Zum Inhalt springen

Der 2. Tag

2. Januar 2019

Vorsätze-2017-18-19 [b2]

Moin. Na, wie sieht’s aus mit den guten Vorsätzen für das neue Jahr? Noch im Plan? Oder gibt’s Gründe, schon nach kurzer Zeit alles Vorgenommene wieder über Bord zu werfen?

Gehört ihr vielleicht auch zu denen, die die Feuerwerksindustrie nachhaltig unterstützt und in freudiger Aufregung die Luft mit Unmengen an Feinstaub geschwängert habt? Die Meteorologen haben’s vorgerechnet: 4.500 Tonnen von dem feinen Staubszeug in nur wenigen Minuten – so viel, wie unsere geächteten Diesel- und andere Kfz in 57 Tagen in die Umwelt auspuffen. OH HA! An Feuerwerk-Hot-Spots soll in der Silvesternacht die Belastung bei 1.000 Irgendwas liegen, über’s Jahr seien es pro Tag durchschnittlich 17. Na denn, schließlich sind’s studierte Leute und die müssen’s wissen. Die wissen ja auch immer, wie das Wetter wird!

Tweet-Silvester-181227b

Oder hadert ihr im Nachhinein wegen des Geldes, welches ihr für das Knallzeugs ausgegeben habt? Auch weil Kirchens meinen, das lieber zu spenden – z. B. für arme Kinder?

Ich kann jeden verstehen, der nun ein schlechtes Gewissen hat und zur Beruhigung desselbigen lieber die letzten Weihnachtskekse in sich hinein stopft. Darf’s dazu noch ein Glas Tee sein, natürlich mit “Geschmack”? Oder eine heiße Schokolade mit viel Sahne?

Wirtschaft -ntv181231

Auch wer keine Feuerwerks-Dings-Bumser gekauft hat und auch sonst versucht sich umweltfreundlich zu verhalten, findet genügend Gründe um vor sich hin zu deprimieren und deshalb auf die guten Vorsätze zu pfeifen.

Was soll’s denn, wenn bspw. Deutschlands Boom zu Ende geht? OH HA!  Abschwung, Rezession oder Krise? Dunkle Wolken ziehen auf. Keine meteorologischen, aber wirtschaftliche. Der Welthandel ist in Gefahr und die Börsen sind im Sinkflug. … Ach ja, diese Ökonomen, und ebenso die darüber schreibenden Journalisten, sind irgendwie wie die Meteorologen: Studierte Leute usw., ihr wisst schon. Mögen sie immer wissen, was sie so absondern. Na denn!

Der Kabarettist Urban Priol hat seinen 2018er Jahresrückblick mit den Worten geschlossen:
“2019 wird mit Sicherheit wieder genau so bescheuert wie 2018 – machen wir das Beste draus!” Recht hat er, zumindest was die Nachrichten betrifft. Ich füge hinzu: “Wir sollten nicht alles zu ernst nehmen – und schon gar nicht unsere ach so guten Vorsätze für dieses Jahr! Ob ein paar (Kilo)Gramm mehr oder weniger auf der Waage. So what? Shit was drauf! Wirklich tragisch sind andere Nachrichten …! Während ich hier am Schreiben war, kam die Meldung über den Ticker. Bad News können bisweilen auch solche shit News sein, wie man sie keinem wünscht. Mein Mitgefühl …. Ich brauche frische Luft an diesem 2. Tag im Jahr!

652

Werbeanzeigen
12 Kommentare leave one →
  1. 2. Januar 2019 11:02

    Keine Knaller oder Raketen. Keine guten Vorsätze 😀

    Gefällt 1 Person

    • 2. Januar 2019 11:07

      Moin. In dem Sinne alles Gute für 2019! 😉
      Meine „guten Vorsätze“ dezimieren sich darauf, mir keine „guten Vorsätze“ vorzunehmen. Das hat in den vergangenen Jahren erfolgreich geklappt 😉

      Gefällt 2 Personen

  2. 2. Januar 2019 12:32

    Moin Sven.
    Gute Vorsätze braucht eigentlich niemand und werden eh meist nicht eingehalten. Lieber abwarten was kommt, soweit möglich dafür sorgen, dass alles gut läuft und ansonsten wie immer das Beste daraus machen denke ich.
    In diesem Sinne alles Gute auch für dich im noch neuen Jahr 2019 mit lieben Grüßen aus dem schönen Franken. 🥂🍀

    Gefällt 1 Person

    • 3. Januar 2019 10:00

      Moin Hanne. Stimmt mit den „guten Vorsätzen“. Ich wünsche dir auch alles Gute für 2019! Wir lesen uns. Liebe Grüße retour von der Ostsee ins Frankenland 😉

      Gefällt 1 Person

  3. 2. Januar 2019 18:53

    Ja, auch von mir alles Gute weiterhin. ^^

    Gefällt 1 Person

  4. 2. Januar 2019 20:10

    Ich war arbeiten zu Silvester und an Neujahr. :-))) So kein Bedarf an Knallerei.
    Seitdem ich mir vorgenommen habe, an Neujahr keine Vorsätze mehr zu fassen, habe ich diesen Vorsatz jedes Jahr zu 100 Prozent erfüllt.
    Alles Gute fürs neue Jahr.

    Gefällt 1 Person

    • 3. Januar 2019 10:03

      Moin. Das geht mir auch so: Keine Vorsätze kann Mann so wunderbar einhalten. Das sit wie mit dem Wein zuhause: Ist keiner da, kann Mann so wunderbar keinen trinken 😉
      In dem Sinne alles Gute für 2019!

      Gefällt 1 Person

  5. 5. Januar 2019 10:40

    Meine „ach so guten Vorsätze“ habe ich bereits auf das nächste Jahr verschoben. Aber der Wille war wenigstens da. 😀 Mann mag sich sicher nicht über ein paar Kilo mehr aufregen, Frau schon 🙄 Ich wünsche dir viel Glück 🍀 und alles Gute 🤡 für das neue Jahr 💝

    Gefällt 1 Person

Trackbacks

  1. Zeetje – oder der Tag nach dem ersten | SvenMeierFoto

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: