Zum Inhalt springen

Juhu! Es lebe die GroKo, wir werden wieder regiert!

7. Februar 2018

Ok, mein Journalistenfreund würde mich jetzt wieder ermahnen: „Schreibe keine Ironie, die versteht der Leser nie!“ EGAL!

Deutschlandtrend-18SPD2018

Meine lieben dezimalsozikratischen Freunde sind zwar in der letzten Sonntagsfrage auf 18 Prozent abgerutscht, aber nun mit dem GroKo-Vertrag in der Tasche und sechs Ministern am Kabinettstisch geht’s wieder aufwärts. Damit das Gefühl bloß nicht verloren geht, werden ab Morgen die Absätze vom Hacken vorn unter die Schuhspitzen geschraubt. Dann geht’s immer bergauf. Juhu!

Nun aber mal Spaß beiseite, Ernst komm her. Vielleicht hat Martin Schulz den Parteilinken und Jusos für den noch ausstehenden SPD-Mitgliederentscheid einen großen Dienst erwiesen: Entgegen allen bisherigen Äußerungen will er nun doch ins Merkel-Kabinett eintreten und Außenminister werden. Und Andrea Nahles, die neue Fraktionsvorsitzende, soll an seiner Stelle die neue Parteivorsitzende werden. Ob das bei den Genossinnen & Genossen gut ankommt? Mit Nahles wohl ja, beim schulzschen Wendemanöver habe ich so meine Zweifel.

„Was kümmert mich mein Geschwätz von gestern?“ könnte Schulz nun Adenauer zitieren. Aber seine Entscheidung halte ich für genau so falsch, wie dieses Zitat fälschlicherweise Adenauer zugeschrieben wird.

Und wie werden Merkel – Seehofer das GroKo-Ergebnis in ihren Parteien verkaufen? Ob die CDU- und CSU-Mitglieder damit zufrieden sind? Vom CDU-Wirtschaftsflügel kommt jedenfalls schon mal scharfe Kritik an der Vergabe der Ministerposten.

Wer inhaltlich debattieren möchte, hier gibt’s den Koalitionsvertrag zum Download (SPON):
Koalitionsvertrag-CDU-CSU-SPD-180207

Wer eine Sammlung von Pressestimmen auf SPON lesen möchte, der klicke auf das Bild:
Presse-GroKo-SPON

Viel Spaß bei Lesen 😉

… und warum ich mir bei der AfD Bernd Lucke als Vorsitzenden zurück zu wünsche

565

Advertisements
9 Kommentare leave one →
  1. 8. Februar 2018 00:21

    Die CDU hat sich damit geschickt aus der Verantwortung gestohlen und den Gebrauchtwagen günstig an die SPD abgestoßen.

    Gefällt 2 Personen

  2. 8. Februar 2018 02:37

    Alles äußerst grauenhaft: Die entsetzlichen Luschen der letzten Sogenanntregierung werden gegen noch entsetzlichere Luschen der nun wirklich aller-entsetzlichsten deutschen Regierung nach 1945 eingetauscht, so, als müsse das so sein, und so, als ließe die Raute sich nicht aufhalten. Mehr lässt sich dazu nicht sagen.

    Höchstens noch ein gepfefferter Text von Alexander Wendt über das suizidale Quietschen der SPD (über eine fürchterliche Luschenfigur als pars pro toto für den ganzen entsetzlichen Verein) lässt sich dazu noch sagen:

    https://philosophia-perennis.com/2017/08/24/winkende-eva-hoegl-spd-symbolbild-fuer-die-endphase-der-bundesdeutschen-demokratie/

    Gefällt 2 Personen

    • 9. Februar 2018 13:17

      Moin. Ja, oder so. Dennoch möchte ich nicht alle Minister der alten Regierung, bzw. noch geschäftsführenden, in einen Topf werfen und als „Luschen bezeichnen“. Und für die neue – so sie denn zustande kommt – warten wir doch erst einmal die Liste ab, ob alle kolportierten Namen so zutreffen. Allerdings: Der Schulz hat jetzt schon bei mir „verschissen“, der soll meinetwegen zurück nach Würselen gehen und von mir aus Grillparzer lesen: „Allen Sündern wird vergeben, nur dem Vatermörder nicht.“
      Grüße aus Scharbeutz

      Gefällt 1 Person

      • 9. Februar 2018 23:36

        🙂
        Hm, wer von jenen wäre jedoch ähm keine Lusche, Sven?
        Ich will ja auch nicht jeden als Lusch‘ bezeichnen, der mir nicht ins Konzept passt. Aber manche sind einfach Lusch. Tja… und unter jenen sind alle so.

        Weißt Du einen, der keine ist?
        Wenn Du einen weißt!, versprochen, dann nehme ich alles zurück und behaupte das Gegenteil.

        Grüße aus St.Pauli, a guttn Sonntag Dir.

        Gefällt 1 Person

      • 12. Februar 2018 08:26

        Moin. Danke, den „guttn“ Sonntag hatte dich.
        An den Spekulationen, wer denn nun – sollte es überhaupt so weit kommen – am Kabinettstisch Platz nehmen wird, will ich mich nicht beteiligen. Vielleicht sind das dann nicht nur „Luschen“ 😉
        Warten wir es ab.
        Allerdings gestehe ich ein, dass nach dem Chaos der letzten Tage die Dezimalsozikraten bei mir ihre letzten Sympathien verspielt haben.
        Schöne Woche!

        Gefällt mir

      • 9. Februar 2018 23:38

        P.S.
        Sag aber bitte nicht „Olaf Scholz“ und sag auch nicht „Eva Högl“. Die sind die größten Luschess des jungen Jahrhunderts.

        Gefällt mir

Trackbacks

  1. Der Zahn ist gezogen … | Ich sag' mal ...
  2. Wer weiß das schon? | Ich sag' mal ...

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: