Für 4 Euro. Und DocMorris schreibt, dass sie mit jeder Lieferung noch ein Maske zugegeben. Na ja, ich sag‘ mal: Wenn die für jedes Teil 6 Euro von der Regierung kriegen, aber im Einkauf max. 2 Euro bezahlen, dann können sie ruhig noch was drauf legen.

Ohne Kaffee geht nix bei mir. Morgens meine drei Pötte, das muss schon sein. Seit Jahren trinke ich diesen Darboven-Kaffee. Der schmeckt und bekommt mir am besten. Im örtlichen Rewe-Markt muss ich mittlerweile 7 Euro, also genau 6,99, pro Paket bezahlen. Nun habe ich gesehen, dass Darboven auch über Amazon verkauft: 12 Pakete für 60 Euro. Also habe ich bestellt. Das langt für die nächsten fünf, sechs Monate und für die eingesparten 24 Euro kann ich mir im Sommer 20 Kugeln Eis kaufen. Oder vier Currywürste mit Pommes. Oder so ähnlich 😉 Mann muss halt sehen, wo Mann bleibt.

Am Wochenende bleibt Mann auf alle Fälle zuhause. Mein Enkelkind hat zwar heute Morgen schon gefragt: „Opa, wann kommst du denn mal wieder?“ – aber angesichts der Wetterlage (Link zum NDR) werde ich besser nicht auf Tour gehen. Selbst wenn wir hier im Echten Norden nix bis wenig von dem vorhergesagten Schnee abkriegen sollte, die Prognose für meine Alte Heimat sieht da ganz anders aus.  Und ich erinnere mich nur zu gut bspw. an 2013 (Bild), als der sog. Lake Effekt – siehe im Fotoblog von heute: Warten auf den Lake Effekt – hier für eine unliebsame Überraschung sorgte. Nee, nee, dann liebe zuhause sitzen und Kaffee trinken. Davon habe ich ja nun genug.


804 [Inhaltsverzeichnis Sven Meier erzählt | Fotoblog]

14 Kommentare leave one →
  1. 6. Februar 2021 11:44

    Dann wünsche ich Dir mal ein schönes Wochenende mit Kaffee und Kuchen. 🙂 Hier sind die Wetteraussichten auch nicht viel besser, erst Glatteis, dann neuer Schnee. Da ist es zu Hause tatsächlich am sichersten, wenn man nicht unbedingt raus muss.

    Gefällt 1 Person

    • 6. Februar 2021 12:44

      Moin ‚Eberhard. Siehst’e, Kuchen, da war doch noch was. Ich könnte einen backen 😉
      Viele Grüße nach Sachsen,
      und irgendwie ist das Wetter wie Corona, alle machen ungefragt einfach was sie wollen 😉

      Gefällt 1 Person

  2. 6. Februar 2021 12:38

    Unsere Gutscheine lagen vorgestern auch endlich 8m Briefkasten und haben sie gleich eingelöst. Bestell zwar auch ab und zu bei Doc Morris, aber wichtige Medikamente hole ich lieber in der Apotheke meines Vertrauens, gleich ums Eck bei mir. 😉
    Bei uns ist es zur Zeit grau in grau und ab Anfang der Woche soll es angeblich gefährliches Glatteis geben… Verrückte Welt!
    Liebe Grüße von Hanne, lasst es euch bei Kaffee und Kuchen richtig gut gehen und gebt schön auf euch acht!!! 🍀

    Gefällt 1 Person

    • 6. Februar 2021 12:49

      Moin Hanne.
      Ja, es ist eben Winter. Und was heute schon und „Besonderheiten“ läuft, das war früher die Normalität. Denke ich jedenfalls.
      Und Kuchen …, ich hab’s gerade bei Eberhard geschrieben: Ich könnte ja noch einen backen 😉
      Schönes Wochenende!

      Gefällt 1 Person

  3. 6. Februar 2021 19:03

    Hallo Sven, was sich der Jens dabei gedacht hat, den Apothekern 6 € pro Maske zu erstatten, das weiß er wahrscheinlich selbst nicht. Dewegen waren die Apotheken ja auch bei der ersten Abgabe von den drei kostenlosen Masken so großzügig. Keiner hat sich den Ausweis zeigen lassen oder irgend etwas registriert – wahrscheinlich, je mehr sie unter die Leute gebracht haben, desto mehr haben sie verdient.
    Im Großhandel kosten diese Masken UNTER einem Euro, wenn du entsprechend viele bestellst. – Und diese Luftnot, die ich darunter habe, da frage ich ich wirklich, ob die das Gelbe vom Ei sind.
    Ich überlege ernsthaft, ob ich die zweite Charge überhaupt abhole – ich trage lieber die blauen OP-Masken, da bekomme ich viel besser Luft.
    Und tschüss schreibt Clara

    Gefällt 1 Person

    • 7. Februar 2021 09:10

      Moin Clara.
      Als ich die beiden Berechtigungsscheine in den Händen hielt war auch mein Gedanke, ob ich überhaupt das ganze Dutzend benötige. Im Grunde benötige ich so ein Teil nur eine halbe Stunde in der Woche zum Einkaufen. Anderseits, so meine Überlegung, kann ich ruhig alle nehmen und ggf. an Leute weitergeben, die ordentlich dafür in der Apotheke bezahlen müssten. So werde ich es wahrscheinlich auch handhaben.
      Tja, und unser Gesundheits-Jens …. Gelegentlich höre, der sei mit seinen Geschäftsgebaren rund um Corona schlimmer als unser Verkehrs-Andy. Stichwort: Open_house-Verfahren bei der Maskenbeschaffung. Und so weiter. Dem Vernehmen nach sind mittlerweile zig, oder um hier beim Wort zu bleiben, dutzende Klagen anhängig, weil Lieferanten nicht bezahlt werden.
      Persönlich komme ich mit den FFP2-Dingern gut klar. Aber wie gesagt, ein halbe Stunde beim Einkaufen zu tragen ist sicher etwas anderes, als stundenlang damit rum zu laufen und ggf. noch darunter viel sprechen zu müssen. Alles Shiet. Ich hoffe nur, dass die Zeiten bald vorbei sind.
      Mache es gut und bleibe gesund!

      Gefällt mir

      • 7. Februar 2021 15:32

        Sven, wenn ich Leute wüsste, die diese Dinger kaufen – ich würde sie gleich und sofort verschenken. Ich steige wieder auf die blauen OP-Masken um, die gibt es „überall“ für einen Appel und ein Ei. Meine Nasenatmung ist zu schlecht – und bei Mundatmung kann ich nichts mehr sehen, weil die Brille so beschlägt.
        Unsere Politiker kannste wirklich alle in die Pfanne hauen.
        Ich brauche die Masken schon ein wenig mehr, denn jeder Arzt, „jeder“ Akustiker und sonstwas alles ist hier nur mit Bus zu erreichen. Ich habe 7 Stück im Gebrauch und fein sortiert zum Ent“viren“ aufgehängt.
        Und tschüss!

        Gefällt 1 Person

      • 8. Februar 2021 08:23

        Montag-Morgen-Moin. Auf, dass es eine schöne Woche werde. Ok, wettermäßig eher nicht, aber sonst so 😉
        Klar Clara, wenn ich in der Stadt wohnen würde …, aber so, ich wohne hier ja quasi up’n Dörpe. Nachteil: Ohne eigenen Pkw bist du aufgeschmissen. Meine im Nachbarort wohnende Freundin noch viel mehr als ich hier in Scharbeutz. Ich käme hier nötigenfalls noch überall – Einkaufen, Arzt, Apotheke – zu Fuß hin. Aber auch nur nötigenfalls 😉
        Und für Spaziergänge suchen wir uns die Ecken mit wenig Menschen und ohne Maskenpflicht aus. Obwohl sich viele schon gar nicht mehr an die Maskenpflicht halten. Das haben wir am Freitag erst wieder gesehen, als wir in Niendorf eine Runde drehen wollten, unwissend, dass dort am Hafen Maskenpflicht herrscht. Es ist m. E. wie so oft: Es wird nach schärferen Regeln gerufen, dabei würden die bestehenden ausreichen, so sie denn auch konsequent angewandt und überwacht würden. Das sagt jedenfalls die Virologin Brinkmann, die neben Drosten & Co. auch zum Beraterstab der Kanzlerin gehört. Ich stimme ihr zu, denn es ist eine alte Binse, dass jede An- oder Verordnung, jedes Gesetzt so wie so, nur so viel wert ist, wie es auch kontrolliert wird oder werden kann.
        Oh je, ich schweife ab. Aus. SCHÖNE WOCHE!

        Gefällt 1 Person

      • 8. Februar 2021 11:27

        Du wirst noch zum Kommentar-Schriftsteller, lieber Sven. Am schönsten finde ich immer deine eingestreuten Platt-Begriffe. Meine Hamburger Liebe Heiko liebte ja Platt – und deswegen hörten wir oft die Übertragungen aus dem Ohnesorg-Theater (?) – das soll ja wohl ein ziemlich abgeschwächtes Platt gewesen sein – aber dadurch konnte ich mich ein wenig daran gewöhnen. Und ich liebe es mehr als Hessisch, Bayrisch oder Sächsisch.
        Und hierauf musst du nicht antworten, sonst entartet das noch bei uns in Arbeit 🙂 😉

        Gefällt 1 Person

      • 8. Februar 2021 11:30

        Frau Brinkmann mag ich – ich finde es schön, wenn auch Frauen aus der Wissenschaft was zu sagen haben, nicht nur in der Politik, die ja inzwischen mit Kanzlerin, EU-Kommissarin, Verteidigungsministerin, SPD-Vorsitzende, Grünen-Chefin und Ministerpräsidentinnen in einigen Ländern stark vertreten sind. Als Ausgleich haben wir dann Söder und Scheuer – da fragt man sich wirklich oft, was schlimmer ist.

        Gefällt 1 Person

  4. 12. Februar 2021 22:30

    Hier gab es 4 Masken kostenlos dazu.
    Machst du Werbung in deinem Blog *lach*
    Ich dachte, das darf man nicht.
    Und dann habt ihr jetzt ja Frost vom Feinsten, wie ich bei meinen
    Flickr Freunden, die an der Ostsee wohnen, sehe.

    Gefällt 1 Person

    • 17. Februar 2021 09:34

      Moin Brigitte.
      Nee du, bestimmt nicht. Keine Werbung. Jedenfalls nicht für ein bestimmtes Produkt oder einen Händler. Obwohl, wenn wir einen Euro für ein Paket Kaffee mehr ausgeben und nur Fairtrade-Kaffee kaufen würden, wäre vielen geholfen und den meisten unter uns täte es nicht weh. Das gilt natürlich auch für andere Fairtrade-Produkte …. Wie auch immer, ich trinke den Kaffee aber auch deshalb, weil er mir gut schmeckt.
      Grüße nach Bremen!

      Gefällt 1 Person

  5. 17. Februar 2021 13:02

    Ich habe gelernt Markennamen niemals komplett zu schreiben, weil es sonst Ärger geben kann.
    Also schreibe ich wie empfohlen
    Niv.a zum Beispiel, oder A.di.
    Das meinte ich mit meinem Kommentar 😉
    Lass es dir gut gehen und bleib vor allen Dingen gesund.
    Bist du schon geimpft?

    Gefällt 1 Person

    • 18. Februar 2021 09:44

      Moin Brigitte.
      Mich wundert, dass sich dieses Vorurteil immer noch hält. Keine Ahnung, wer das wann mal aufgebracht hat.
      Nein, solange es sich um simple Nennungen, Meinungen, Tatsachen und auch erkennbare Satire handelt, dürfen prominente Namen und Produktnamen in Artikeln, Beiträgen usw., ausgeschrieben verwendet werden, auch ohne Merkmale wie (R) oder (TM). Lediglich bei Personen, die nicht von öffentlichem Interesse sind, hat das Persönlichkeitsrecht Vorrang.
      Grüße nach Bremen!
      Ach so: Nein, ich bin noch nicht geimpft. Bin Gruppe 3 und rechne zum Ende des Frühjahrs damit.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

<span>%d</span> Bloggern gefällt das: